AIDAcara erneut im Pech

von
Artikel drucken

Die AIDAcara hat heute im Hafen von Oslo aufgrund einer Windböe die Pier berührt und leicht beschädigt, bestätigt AIDA Cruises auf Facebook. Am Schiff ist eine Delle im Heckbereich entstanden.

ANZEIGE

Ursprünglich sollte die AIDAcara um 14 Uhr Oslo in Richtung Kopenhagen verlassen. Um das Schiff mit den Spezialisten der Klassifizierungsgesellschaft (Germanischer Lloyd) zu begutachten, hat die AIDAcara wieder in Oslo angelegt, wo nun über eventuell notwendige Reparaturen entschieden werden soll. Dadurch wird sich das Auslaufen der AIDAcara und deren Ankunft in Kopenhagen verzögern. Die Gäste an Bord wurden über Durchsagen informiert.

Im Oktober 2012 zog sich die AIDAcara bereits eine Delle im Heckbereich zu, als sie in Hamburg beim Ablegen einen Fender an der Pier touchierte

Update: Seit ca. 19 Uhr ist die AIDAcara wieder unterwegs.

Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie vor Online-Einkäufen oder Kreuzfahrtbuchungen auf bestimmte Links klicken. Dabei entstehen für Sie keinerlei Kosten! So funktioniert's).

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien und folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ANZEIGE
ANZEIGE

UNSERE BÜCHER

Buch-Tipp

Magazin-Cover Welcome Aboard 2016
Welcome Aboard 2016
Das grosse, jährliche Kreuzfahrt-Magazin für alle Schiffs- und Kreuzfahrtfans.
jetzt gleich bestellen ...

Gewinnspiele

Kreuzfahrt gewinnen
statt buchen:

Unsere Liste aktueller Kreuzfahrt-Gewinnspiele

Handy-Klingeltöne

Laden Sie sich Ihr Lieblings-Schiffshorn als Handy-Klingelton herunter - bei uns gratis.