Carnival & AIDA bauen vier LNG-Kreuzfahrtschiffe

von
Artikel drucken

AIDA hat den Bau von zwei neuen Kreuzfahrtschiffen angekündigt, die erstmals komplett mit LNG statt Schweröl und Marinediesel betrieben werden sollen. Der Auftrag ging, zusammen mit zwei weiteren Bauaufträgen für eine noch nicht näher benannte Marke des Carnival-Konzerns, an die Meyer Werft.

ANZEIGE

Die beiden Schiffe für AIDA sollen 2019 und 2020 in Dienst gehen und in Papenburg gebaut werden. Zwei weitere, von Carnival Corp. georderte Schiffe derselben Schiffsklasse werden bei Meyer im finnischen Turku entstehen. Die beiden Schiffe sind mutmaßlich für Costa bestimmt, von wo es bereits seit einiger Zeit Gerüchte und Spekulationen um eine neue Schiffsklasse dieser Größenordnung gibt. Offiziell bestätigt ist dies aber bislang nicht.

Die neuen Schiffe werden mit jeweils bis zu 6.600 Passagieren nach heutigem Stand die Kreuzfahrtschiffe mit der höchsten Passagier-Kapazität weltweit sein. Mit über 2.500 Kabinen sollen sie über mehr als 5.000 Unterbetten verfügen und eine Tonnage von über 180.000 BRZ haben.

Zum Vergleich: Die derzeit größten Kreuzfahrtschiffe, die Oasis Class von Royal Caribbean International, haben eine Tonnage von 225.282 BRZ und eine maximale Kapazität von 6.420 Passagieren. AIDAs neues Flaggschiff AIDAprima hat eine Tonnage von rund 125.000 BRZ und eine Passagierzahl von maximal rund 3.250.

ANZEIGE
See-süchtig? Seereisedienst.de hat richtig günstige Angebote – jetzt gleich anschauen!

Energieversorgung komplett aus LNG

Aufsehenerregend ist neben der enormen Passagier-Kapazität der Kreuzfahrtschiffe insbesondere für den deutschen Markt vor allem aber der LNG-Antrieb. Alle vier von Carnival Corp. bei der Meyer Werft bestellten Schiffe sollen über Hybrid-Motoren verfügen und zu 100 Prozent mit LNG (Liquefied Natural Gas) fahren.

Zwar verfügt bereits die noch in diesem Jahr in Dienst gehende AIDAprima bereits über Hybrid-Motoren, die auch LNG verbrennen können. Das Schiff ist aber auf LNG-Zufuhr von außen, also im Hafen, angewiesen, da es keine LNG-Tanks an Bord hat. Die neuen Schiffe werden der Ankündigungen von AIDA und Carnival zufolge jedoch auch LNG-Tanks an Bord haben, sodass sie auf See und im Hafen komplett mit LNG betrieben werden können.

Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie vor Online-Einkäufen oder Kreuzfahrtbuchungen auf bestimmte Links klicken. Dabei entstehen für Sie keinerlei Kosten! So funktioniert's).

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien und folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ANZEIGE
ANZEIGE

Buch-Tipp

WERBUNG
Magazin-Cover Welcome Aboard 2017
Welcome Aboard 2017
Das grosse, jährliche Kreuzfahrt-Magazin für alle Schiffs- und Kreuzfahrtfans.
jetzt gleich bestellen ...

Gewinnspiele

Kreuzfahrt gewinnen
statt buchen:

Unsere Liste aktueller Kreuzfahrt-Gewinnspiele

Handy-Klingeltöne

Laden Sie sich Ihr Lieblings-Schiffshorn als Handy-Klingelton herunter - bei uns gratis.