Allure of the Seas: Viel mehr als eine Oasis-Kopie

(aktualisiert) von
Artikel drucken
Allure of the Seas in der STX-Werft in Turku

Allure of the Seas in der STX-Werft in Turku (Bild: RCCL)

Am 28. Oktober soll die Allure of the Seas feierlich an Royal Caribbean übergeben werden. Höchste Zeit für uns, das Schwesterschiff der Oasis of the Seas – und damit zugleich weltgrößtes Kreuzfahrtschiff – genauer anzusehen.In den Augen vieler ist die Allure of the Seas vielleicht ein Duplikat der Oasis, doch in den Details unterscheidet sich das Riesenschiff nicht unwesentlich von ihrer Schwester. An den (erstaunlich wenigen) Problemzonen der Oasis of the Seas hat Royal Caribbean gefeilt. Und einige der Attraktionen an Bord unterscheiden sich so weit von der Oasis, dass wir das unbedingt möglichst bald auch live sehen wollen.

Musical Chicago & Blue Planet Show

ANZEIGE

Für mich persönlich das größte Highlight: Das Musical im Theater der Allure of the Seas ist “Chicago” – mein absolutes Lieblings-Musical. Ich finde, kaum ein anderes Musical passt so gut auf ein Kreuzfahrtschiff – energiegeladen, ziemlich sexy, eine witzige Story und ein begnadet guter Song nach dem anderen. Hairspray auf der Oasis ist klasse, aber Chicago – das ist einfach nochmal eine Stufe höher. (Details siehe “A Glimpse Into Our Ship of Entertainment”).

Blue Planet” ist der Titel der Luftakrobatik- und Trampolin-Show, die auf der Allure of the Seas für Abwechslung zur “Come Fly With Me”-Show der Oasis sorgt. Die Show wird von zahlreichen Beatles-Songs begleitet und wurde nach einer Preview-Show an Land bereits kräftig gelobt. Nach dem gelungenen und faszinierenden “Come Fly With Me” kann man also sehr positiv gespannt sein auf die neue Show im Amber Theater der Allure of the Seas.

Für leuchtende Kinderaugen: Dreamworks-Charaktere kommen

Shrek, die Madagaskar-Pinguine, Drachenzähmen leicht gemacht, Monsters vs. Aliens – die farbenfrohen und verrückten Charaktere der Animations-Schimede Dreamworks werden auf der Allure of the Seas Premiere feiern, bevor sie auch die Oasis, die Freedom und die Liberty of the Seas besieden werden. Über die Dreamworks-Kooperation auf der Allure of the Seas hatten wir ja bereits berichtet: “Royal Carribean holt Dreamworks Animation ins Boot”.

Ein Punkt sei aber speziell erwähnt: Mit Dreamworks kommt auch ein 3D-Kino an Bord der Allure of the Seas, und zwar mit einer riesigen Leinwand im großen Amber Theater (dem großen Show-Theater am Bug des Schiffs).

Bildergalerie: Allure of the Seas

Mehr Leben für den Boardwalk: Dog House und Rita’s Cantina

Ein kleines Sorgenkind der Oasis of the Seas ist der Boardwalk. Nicht, dass das Karussell dort nicht faszinierend wäre, das AquaTheater in Anschluß einfach spektakulär. Und ich persönlich mag auch das Essensangebot: Eisdiele, Donut Shop, Johnny Rocket’s und Seafood Shack. Aber zu einigen Tageszeiten ist am Bordwalk beinahe tote Hose, vor allem abends. Das soll sich auf der Allure of the Seas ändern.

Mit dem Boardwalk Dog House kommt eine attraktivere (kostenlose) Essen-Option hinzu: Im Boardwalk Dog House gibt es Hotdogs, Bratwurst, Wiener und Ähnliches an der Stelle des Donut-Shops auf der Oasis of the Seas. Die gute Nachricht für Donut-Fans: Der Donut Shop bleibt erhalten und wandert nur wenige Meter nach Gegenüber – an die bisher recht tote Stelle neben der Eisdiele.

Weniger beliebt als erwartet ist offenbar das Spezialitätenrestaurant Seafood Shack auf der Oasis. Auf der Allure of the Seas wird es durch Rita’s Cantina ersetzt – einer Kombination aus mexikanischer Strandbar und südkalifornischer Taqueria – die kalifornische Variante von Tacos und Buritos. Die Zuzahlung für Rita’s Cantina beträgt 3 Dollar plus à la Carte Preise (mittags und abends). Mit Rita’s Cantina soll auch mehr Nightlife-Feeling am Boardwalk aufkommen – zusätzliche Tische im Freien sowie Live-Musik, Cocktails und Tanz sollen den Boardwalk aufpeppen und zu einem nächtlichen Hotspot machen.

