Costa Fascinosa: Stars und Glamour im Retro-Look

(aktualisiert) von
Artikel drucken
Costa Fascinosa

Costa Fascinosa

Es war kein einfacher Tag für Costa: Am 5. Mai taufte die italienisch-amerikanische Reederei mit der Costa Fascinosa ihr neues Flaggschiff in Venedig, zugleich lag noch der Schatten der Concordia-Katastrophe vom Januar über dem eigentlich freudigen Event. Mit viel Geschick gelang für die Costa Fascinosa trotzdem eine angemessene und feierliche Tauf-Zeremonie, bei der auch ein wenig Stolz auf das neue 3.800-Passagiere-Kreuzfahrtschiff aufblitzte und verhaltener Optimismus für die Zukunft Costas sichtbar wurde. Cruisetricks.de hatte anlässlich der Taufe der Costa Fascinosa die Gelegenheit, sich auf dem neuen Schiff umzusehen.

ANZEIGE

Auffällig ist die für Costa-Verhältnisse in vielen Bereichen ungewohnt dezente Farbwahl. Costas Stamm-Designer Joseph Farcus, bekannt für schrille Farben und extravagante Designs, hat der Costa Fascinosa einen spannenden Retro-Look verpasst, der vielfach an die 70er-Jahre erinnert, zugleich aber frisch und modern wirkt. Beispielsweise sind die Teppichmuster sind vergleichsweise ruhig, die Polster der Stühle, Sessel und Sofas stilvoll und beinahe schon gediegen.

Wohltuend dezentes Design der Kabinen

Wohltuend dezentes Design der Kabinen

Sehr wohltuend ist die farbliche Zurückhaltung in den Kabinen, die in hellen Holztönen, mit Dunkelrot und einem dezenten Hellgelb optisch geradezu schlicht gehalten sind. Auch im Bad warten keine Farbexplosionen, statt dessen Cremeweiß mit hell- und dunkelrotem Marmordesign am Waschbecken. Nettes, kleines Detail: Über der Toilette hängt ein kleines, zum Hollywood-Motto des Schiffs passendes Bild.

Hommage an die Glamour-Welt Hollywoods

Gemälde im Treppenhaus

Gemälde im Treppenhaus

Das Innendesign des Kreuzfahrtschiffs ist eine Hommage an die Glamour-Welt Hollywoods. Da begegnen einem Grace Kelly, Cary Grant und Dean Martin, die Wandbilder in den breiten Kabinengängen lassen Casablanca-Feeling aufkommen, der Lido-Pool soll an „Vom Winde verweht“ erinnern. Aber auch Reminiszenzen an moderne Filme sind zu finden, beispielsweise der Bezug auf Slumdog Millionaire im „Millionaire Casino“.

Bildergalerie: Costa Fascinosa

Besondere Highlights des Schiffs sind, wie schon auf dem 2011 in Dienst gestellten Schwesterschiff Costa Favolosa, die beiden Pool-Bereiche, einer davon mit zurückfahrbarem Glasdach, das Samsara Spa, aber auch der Außenbereich des Squok Kinderclubs.

Farbspiele im Atrium

Atrium in roter Farbstimmung ...

Atrium in roter Farbstimmung ...

Wenig merkt man von der farblichen Zurückhaltung zunächst freilich im Atrium, wenn dort gerade die Lichtfarbe Rot vorherrscht. Dunkelrotes Marmordesign, kombiniert mit hellen Holztönen und Gold wirkt zwar recht gediegen, in Kombination mit den Federboa-artigen Sesseln und intensiver, roter Beleuchtung kommt aber leicht das Gefühl auf, man sei in einem gewissen Etablissement gelandet, das man gewöhnlich nicht betreten würde.

... und in Blau.

... und in Blau.

Später stellt man dann fest, dass die Farbe auch nach Blau wechseln kann, was einen komplett anderen, wesentlich zurückhaltenderen Eindruck hinterlässt als die rote Farbstimmung.

Lido-Pool mit Wasserfall

Lido Pool

Lido Pool

Sonst eher auf kleineren Schiffen üblich, findet der Passagier auf der Costa Fascinosa einen Lido-Pool einschließlich eines Wasserfalls am Heck des Schiffs, der nach hinten hin offen von zwei balkonartigen Emporen mit Liegestühlen, Café-Tischen und leuchtend gelben Sonnenschirmen umrahmt wird.

