Grillparty am grünen Rasen der Celebrity Silhouette

(aktualisiert) von
Artikel drucken
Celebrity Silhouette

Celebrity Silhouette

Nach drei baugleichen Schiffen der Solstice Class hat Celebrity Cruises auf der Celebrity Silhouette einiges verändert: zusätzliche Kabinen, Grill-Restaurant statt Glasbläserei und die Cabana-artigen „Alcoves“, Hängematten und Riesen-Stühle im Lawn Club, ein neues Restaurant, Michael’s Club als Bier- und Sportsbar und das „Hideaway“ zum Relaxen und Abhängen. Cruisetricks.de hat sich die neue Celebrity Silhouette gleich nach der Taufe in Hamburg auf einer 2-Nächte-Einführungsfahrt in die Nordsee genau angesehen.

Haupt-Restaurant in kräftigen Farben

Haupt-Restaurant in vergleichsweise kräftigen Farben

ANZEIGE

Insgesamt fällt auf der Celebrity Silhouette ein für Solstice-Class-Schiffe buntes, aber immer noch vergleichsweise dezentes Design auf. Insbesondere im Hauptrestaurant „Grand Cuvée“ kommt das besonders zum Tragen. Noch auf der Celebrity Eclipse war der Teppich im Hauptrestaurant in einem Muster aus geschwungenen Linien in zweierlei Brauntönen sowie einem hellen Grau gehalten, die Stühle in Beige. Auf der Celebrity Silhouette lacht den Passagieren ein gelbes Sonnenmuster auf rotem Hintergrund entgegen, die Stühle sind rot gepolstert mit Lehnen in einem hellen Kreis-Muster. Insgesamt wirkt das Restaurant dadurch wärmer und lebendiger, ohne aber seine gewisse Eleganz zu verlieren, selbige aber auf den vorhergehenden Solstice-Class-Schiffen ausgeprägter ist.

Mehr Kabinen, mehr Passagiere

Die für 2012 geplante Celebrity Reflection wird ein komplettes, zusätzliches Passagierdeck erhalten wird. Doch auch auf der Celebrity Silhouette gibt es mehr Passagierkabinen, freilich ohne gravierende Konstruktionsänderungen im Vergleich zu ihren drei bisherigen Schwestern. Bei Doppelbelegung fasst die Celebrity Silhouette 2886 Passagiere. Auf Solstice, Equinox und Eclipse sind es 36 weniger, nämlich 2850. Offiziell spricht Celebrity Cruises von 17 zusätzlichen Kabinen auf der Silhouette, rechnerisch würden sich aus der höheren Passagierzahl allerdings 18 zusätzliche Kabinen ergeben. Wir versuchen gerade, diese Diskrepanz aufzuklären und aktualisieren den Beitrag, sobald wir eine Antwort auf diese, nun ja, nicht wirklich weltbewegende Frage gefunden haben.

Lawn Club Grill

Lawn Club Grill

Lawn Club Grill

Die größte Veränderung hat Celebrity Cruises bei der Celebrity Silhouette am Lawn Club vorgenommen – dem Bereich rund um die Echtrasen-Fläche auf Deck 15. Glasbläserwerkstatt, Glas-Shop und Lawn Club Shop sind komplett entfallen, stattdessen gibt es jetzt an gleicher Stelle den Lawn Club Grill. Nicht, dass der Glasbläserwerkstatt auf Solstice, Equinox und Eclipse kein Erfolg wäre – der Kooperationspartner für die Glasbläserwerkstatt ist nur offenbar an seinem personellen Limit angekommen und wollte keine weiteren Schiffe mehr bedienen.

Etwas Abwechslung tut der Solstice Class aber ohnehin gut und so ist der Lawn Club Grill nicht nur ein hervorragender Ersatz für die Glasbläser-Werkstatt, sondern auch ein wirklich guter Grund für Solstice-Fans, auch mal die Silhouette (oder im nächsten Jahr die Celebrity Reflection) auszuprobieren.

