Costa testet in Italien eine Geld-zurück-Garantie

von
Artikel drucken

Costa testet am italienischen Markt eine Geld-zurück-Garantie für unzufriedene Kunden. Innerhalb von 24 Stunden nach Antritt der Kreuzfahrt können sie die Reise stornieren und auf Costa-Kosten nach Hause fahren. Die Aktion ist vorerst auf den italienischen Markt und auf Buchungen bis 31. Mai 2015 begrenzt.

ANZEIGE

In den USA hatte Ende 2013 bereits Costas amerikanische Schwester-Reederei Carnival Cruise Lines eine ganz ähnliche Marketing-Aktion gestartet und war damit nach eigenem Bekunden sehr erfolgreich. Ziel der Geld-zurück-Garantie bei Costa sei, so CEO Neil Palomba, noch unentschlossene, potenzielle Kreuzfahrt-Kunden jetzt zum Buchen zu bewegen. Er sei so überzeugt von der exzellenten Qualität der „Italiy’s finest“-Kreuzfahrten, dass die Reederei bereit sei, den kompletten Reisepreis zu erstatten, wenn ein Kunde nicht zufrieden sei.

Bei der Geld-zurück-Garantie von Costa können Passagiere, die mit der Kreuzfahrt so wenig zufrieden seien, dass sie sofort wieder nach Hause wollen, innerhalb der ersten 24 Stunden an Bord von der Reise zurück treten. Dafür soll es genügen, sich spätestens zwei Stunden vor Verlassen des Hafens an dem betreffenden Tag an der Rezeption zu melden.

Costa will dann den kompletten Reisepreis und alle über die Reederei gebuchten Leistungen inklusive Anreise erstatten und die Passagiere auf Reederei-Kosten an den Ausgangspunkt der mit Costa gebuchten Reise bringen – bei über die Reederei gebuchte Anreise also bis nach Hause, ansonsten zum Start-Hafen der Kreuzfahrt.

Wichtig für Reisebüros: Auch wenn ein Kunde von der Geld-zurück-Garantie Gebrauch macht, erhält das Reisebüro dennoch seine Verkaufsprovision.

Die Geld-zurück-Garantie gilt derzeit nur am italienischen Markt für Buchungen bis zum 31. Mai 2015 bei Kreuzfahrten im Mittelmeer, Nordeuropa und zu den Kanarischen Inseln bis November 2015.

Ob es eine ähnliche Aktion in Zukunft auch für andere Märkte wie etwa Deutschland geben wird, ist derzeit noch nicht klar.

Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie vor Online-Einkäufen oder Kreuzfahrtbuchungen auf bestimmte Links klicken. Dabei entstehen für Sie keinerlei Kosten! So funktioniert's).

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien und folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

2 Kommentare zu Costa testet in Italien eine Geld-zurück-Garantie

  1. Malte Köster on April 9, 2015 at 11:38 am

    Eine “nette” Idee. Aber auch eine sehr gewagte Aktion, würde ich mal behaupten. Schauen wir mal, ob wir erfahren, wie das in Italien so läuft…

  2. Franz on April 11, 2015 at 2:58 pm

    Carnival ist damit wohl recht gut gefahren. Ich glaube, man muss sich das nur mal konkret vorstellen: Wer würde denn wirklich ernsthaft seinen Urlaub nach ein paar Stunden abbrechen, die ganze An-/Abreise umsonst auf sich nehmen, den ganzen Ärger drumherum, die Urlaubtage sind ja trotzdem weg und auf die Schnelle kann man auch nicht mehr woanders hinfahren. Anders gesagt: Ich kann mir kaum vorstellen, dass das wirklich jemand in Anspruch nimmt. Und insofern ist’s vor allem eine schöne Marketing-Idee, um Aufmerksamkeit zu erzeugen und Vertrauen zu vermitteln.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ANZEIGE
ANZEIGE

Buch-Tipp

Magazin-Cover Welcome Aboard 2016
Welcome Aboard 2016
Das grosse, jährliche Kreuzfahrt-Magazin für alle Schiffs- und Kreuzfahrtfans.
jetzt gleich bestellen ...

Gewinnspiele

Kreuzfahrt gewinnen
statt buchen:

Unsere Liste aktueller Kreuzfahrt-Gewinnspiele

Handy-Klingeltöne

Laden Sie sich Ihr Lieblings-Schiffshorn als Handy-Klingelton herunter - bei uns gratis.