Mit zahlreichen Liegestühlen, einigen Tische und Stühlen und vor allem einer großen Bar ist der Lido-Pool an sonnigen Tagen ein schöner Ort zum Relaxen und Sonnen abseits aller Hektik, aber auch ein guter Platz für einen sonnigen Cocktail vor dem Abendessen. Auf der mittleren Terrasse finden sich zwei Whirlpools und beide Terrassen bieten einen herrlichen Ausblick sowohl nach hinten aufs Meer als auch auf das bunte Treiben am Pool.

Innenpool mit Glasdach: Blue Moon Lido

Lido Blue Moon

Lido Blue Moon offen ...

Auch der zweite Poolbereich der Costa Fascinosa, der Blue Moon Lido, ist eher ungewöhnlich, er liegt nämlich mittschiffs komplett umschlossen von zwei weiteren Decks. Selbst bei geöffnetem Glasdach ist der Pool damit sehr windgeschützt, wirkt aber eher wie ein Hallenbad mit wenig Blick aufs Meer. Ein Gefühl von Enge kommt durch die großzügige Raumgestaltung freilich nicht auf.

... und mit Glasdach

... und mit Glasdach

Der Blue Moon Lido hat ein Schwimmbecken, zwei große Whirlpools sowie eine Fläche mit Sonnenliegen direkt unterhalb des riesigen Video-Displays. Großer Vorteil: Auf den großen, überdachten Flächen seitlich des Pool und auf der zweiten Ebene gibt es zahlreiche Schattenplätze mit Tischen und Liegestühlen.

Highlight für Kinder: Außenbereich des Squok Clubs

Abenteuerspielplatz für Kids

Abenteuer-Spielplatz für Kids

Ein echtes Highlight der Costa Fascinosa sind die Außenbereiche für Kinder. Klar, die Wasserrutsche begeistert Kinder immer, und auch Erwachsene finden hier ihren Spaß. Aber einen nur für Kinder zugänglichen Abenteuer-Spielplatz wie auf der Costa Fascinosa findet man sonst auf kaum einem Kreuzfahrtschiff. Da gibt es ein komplettes Piratenschiff und den begehbaren Turm einer Ritterburg, die beide zum Herumtoben einladen.

Kinder-Pool mit Sonnen-Terrasse für die Eltern

Kinder-Pool mit Sonnen-Terrasse für die Eltern

Den Kinder-Pool mit Wasserspielen gleich nebenan werden auch die Eltern vor allem kleinerer Kinder lieben: Direkt oberhalb des Pools befindet sich nämlich eine Sonnenterrasse mit Liegestühlen, von wo aus man die Kinder ständig im Blick hat – die ideale Kombination also für Eltern, die gerne ein wenig die Sonne im Liegestuhl genießen wollen, ihre Kinder dabei aber nicht aus den Augen verlieren wollen. Auf anderen Kreuzfahrtschiffen ist das in den – unter diesen Aspekt – eher unübersichtlichen Pool-Landschaften kaum möglich.

4D-Kino, Formel-1-Simulator

Formel-1-Rennsimulator

Formel-1-Rennsimulator

Für zusätzlichen Spaß vor allem für Jugendliche und Erwachsene sorgen das 4D-Kino sowie der Formel-1-Simulator. Letzterer ist auf der Costa Fascinosa gemeinsam mit einer kleinen Bar auf Deck 12 im Außenbereich untergebracht – mit Blick aufs Meer eine sehr attraktive Location. Freilich hat man als Fahrer auf einer der Formel-1-Strecken keinen Blick fürs Meer, denn die Simulation ist äußerst realistisch, Adrenalinausstoß und Muskelkater in den Armen nach einem längeren Rennen inbegriffen.

Samsara Spa

Thalasso-Pool

Thalasso-Pool

Eine der schönsten Spa-Landschaften auf Kreuzfahrtschiffen überhaupt und damit eines der großen Highlights der Costa Fascinosa ist das Samsara Spa. Großzügige Raumgestaltung und großflächige Fensterfronten vor allem in den diversen Saunas und Dampfbädern sowie detailreiches Design in sanften, warmen Farben zeichnet die riesige Spa-Landschaft der Costa Fascinosa aus.