Bildergalerie: Celebrity Silhouette Lawn Club

Mit großen Glasflächen geschickt von Wind und Wetter abgeschirmt, fühlt sich der Lawn Club Grill trotzdem wie ein gemütlicher Grillplatz im Freien an. Das Grill-Restaurant bietet Platz für bis zu 56 Gäste. Der Clou: Passagiere können sich hier selbst an einen der vier großen Grills stellen, wenn sie möchten. Besonders für kleinere Reisegruppen oder größere Familien ist der Lawn Club Grill ideal für ein gemeinsames Abendessen der (auf einem Kreuzfahrtschiff) eher ungewöhnlichen Art – eben eine Grillparty auf einem Kreuzfahrtschiff. Ganz wie zu Hause im Garten übernimmt ein Passagier den verantwortungsvollen Job des Grillmeisters und zaubert ein herrlich duftendes Abendessen an einem der Profi-Grills.

Chef's beim Grillen: Celebrity-CEO Dan Hanrahan und VP Culinary Operations Jacques Van Staden

Chef's beim Grillen: Celebrity-CEO Dan Hanrahan und VP Culinary Operations Jacques Van Staden

Freilich stehen den Hobby-Grillern Profi-Köche zur Seite, sodass auch bei wenig Grill-Erfahrung das Fleisch (in erstklassiger Qualität übrigens), Fisch und Grillspieße nicht leiden müssen. Nebenbei bekommt man wertvolle Profi-Tipps für den nächsten Grillabend zu Hause. Als Beilage gibt’s Salate und – ebenfalls zum selbst belegen und backen – Pizza frisch aus dem Pizza-Ofen sowie Flatbread, zahlreiche Klassiker wie Lobster Mac & Cheese, Baked Beans, Baked Potatoes, Dirty Rice und Creamed Corn.

Anfangs kostete das Vergnügen im Lawn Club Grill 30 Dollar pro Person Zuzahlung, zum 1. September 2011 hat Celebrity Cruises den Preis auf 40 Dollar erhöht. (updated: 7.8.2011)

The Alcoves

The Alcoves

The Alcoves

Rund um die Rasenfläche des Lawn Clubs hat die Celebrity Silhouette die so genannten „Alcoves“ spendiert bekommen. Das sind wind- und sichtgeschützte Sitzgruppen am Rande des Rasens, mit Holzboden, gemütlichen Liegen, Sofas und einem Gartentisch. Die Alcoves werden vermietet, kosten pro Tag 99 Dollar (Hafen-Tag) beziehungsweise 149 Dollar an Seetagen und können dann zwischen 9 und 21 Uhr frei genutzt werden. Zum Service gehört ein Obst-Teller, gekühlte Tücher, vier Flaschen Wasser sowie die Nutzung eines iPads mit Spielen, Filmen und Musik. Aufpreis kostet das Ordern von Essen direkt in die Alcoves sowie die Nutzung des bordeigenen WLAN-Internetzugangs, der auch in den Alcoves zur Verfügung steht.

Hängematten, Riesen-Stühle, Boccia-Rasen

Hängematten und Riesen-Stühle

Hängematten und Riesen-Stühle

Kostenlos nutzbar sind dagegen die acht großen Hängematten im Bereich des Lawn-Club-Rasens, ebenso wie die beiden überdimensional großen Stühle, die wohl eher als (sehr gelungener) Gag und Fotomotiv dienen.

Nicht mehr vorhanden sind die zwei stylischen Sitzbänke, die noch auf der Eclipse jeweils vor den Glastrennwänden zwischen Lawn Club und Boccia-Rasen standen.

Neu ist dafür ein Weg aus Steinplatten, der vom Aufzug und Treppenhaus über den Rasen zum Lawn Club Grill führt – wahrscheinlich vor allem, um den Grill auch bei nassem Rasen trockenen Fußes erreichen zu können oder einfach nur, um den Passagieren die Ehrfurcht vor dem Betreten des Rasens zu nehmen.