Auf der Allure ist daher der schon für die Oasis geltende Tipp umso wichtiger: Wer es in der Kabine gerne ruhig hat, sollte keine Kabine mit Balkon zum Boardwalk buchen. Wer Nightlife indes gerne passiv im Balkonstuhl genießt, ist auf diesen Balkonen genau richtig.

Spezialitäten-Restaurant: brasilianisches Steakhaus “Samba Grill”

Das Solarium wird auf der Allure of the Seas abends zum brasilianischen Steakhaus namens Samba Grill. Für eine Zuzahlung von 25 Dollar (vegetarische Variante für 15 Dollar) gibt es hier ein großes Buffet mit Salaten, Shrimps, Ceviche, Käse und Broten. Das Highlight sind aber die großen Fleischspieße mit verschiedensten Fleichsorten sowie BBQ-Ribs, Filet Mignon etc., welche die Kellner in Gaucho-Kostümen und mit kleineren Show-Einlagen für die Gäste direkt am Tisch aufschneiden.

Ausnahmsweise sind Royal Caribbean hier mal nicht die ersten mit einer Churrascaria, einem brasilianischen Steakhaus – auf der Norwegian Epic gibt es diese Dinner-Attraktion bereits seit eingen Monaten und erfreut sich dem Vernehmen nach großer Beliebtheit.

Auf der Oasis of the Seas gibt es im Solarium Bistro abends übrigens leichte, kalifornisch angehauchte Küche und “Tanz unter den Sternen” (Aufpreis: 20 Dollar).

(UPDATE) Starbucks statt Mondo Cafe

Inzwischen wurde auch bekannt, dass Starbucks auf der Allure of the Seas sein erstes Cafe auf einem Kreuzfahrtschiff eröffnet, mit dem vollen Starbiucks-Programm einschließlich Saison-Specials. Details siehe: “Starbucks eröffnet Cafe auf der Allure of the Seas”.

Kunst: Partnerschaft mit Romero Britto

Kein Kreuzfahrtschiff hat so viel hochwertige Kunst an Bord wie die Oasis, und zukünftig auch die Allure of the Seas. Neben zahllosen Kunstwerken am gesamten Schiff ist die Kunst-Galerie im Central Park eine Besonderheit. Auf der Allure of the Seas führt Royal Caribbean das Konzept nun fort und hat für die Kunstgalerie im Central Park den renommierten Künstler Romero Britto verpflichtet, mit dem das Unternehmen schon lange zusammenarbeitet. Britto hat beispielsweise das Pool-Deck der Mariner of the Seas mit Skulpturen verschönert.

Der Brasilianer Romero Britto arbeitet seit 1987 in Miami und ist vor allem für seine farbenfrohen Gemälde und Skulpturen im Neo-Pop-Stil bekannt. Prominente wie Arnold Schwarzenegger, Ted Kennedy und Eileen Guggenheim gehören zu dem Sammlern seiner Werke. Die Britto Gallery kommt auf der Allure of the Seas an die Stelle der Parkside Gallery.

Für Power-Shopper: GUESS Flagstore auf der Royal Promenade

Für Shopping-Fans wird es auf der Allure of the Seas einen neuen Anlaufpunkt auf der Royal Promenade geben: GUESS eröffnet dort seinen ersten Flagstore auf See. Der Shop wird auf der Empore auf Deck 6 die Stelle des Focus Photo Shop einnehmen. Auch wenn ich als Mann mit einem GUESS-Shop nicht viel anfangen kann, finde ich das trotzdem eine gute Sache – der Focus-Shop auf der Oasis ist schon optisch nicht gerade attraktiv und sicherlich einer der (sehr wenigen) nicht so gelungenen Stellen auf dem Schiff. Ein glamoröser Shop ist da allemal besser – solange meine Kreditkarte dabei nicht im Spiel ist ;-)

Bildergalerie: Allure of the Seas

iPod-Dockingstation, kostenlose Service-Kiosks

Und noch ein paar Kleinigkeiten: Jede Kabine wird auf der Allure of the Seas mit einer iPod-Dockingstation ausgestattet sein – für die individuelle Musikauswahl in der Kabine. Und auf der Royal Promenade gibt’s so genannte Guest Service Kiosks zum Checken des Onboard-Kontos, zum Anschauen des persönlichen Tagesprogramms am Schiff oder auch zum Ausdrucken von Boarding-Pässen für den Heimflug – kostenlos (das Ausdrucken, nicht die Tickets ;-))

Allure of the Seas – keine extra Wellen-Deflektoren?

