Bau von Mein Schiff 3 und 4 bei STX Finland gesichert

von
Artikel drucken

Der Bau der beiden neuen TUI-Cruises-Kreuzfahrtschiffe Mein Schiff 3 und Mein Schiff 4 bei der in tiefen finanziellen Schwierigkeiten steckenden finnischen Werft STX Finland in Turku ist nun offenbar gesichert. Die finnischen Ministerien für Arbeit und Wirtschaft haben dazu jetzt ein entsprechendes Statement abgegeben und mehrere Maßnahmen zur weiteren Finanzierung der Werft und der TUI-Cruises-Neubauten vorgestellt.

ANZEIGE

Die finnische Regierung steckt demnach weitere 15 Millionen Euro an Hilfsgeldern in die Werft in Turku. Schonvor einigen Monaten hatte die Regierung Hilfsgelder in Höhe von 16 Millionen Euro gewährt und auch bereits ausgezahlt.

Neben den direkten Finanzhilfen kauft der finnische Staat das Betriebsgelände von STX Finland in Turku, was dem angeschlagenen Unternehmen kurzfristig weitere 23,5 Millionen Euro flüssige Mittel einbringen soll.

Zugleicht sagte den Meldungen zufolge auch der STX-Konzern zu, mehrere zehn Millionen Euro neues, eigenes Kapital in die finnische Werft zu investieren. STX Finland ist Teil von STX Europe, selbiges wiederum der koreanischen STX Business Group gehört.

ANZEIGE
Noch keine Weihnachtsgeschenke? Schnell noch bei Amazon bestellen!

Auch TUI Cruises soll seinen Beitrag dazu geleistet haben, die termingerechte Fertigstellung der Kreuzfahrtschiffe zu sichern. Offenbar hat man sich hier mit STX Finland auf flexiblere Konditionen bei der Finanzierung der Schiffe geeinigt. Genauere Angaben zum Engagement von TUI Cruises in dieser Angelegenheit nicht.

Damit ist die Unsicherheit in Hinblick auf die termingerechte Fertigstellung der beiden TUI-Cruises-Neubauten offenbar vom Tisch. TUI Cruises hatte zu den Schwierigkeiten bei STX Finland von Anfang an keine Stellung genommen und darauf verwiesen, dass man sich nicht zu Gerüchten äußere. Die Einigung in diesem seit vielen Wochen schwebenden Konflikt mit Werft und Regierung in Finnland dürfte auch bei TUI Cruises für Aufatmen gesorgt haben.

Godja Sönnichsen, Pressesprecherin von TUI Cruises, sagte auf unsere Anfrage: „Wir sind immer davon ausgegangen, dass alle Beteiligten dazu beitragen, die wirtschaftlichen Probleme der Werft zur Zufriedenheit aller zu lösen und dass die von uns bestellten Schiffe pünktlich zur Ablieferung kommen. Mehr gibt es aus unserer Sicht nicht zu kommentieren.“

Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie vor Online-Einkäufen oder Kreuzfahrtbuchungen auf bestimmte Links klicken. Dabei entstehen für Sie keinerlei Kosten! So funktioniert's).

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien und folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Ein Kommentar zu Bau von Mein Schiff 3 und 4 bei STX Finland gesichert

  1. Germanicus84 on Februar 27, 2013 at 1:46 pm

    Oh-ha… da blieb mir doch grad schon das Essen im Hals stecken. Gestern den neuen TUIcruises Katalog mit den neuen Routen abgeholt und nun lese ich, dass es Schwierigkeiten gab. Das ist heute das erste Mal, dass ich davon lese…

    Bin selbst erst am Sonntag von einer Kreutfahrt mit der Mein Schiff 2 zurückgekehrt. In meinem Blog habe ich einen Tripreport veröffentlicht. Es hat mal wieder sehr viel Spaß gemacht.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ANZEIGE
ANZEIGE

UNSERE BÜCHER

Buch-Tipp

WERBUNG
Magazin-Cover Welcome Aboard 2017
Welcome Aboard 2017
Das grosse, jährliche Kreuzfahrt-Magazin für alle Schiffs- und Kreuzfahrtfans.
jetzt gleich bestellen ...

Gewinnspiele

Kreuzfahrt gewinnen
statt buchen:

Unsere Liste aktueller Kreuzfahrt-Gewinnspiele

Handy-Klingeltöne

Laden Sie sich Ihr Lieblings-Schiffshorn als Handy-Klingelton herunter - bei uns gratis.