The Art Studio

Art Studio

Art Studio

An backbord, seitlich vom Lawn Club Grill ersetzt das neue Art Studio den bisherigen Glass Shop. Hier soll es Anfänger- und Fortgeschrittenen-Kurse in Malen, Zeichnen und anderen Kunst-Formen geben. Aber auch für Kurse zum Dekorieren von Speisen, Mixology-Seminare und Ähnliches eignet sich das Art Studio, das durch seine große Glasfront viel Tageslicht einfängt.

Neues Restaurant: The Porch

The Porch

The Porch

Auf der Steuerbord-Seite des Lawn Clubs ersetzt das neue Restaurant „The Porch“ den bisherigen Lawn Club Shop. Hier gibt es in kleinem Kreis mit nur 48 Sitzplätzen Frühstück und Mittagessen mit Blick auf den grünen Rasen des Lawn Clubs. Zum Essensangebot gehören in The Porch frisches Gebäck, Salate, Panini und Sandwiches, Bier und Wein sowie Kaffespezialitäten. Die Zuzahlung für das Spezialitätenrestaurant „The Porch“ beträgt 5 Dollar.

The Hideaway

The Hideaway

The Hideaway

Doch auch abseits des Lawn Clubs gibt es einige Neuerungen auf der Celebrity Silhouette. Die Auffälligste ist das zweistöckige „Hideaway“: Ein Platz zum Entspannen, Lesen oder auch um zwischendrin ein kleines Nickerchen einzulegen. Das Hideaway erstreckt sich über oberhalb des Atriums auf den Decks 7/8 und hat dadurch Tageslicht von oben. Es ersetzt „Team Earth“, das die meisten Passagiere auf den anderen Solstice-Class-Schiffen wohl nie wirklich verstanden haben. Schon insofern ist das Hideaway eine echte Bereicherung und auch vom Konzept her eine – wie wir finden – tolle Idee und eine schöne Rückzugsmöglichkeit für Passagiere, die für eine Weile ihre Ruhe haben wollen.

Bildergalerie: Hideaway und Atrium

Das Hideaway soll im Design einem Baumhaus nachempfunden sein und besteht aus verschiedenartigen Sitz- und Liege-Gelegenheiten, kleinen Nischen und verborgenen Ecken. Und auch einen Kaffee-Automaten mit regulären und entkoffeinierten Kaffee sowie Tee gibt es hier.

Michael’s Club wird zur Bier- und Sportsbar

Bier-Auswahl im Michael's Club

Bier-Auswahl im Michael's Club

Der Michael’s Club ist auf der Celebrity Silhouette zur Bier- und Sportsbar geworden, wenn auch einer sehr eleganten. 50 Biersorten aus aller Welt bekommt der Gast hier serviert, übersichtlich aufgereiht in einem großen Kühlschrank mit Glastüren. Wer sich also nicht allein auf Basis der Getränkekarte für ein Bier entscheiden will, kann sich auch an Hand der Etiketten der Bierflaschen beispielsweise für ein belgisches Champagner-Bier, ein jamaikanisches Premium Lager oder auch für ein vertrautes Franziskaner Hefeweizen entscheiden. Daneben gibt es aber auch – mehr traditionell – alsgewählte Cognacs und Whiskeys.

Den Sportsbar-Charakter bekommt der Michael’s Club durch einen großen 46-Zoll-Flachbildschirn-Fernseher, auf dem zukünftig wichtige Sportereignisse übertragen werden sollen. Dem neuen Konzept zum Opfer gefallen ist dagegen offenbar das sonst im Michael’s Club zur Grundeinrichtung zählende Piano. Selbiges steht nun in der angrenzenden Ensemble Lounge.

