EU plant Begrenzung des CO2-Ausstoßes von Schiffen

von
Artikel drucken

In der EU soll mittelfristig der Ausstoß von Treibhausgasen von Schiffen reduziert werden. Setzt sich die Europäische Kommission mit ihrem aktuellen Vorschlag durch,  dann gibt es als ersten Schritt ab 2018 eine Nachweis- und Dokumentationspflicht über CO2-Ausstoß und Energie-Effizienz für alle Schiffe, die in europäischen Gewässern fahren.

ANZEIGE

Ziel des Vorstoßes der EU-Kommission ist die Reduzierung der Treibhausgase, insbesondere CO2, in den Schiffsabgasen. Erfasst werden sollen von der geplanten Rechtsvorschrift alle Schiffe mit einer Tonnage von über 5.000 BRZ und damit auch nahezu alle Kreuzfahrtschiffe. Die Vorschriften sollen für alle Schiffe gelten, die europäische Häfen anfahren, unabhängig davon wo sie registriert sind. Unabhängige Prüfer der Behörden der EU-Mitgliedsländer sollen die Korrektheit der Reederei-Angaben überwachen und mit einer Konformitätsbescheinigung dokumentieren.

Stimmt das Europäische Parlament und der Europäische Rat zu, werden Schiffseigner von 1. Januar 2018 an verpflichtet, Daten zum CO2-Ausstoß ihrer Schiffe zu sammeln und jährlich zu veröffentlichen. Außerdem müssen sie Daten bereitstellen, die eine vergleichbare Berechnung der Energie-Effizienz der Schiffe ermöglichen. Die Regelung gilt für sämtliche Schiffe, also nicht nur Neubauten ab einem bestimmten Stichtag.

Die EU prescht damit bei einem Thema vor, das international schon länger diskutiert wird, allerdings bislang ohne konkretes Ergebnis. Auch die USA und andere IMO-Mitglieder befürworten grundsätzlich Vorschriften für die Energieeffizienz von Schiffen, konnten sich bislang aber auf keine Regelung einigen.

ANZEIGE
Noch keine Weihnachtsgeschenke? Gleich bei Amazon Ideen holen!

Die einheitliche und vergleichbare Erfassung der Emissionswerte soll langfristig dazu führen, auf Basis realistischer Werte Grenzen für den Ausstoß von Treibhausgasen einzuführen. Daher verspricht sich die EU-Kommission allein schon als Konsequenz aus der geplanten Dokumentationspflicht eine Reduzierung des CO2-Ausstoßes von bis zu zwei Prozent. Da Schiffsneubauten typischerweise sehr lang im Einsatz sind, lohnt sich bereits jetzt die Optimierung der Schiffstechnik auf Energie-Effizienz und geringen Treibstoff-Verbrauch, weil sich das später unter anderem auf den Wiederverkaufswert des Schiffs niederschlagen könnte. Einen Zeitrahmen für die Einführung verbindlicher Grenzwerte gibt es bislang aber noch nicht.

Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie vor Online-Einkäufen oder Kreuzfahrtbuchungen auf bestimmte Links klicken. Dabei entstehen für Sie keinerlei Kosten! So funktioniert's).

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien und folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ANZEIGE
ANZEIGE

Buch-Tipp

WERBUNG
Buch-Cover Kreuzfahrt Guide 2017
Kreuzfahrt Guide 2017

Das ideale Geschenk für Neulinge genauso wie für alte Kreuzfahrt-Hasen.
bei Amazon.de ansehen ...

Gewinnspiele

Kreuzfahrt gewinnen
statt buchen:

Unsere Liste aktueller Kreuzfahrt-Gewinnspiele

Handy-Klingeltöne

Laden Sie sich Ihr Lieblings-Schiffshorn als Handy-Klingelton herunter - bei uns gratis.