Was uns an den Fotos der kürzlich absolvierten ersten Testfahrt in der Baltischen See auffällt: Die Allure of the Seas hat (noch?) keine zusätzlichen Wellenabweiser, wie sie bei der Oasis of the Seas nachgerüstet worden waren. Ein Vergleich der aktuellen Fotos von Allure of the Seas und unseren Bilder von den nachgerüsteten Wellen-Deflektoren der Oasis of the Seas zeigt das deutlich. Wir sind gespannt, ob da noch etwas nachkommt, oder ob die Werft trotz der für die vorderen Rettungsboote etwas rauhen Erfahrungen der Atlantiküberquerung der Oasis of the Seas im vergangenen Jahre auf diese zusätzlichen Wellenabweiser verzichtet.

Der Kapitän der Allure of the Seas ist übrigens ein Argentinier: Ein Interview mit Kapitän Hernán Zini gibt’s auf der Website von Royal Caribbean.

Allure of the Seas: Fazit der Neuerungen

Ein Hauch von Südamerika hält Einzug bei der Allure of the Seas: Rita’s Cantina am Boardwalk, der Samba Grill im Solarium, Romero Britto’s Art Gallery und – sicher ein Zufall – ein Kapitän argentinischer Abstammung. Auch wer schon auf der Oasis gefahren ist, wird auf der Allure of the Seas genug Neues finden. Und bei der Größe des Schiffs und dem umfangreichen Angebot reicht eine Kreuzfahrt auf einem Oasis-Class-Schiff ohnehin nicht, um alles zu sehen. Eine Zweit-Kreuzfahrt auf der Allure of the Seas steht bei Oasis-Fans aber wohl ohnehin auf dem Wunschzettel ganz oben.

Die vielen Attraktionen und Details, die Oasis of the Seas und Allure of the Seas gemeinsam haben, finden sich übrigens in unserem ausführlichen Oasis of the Seas und Allure of the Seas Kreuzfahrt-Reise-Führer einschließlich detailliertem Kabinen-Guide.

Update: Juli 2011, geänderte Preise

Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie vor Online-Einkäufen oder Kreuzfahrtbuchungen auf bestimmte Links klicken. Dabei entstehen für Sie keinerlei Kosten! So funktioniert's).

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien und folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

2 Kommentare zu Allure of the Seas: Viel mehr als eine Oasis-Kopie

  1. Schneider on Februar 10, 2014 at 1:06 pm

    Haben sie auch interessantes für Alleinreisende z.b.Preise?

  2. Franz Neumeier on Februar 10, 2014 at 1:16 pm

    Auf der Allure of the Seas gibt es keine besonderen Features oder Angebote für Alleinreisende. Royal Caribbean International hat vereinzelte Sonderaktionen für Alleinreisende, wo der Single-Zuschlag auf 50 oder 75 Prozent reduziert wird.

    Explizite Einzelkabinen gibt es aber auf der gerade im Bau befindlichen Quantum of the Seas.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ANZEIGE
ANZEIGE

UNSERE BÜCHER

cruisetricks.de Kreuzfahrt-Ratgeber Buch-Cover Ihr kompletter Kreuzfahrt-Reiseführer!
weiterlesen »
Kreuzfahrtschiff-Guide Oasis und Allure of the Seas Schiffs-Reiseführer mit Tipps, Tricks & allen Details
weiterlesen »
cruisetricks.de Kreuzfahrt-Reportagen Kreuzfahrten zum Lesen und Genießen!
weiterlesen »

Buch-Tipp

Buch-Cover Douglas Ward Cruise Guide 2016
Cruising & Cruise Ships 2016

Das internationale Standardwerk für Schiffsbewertungen von Douglas Ward.
bei Amazon.de ansehen ...

Gewinnspiele

Kreuzfahrt gewinnen
statt buchen:

Unsere Liste aktueller Kreuzfahrt-Gewinnspiele

Handy-Klingeltöne

Laden Sie sich Ihr Lieblings-Schiffshorn als Handy-Klingelton herunter - bei uns gratis.