Neues für Shopping-Fans: Bulgari

Shopping bei Bulgari

Shopping bei Bulgari

Wer auf Kreuzfahrt gerne Shoppen geht, für den waren auch die bisherigen Solstice-Class-Schiffe schon ein Highlight, mit vielen eleganten Shops auf zwei Ebenen. Neu hinzugekommen ist auf der Celebrity Silhouette jetzt noch ein großer Bulgari-Shop, der erste auf einem Kreuzfahrtschiff. Meister des Shoppings mögen mir verzeihen, dass ich persönlich damit gar nichts anfangen kann, aber ich gebe zu, besonders Bulgari sah schon vergleichsweise verlockend aus. Oder anders gesagt: Männer, haltet Eure Kreditkarte gut fest ;-) .

Heimliche Neuheit: Il Secondo Bacio

Il Secondo Bacio

Il Secondo Bacio

Weder auf den Decksplänen eingezeichnet noch in Pressemitteilungen erwähnt wir eine weitere kleine, aber wirklich praktische Neuheit auf der Celebrity Silhouette: Im Oceanview Café Buffet-Restaurant gibt es mit dem „Il Secondo Bacio“ eine Bar, an der man (zuzahlungspflichtige) Kaffespezialitäten und frisch gepresste Säfte bekommt. Bisher mussten die Passagiere im Oceanview Café auf einen Cappuccino oder Espresso zum Nachtisch verzichten beziehungsweise dafür erst einige Decks tiefer ins Café al Bacio wandern.

Fazit: Bewährtes ist noch besser geworden

Sieht nicht nur faszinierend aus, sondern schmeckt auch: Drink von der Molecular Bar

Sieht nicht nur faszinierend aus, sondern schmeckt auch: Drink von der Molecular Bar

Die Schiffe der Solstice Class sind zum Verlieben auf den ersten Blick: mondän und elegant, aber überhaupt nicht steif. Mit vielen wunderbaren Ideen, die uns vor allem auch persönlich sehr gut gefallen: Lawn Club, Molecular Bar, eine herrliche Bibliothek, die Observation Lounge mit traumhaftem Blick aufs Meer … Auf der Celebrity Silhouette sind nun nicht nur mit dem schon im Vorfeld überall mit Spannung erwarteten Lawn Club Grill, sondern auch mit dem Hideaway noch einmal zwei nicht überaus spektakuläre, aber dafür umso angenehmere und alltagstauglichere Attraktionen hinzugekommen.

Bildergalerie: Celebrity Silhouette

Einzig schade finden wir, dass der Michael’s Club seinen traditionellen Charakter verändert und den Piano-Mann verbannt hat. Dafür gibt’s dort jetzt jede Menge spannende Bier, die geradezu danach schreien, ausprobiert zu werden.

Oder andere formuliert: Die Celebrity Silhouette steht ganz oben auf unserer Wunschliste für eine unserer nächsten Kreuzfahrten.

Anmerkung: Cruisetricks.de fuhr auf der Celebrity Silhouette für zwei Nächte auf Einladung von Celebrity Cruises, die Anreise nach Hamburg haben wir selbst bezahlt.

Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie vor Online-Einkäufen oder Kreuzfahrtbuchungen auf bestimmte Links klicken. Dabei entstehen für Sie keinerlei Kosten! So funktioniert's).

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien und folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

10 Kommentare zu Grillparty am grünen Rasen der Celebrity Silhouette

  1. eclipse on Juli 26, 2011 at 5:58 pm

    Danke für den tollen Bericht und die “wie immer” tollen Fotos.
    Danke :-)

  2. Franz Neumeier on Juli 26, 2011 at 6:07 pm

    Es ist uns auch immer wieder einen Freude, die Beiträge zu schreiben. Noch schöner ist natürlich, wenn man auch solches Lob bekommt :-) Danke!

