Europa-2-Kapitän im Blaumann: Details, Probefahrten, Abnahmen

von
Artikel drucken
Europa-2-Kapitän Friedrich Jan Akkermann

Europa-2-Kapitän Friedrich Jan Akkermann

Friedrich Jan Akkermann,  Kapitän der Europa 2, ist schon seit Januar an Bord der neuen Luxus-Kreuzfahrtschiffs von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten – lange bevor das Schiff tatsächlich in See stechen darf. Wir haben die Europa 2 Ende März in der französischen STX-Europe-Werft in St. Nazaire besucht und wollten von Kapitän Akkermann wissen, was denn eigentlich der Kapitän auf einem Schiff macht, dass noch gar nicht fährt.

ANZEIGE

Haben Sie seit Januar wenigstens schonmal eine Probefahrt machen können?

Ja, wir waren eben erst drei Tage in der Biskaya. Das ist hier ja nicht weit, in einer Stunde sind Sie draußen. Am letzten Tag haben wir 50 Knoten Wind auf dem Tacho gehabt, Windstärke 8 bis 9, gemessen oben im Mast.

Aber die weitaus längste Zeit sind Sie in der Werft … Was macht denn der Kapitän, wenn sein Schiff noch im Bau ist und gar nicht fährt?

Meine Aufgabe ist, das Schiff mit in Betrieb zu nehmen. Wir sind seit Anfang des Jahres beispielsweise dabei, alle sicherheitstechnischen Abläufe festzulegen und auch festzulegen, wie wir das Schiff fahren werden.

Auf der Brücke der Europa 2

Auf der Brücke der Europa 2

Wir werden in relativ kurzer Zeit auch die Crew an Bord bekommen und da muss alles vorbereitet sein. Dazu muss man natürlich das Schiff erst einmal kennenlernen, die Hardware, um entsprechend auch die Menschen einteilen zu können.

Alle weiteren Entscheidungen, Probefahrten, Abnahmen der nautischen Geräte und so weiter, da bin ich überall mit dabei. Dadurch, dass ich auch eine technische Ausbildung habe, bin ich auch bei der technischen Seite mit dabei. Nicht im Detail, das macht natürlich der leitende Ingenieur, aber grundsätzlich bin ich dann auch sein Partner um beispielsweise auch zu sehen, wo vielleicht die Realität und das Design aufeinander prallen, wo etwas nicht gut ist.

Und dann veranlassen Sie entsprechende Änderungen …

Der Kapitän und sein Schiff

Der Kapitän und sein Schiff

Das Schiff ist geplant, vom Design her, und die Werft muss das umsetzen. Da gibt es dann nachher natürlich viele Dinge, die abgesprochen werden müssen, damit das auch so wird, wie es gewollt ist. Vieles ist vom Germanischen Lloyd abgenommen, aber es gibt auch viele Dinge, die im Detail nochmal durchgespielt werden müssen und wo das Design-Office andere Wege geht, als wir sie wollen. Das merkt man manchmal sogar erst auf der Probefahrt.

Können Sie ein konkretes Beispiel nennen?

Nachträgliche Änderung für bessere Sicht

Nachträgliche Änderung für bessere Sicht

Zum Beispiel dieses Loch [Anm.: auf der Nock, siehe Foto], das ist nachträglich reingekommen, damit man einen besseren Blick hat – das sind dann so Dinge, die ich selbst entscheide.

Es kommt auch immer darauf an, ob die Werft das nicht richtig gebaut hat nach der Spezifikation oder man hinterher sieht, dass etwas nicht praktikabel ist und geändert werden muss. Das hat natürlich auch etwas mit Geld zu tun. Oder die Werft sagt: Okay, das haben wir falsch umgesetzt.

Wie viel Entscheidungsspielraum haben Sie denn, auch ohne Rücksprache mit der Reederei?

Kapitän Akkermann

Kapitän Akkermann

Alles was mit dem Personal und der Inbetriebnahme zu tun hat, das mache ich mit den Abteilungsleitern zusammen.

Noch eine ganz profane Frage zu Abschluss: Wohnen Sie in der Zeit eigentlich in der Werftzeit schon an Bord, oder noch im Hotel an Land?

