Hafen von Nassau „überbucht“?

von
Artikel drucken
Kreuzfahrthafen in Nassau, Bahamas

Kreuzfahrthafen in Nassau, Bahamas

Ungewöhnliche Meldungen kommen aus Nassau auf den Bahamas: Offenbar war der Hafen sowohl am gestrigen Donnerstag als auch am heutigen Freitag, 7. Dezember, „überbucht“. Diese Auskunft bekamen jedenfalls Passagiere der Celebrity Reflection und der Independence of the Seas, die an diesen beiden Tagen Nassau nicht wie geplant anlaufen konnten.

ANZEIGE

Eine solche Situation ist deshalb ungewöhnlich, weil die Anlegeplätze in Kreuzfahrthäfen viele Monate und oft sogar noch länger im Voraus fest verplant und gebucht werden. Der Grund, warum Nassau an diesen beiden Tagen trotzdem nicht genügend Anleger bereitstellen konnte, ist derzeit nicht bekannt.

Die Celebrity Reflection drehte am späten Donnerstagnachmittag kurz vor Nassau wieder ab, statt in den Hafen einzulaufen, und setzte ihre Reise zum nächsten geplanten Hafenstopp in Coco Cay fort.

Zuvor hatte die Celebrity Reflection ihren Hafenstopp in Nassau bereits auf den Abend nach 18 Uhr verschoben, da untertags offenbar kein Dock frei war. Der abendliche Aufenthalt in Nassau sei dann, so ein Passagierbericht, wegen schlechten Wetters kurzfristig ebenfalls abgesagt worden. Die Celebrity Reflection befindet sich auf der ersten Reise nach ihrer Taufe in Miami am 1. Dezember.

Die Independence of the Seas wurde offenbar am heutigen Freitag von Nassau nach Freeport auf den Bahamas umgeleitet, weil Nassau auch an diesem Tag angeblich „überbucht“ war. Es sei laut Kapitän kein Dock verfügbar gewesen, berichtet ein Passagier in einem Online-Forum. Die Independence of the Seas ist auf einer 3-Näche-Kreuzfahrt von Fort Lauderdale aus nach Coco Cay und – ursprünglich – Nassau.

Am heutigen Freitag sind in Nassau die Carnival Breeze und Disney Dream sowie an Nachmittag auch die Norwegian Epic und Carnival Sensation. Der Kreuzfahrthafen von Nassau bietet eigentlich Piers für bis zu sechs Kreuzfahrtschiffe.

Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie vor Online-Einkäufen oder Kreuzfahrtbuchungen auf bestimmte Links klicken. Dabei entstehen für Sie keinerlei Kosten! So funktioniert's).

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien und folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ANZEIGE
ANZEIGE

UNSERE BÜCHER

Buch-Tipp

Buch-Cover Kreuzfahrt Guide 2016
Kreuzfahrt Guide 2016

Das ideale Geschenk für Neulinge genauso wie für alte Kreuzfahrt-Hasen.
bei Amazon.de ansehen ...

Gewinnspiele

Kreuzfahrt gewinnen
statt buchen:

Unsere Liste aktueller Kreuzfahrt-Gewinnspiele

Handy-Klingeltöne

Laden Sie sich Ihr Lieblings-Schiffshorn als Handy-Klingelton herunter - bei uns gratis.