  3. Konstantin Pfliegl on August 11, 2011 at 7:33 am

    So schick die Hauptrestaurants auf den Solstice-Schiffen auch sind – sie sind einfach zu klein. In vielen Bereichen stehen die Tische so eng, dass man das Gefühl hat, eher aufeinander anstatt nebeneinander zu sitzen. Vor allem an Seetagen, wenn es im Hauptrestaurant einen Brunch gibt, ist es sehr unangenehm, wenn sich die Leute mit Ihren Hintern im Gesicht der anderen ständig zwischen den Tischen durchzwängen.
    Auf der Silhouette wird man wegen der zusätzlichen Kabinen sicher noch ein paar Tische mehr dazu gestellt haben?
    Mal schauen, was sich Celebrity für die Reflection mit einem ganzen zusätzlichen Passagierdeck einfallen lässt. Wenn ein paar Hundert zusätzliche Passagiere auf dem Schiff sind, ist das Besondere bei Celebrity – nämlich viel Platz für den einzelnen Passagier – leider schnell dahin.

  4. Franz Neumeier on August 11, 2011 at 7:52 am

    @Konstantin: Spannende Frage – ich denke, auf der Reflection muss Celebrity sich da wirklich was einfallen lassen. Nur ein paar zusätzliche Tische werden da nicht reichen. Im Städtebau gibt’s den treffenden Begriff “Nachverdichtung” – das ist hoffentlich nicht das Ziel bei der Reflection; wäre sehr schade um das tolle Schiffskonzept der Solstice-Class.

  5. Hilde Maria on Juni 23, 2013 at 9:49 am

    Hallo, ich hoffe ich bekomme noch eine Antwort hier auf das “ältere” Thema.
    Wie funktioniert der Lawn Club? Wenn ich die besagten 40 Dollar bezahle, kann ich dann soviel essen wie ich möchte oder muss ich mir vorher etwas aussuchen und zusammenstellen und dabei bleibt es dann? Frage 2: Ist mein Platz den ganzen Abend für mich reserviert, sodaß ich mir Zeit lassen kann und immer wieder mal zum Grill oder zur Salatbar schreite?
    Lieben Dank für Eure Antworten und Erfahrungen vorab.

  6. Franz Neumeier on Juni 23, 2013 at 10:12 am

    Das Spezialitätenrestaurant Lawn Club Grill ist wie ein normales Spezialitätenrestaurant, also mit Speisekarte, Vorspeise, Salat, Hauptgericht, Nachspeise – nur eben mit der Besonderheit, dass man bei der Zubereitung er Speisen, insbes. am Grill, mitmachen kann, wenn man will. Und natürlich kann man wie in allen Restaurants querbeet bestellen, einen Gang doppelt nehmen oder auslassen.
    Aber ist nicht quasi ein Buffetrestaurant mit fest reserviertem Tisch, das ich beliebig den ganzen Abend lang nutzen kann. Man reserviert einen Tisch für eine bestimmte Anfangszeit und zu diesem Zeitpunkt sollte man seinen Platz auch einnehmen. Eben wie in jedem anderen Spezialitäten-/Zuzahl-Restaurant auch.

  7. Hilde Maria on Juni 23, 2013 at 10:21 am

    Vielen Dank für die schnelle Antwort, habe ich bisher nirgendwo gefunden. Mir war auch wichtig, dass ich mir Zeit lassen und so die Atmosphäre ausgiebig geniessen kann.
    Lieben Dank nochmal, Eure Website ist einfach Spitze.
    Hilde Maria

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ANZEIGE
ANZEIGE

UNSERE BÜCHER

Buch-Tipp

Buch-Cover Douglas Ward Cruise Guide 2016
Cruising & Cruise Ships 2016

Das internationale Standardwerk für Schiffsbewertungen von Douglas Ward.
bei Amazon.de ansehen ...

Gewinnspiele

Kreuzfahrt gewinnen
statt buchen:

Unsere Liste aktueller Kreuzfahrt-Gewinnspiele

Handy-Klingeltöne

Laden Sie sich Ihr Lieblings-Schiffshorn als Handy-Klingelton herunter - bei uns gratis.