Kurzer Blick in eine einfache Crew-Kabine

Kurzer Blick in eine einfache Crew-Kabine

Die Crew wohnt noch an Land und wir werden Ende des Monats (Anm.: März 2013) sehr wahrscheinlich einziehen. Die Besatzung kommt jetzt schubweise, jede Woche kommen dann so 50, 60 Crewmitglieder dazu. Die Unterkünfte für die Crew sind soweit schon fertig und wir können schon fast 200 Crewmitglieder hier unterbringen. Aber das Essen fehlt noch. Water Treatment fehlt noch, die sind ein paar Sachen, da noch nicht richtig funktionieren. Und solange das nicht da ist, können wir natürlich auch nicht einziehen.

Vielen Dank, Kapitän Friedrich Jan Akkermann für das Gespräch!

Europa 2: Baufortschritt

Silber für die Decke der Belvedere Lounge: Blatt für Blatt in Handarbeit

Silber für die Decke der Belvedere Lounge: Blatt für Blatt in Handarbeit

Die Europa 2 liegt derzeit noch an einem Ausrüstungspier der Werft STX Europe in St. Nazaire  und soll am 24. April 2013 offiziell an Hapag-Lloyd Kreuzfahrten übergeben werden. Bis zu 1.200 Handwerker und Werftarbeiter sind derzeit täglich an Bord des neuen Kreuzfahrtschiffs, vom Schweißer über Installateure und Fliesenleger bis hin zu einer Blattsilber-Applikatorin, deren Job es ist, die Decken einiger Räume mit hauchdünnem,  echtem Silber zu überziehen.

Europa 2 am Ausrüstungs-Dock der STX-Werft in St. Nazire

Europa 2 am Ausrüstungs-Dock der STX-Werft in St. Nazire

Begonnen hatte der Bau der Europa 2 mit dem ersten Stahlschnitt am 5. September 2011. Kiellegung war am 1. März 2012 und bereits gut vier Monate später, am 6. Juli 2012 verließ die Europa 2 das Baudock.

Getauft wird die Europa 2 am 10. März in Hamburg, am Tag darauf startet sie zu ihrer Jungfernfahrt.

Anmerkung*cruisetricks.de reiste zur Besichtigung der Europa 2 in der Werft von STX Europe nach St. Nazaire auf Einladung von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten.

Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie vor Online-Einkäufen oder Kreuzfahrtbuchungen auf bestimmte Links klicken. Dabei entstehen für Sie keinerlei Kosten! So funktioniert's).

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien und folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

5 Kommentare zu Europa-2-Kapitän im Blaumann: Details, Probefahrten, Abnahmen

  1. a2 on April 3, 2013 at 6:35 pm

    Hi,ich finde die Europa 2 ist ein sehr schönes Schiif.
    So,von dem ich etwas gelesen habe,ist dieses schiff ein würdiger Fortsatz der Europa.
    Eine Frage: Weiß zufällig jemand wie der genau Zeitablauf der Europa 2 ist.
    Danke!

  2. Franz Neumeier on April 3, 2013 at 6:38 pm

    @a2: Was genau meinst Du mit “Zeitablauf”?

  3. a2 on April 3, 2013 at 6:38 pm

    Die Frage war blöd formuliert.
    Weiß jemand wie der Zeitplan der Taufe der Europa 2 ist?

  4. a2 on April 3, 2013 at 7:13 pm

    Wenn jemand auf diese Frage eine Antwort hat und mir diese dann auch zukommen lässt (was für Umstände =))bedanke ich mich sehr herzlich dafür.

  5. Franz Neumeier on April 3, 2013 at 7:29 pm

    Zur Taufe ist mir bislang kein detaillierter Ablaufplan bekannt, sorry.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ANZEIGE
ANZEIGE

Buch-Tipp

Buch-Cover Douglas Ward Cruise Guide 2016
Cruising & Cruise Ships 2016

Das internationale Standardwerk für Schiffsbewertungen von Douglas Ward.
bei Amazon.de ansehen ...

Gewinnspiele

Kreuzfahrt gewinnen
statt buchen:

Unsere Liste aktueller Kreuzfahrt-Gewinnspiele

Handy-Klingeltöne

Laden Sie sich Ihr Lieblings-Schiffshorn als Handy-Klingelton herunter - bei uns gratis.