Behandlungsraum

Behandlungsraum

Auf keinem Kreuzfahrtschiff gibt es in einem Spa so viele Behandlungsräume mit Blick aufs Meer. Die verschiedenen Saunen, von finnisch bis Dampfsauna, sind allesamt sehr großzügig gestaltet und wirken eher wie Sauna-Hallen mit viel Platz.

Sauna

Sauna

Insgesamt ist er Spa-Bereich sehr detailreich und liebevoll gestaltet und erweckt selbst bei eher nicht Spa-affinen Passagiere den Eindruck, dass man hier durchaus einen kompletten Tag beim Entspannen und Genießen verbringen kann, ohne dass es langweilig wird.

Bildergalerie: Samsara Spa

Eher durchschnittlich ist dagegen das Fitness-Studio, das zwar mit vielen und modernsten Trainingsgeräten ausgestattet ist, bei Design und Raumgestaltung eher an ein klassisches Fitness-Studio erinnert – da könnte sich Costa ein paar Gestaltungsideen bei der Schwester-Rederei AIDA holen (vgl. „AIDAmar im Detail“).

Umwelt-Zertifizierung „Green Plus“

italienische Flagge, italienische Umwelt-Zertifizierung

italienische Flagge, italienische Umwelt-Zertifizierung

Stolz ist Costa aber auch auf die Zertifizierung als „Green Plus“-Schiff – der höchst möglichen Einstufung in Sachen Umweltschutz, den das italienische Schiffsregister RINA vergibt. Damit übererfüllt die Costa Fascinosa zahlreiche internationale Umweltschutzvorschriften und ist beispielsweise auch für die Versorgung mit Landstrom in Häfen vorbereitet. Vergleichsmöglichkeiten zu anderen Kreuzfahrtschiffen bietet diese Zertifizierung freilich nicht – denn Costa fährt, neben AIDA, als einzige Reederei unter italienischer Flagge, sodass Schiffe von Mitbewerbern, so sie denn ein Umwelt-Zertifikat besitzen, von anderen Zertifizierungsinstitutionen und damit nach anderen Kriterien bewertet werden. Trotzdem: Das Green-Plus-Zertifikat legt zumindest einen nachvollziehbaren Standard an.

Bildergalerie: Costa Fascinosa

Costa Fascinosa: Fazit

Costa Fascinosa in Venedig

Costa Fascinosa in Venedig

Trotz dezenteren Designs und des elegant durchgezogenen Hollywood-Mottos kann die Cosa Fascinosa ihre Herkunft als originär italienisches Kreuzfahrtschiff nicht verheimlichen – und muss es natürlich auch nicht, denn zahlreiche Kreuzfahrer lieben Costa genau deswegen. Bunter Trubel, leicht überzogene Shows im Theater (tänzerisch und künstlerisch übrigens hervorragend), das wunderschöne Samsara-Spa, die vergleichsweise ungewöhnliche Konstellation der Pools und die einmaligen Attraktionen für Kinder und Familien machen die Costa Fascinosa zu einem Massenmarkt-Kreuzfahrtschiff, dass mit seinen Eigenheiten und Besonderheiten aus der Menge heraussticht.

Anmerkung*: Cruisetricks.de war auf der Taufe der Costa Fascinosa in Venedig auf Einladung von Costa.

Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie vor Online-Einkäufen oder Kreuzfahrtbuchungen auf bestimmte Links klicken. Dabei entstehen für Sie keinerlei Kosten! So funktioniert's).

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien und folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ANZEIGE
ANZEIGE

Buch-Tipp

Magazin-Cover Welcome Aboard 2016
Welcome Aboard 2016
Das grosse, jährliche Kreuzfahrt-Magazin für alle Schiffs- und Kreuzfahrtfans.
jetzt gleich bestellen ...

Gewinnspiele

Kreuzfahrt gewinnen
statt buchen:

Unsere Liste aktueller Kreuzfahrt-Gewinnspiele

Handy-Klingeltöne

Laden Sie sich Ihr Lieblings-Schiffshorn als Handy-Klingelton herunter - bei uns gratis.