Holland America Line: schon ab 11:30 Uhr in die Kabine

(aktualisiert - News vom 03.03.2011) von
Artikel drucken

Die Kreuzfahrtschiffe der Holland America Line werden Hotels an Land noch ähnlicher: Mit einem neuen Service namens Stateroom Direct sollen die Passagiere zukünftig direkt nach dem Einchecken in ihre Kabinen gehen können, um beispielsweise das Handgepäck zu deponieren, sich für Pool oder Sonnenbad umziehen und bereits den Abfahrtstag an Bord länger genießen zu können. Auch das aufgegebene Gepäck soll sehr zeitnah auf die Kabine geliefert werden. Die Kabinen sollen mit dem neuen Service am Einsteigetag schon ab 11:30 Uhr zugänglich sein.

ANZEIGE

Der Stateroom Direct Service soll flottenweit auf allen Holland-America-Schiffen eingeführt werden. Entsprechend soll es im Lido-Buffetrestaurant auch ein vollständiges Mittagsbuffet wie an regulären Kreuzfahrttagen geben – letzteres gibt es allerdings auch bei anderen Reedereien schon. Bei anderen Kreuzfahrtgesellschaften sind die Kabinen derzeit zumindest offiziell frühestens um 13 Uhr, manchmal sogar erst um 15 Uhr zugänglich.

Holland America setzt mit dem Stateroom Direct Service einen neuen Standard im gehobenen Kreuzfahrt-Massenmarkt, der Passagieren einen erheblichen Bequemlichkeitsvorteil bringt. Die Konkurrenz wird sich da ebenfalls etwas einfallen lassen müssen.

Late Disembarkation Option bei RCI

In eine ähnliche Richtung geht Royal Caribbean bereits seit gut einem halben Jahr mit der Late Disembarkation Option, die es auf allen RCI-Schiffen in Europa gibt. Passagiere können hierbei am Ausschiffungstag – gegen eine Gebühr (35 Dollar, Kinder: 17,50 Dollar) – bis kurz vor Ablegen des Schiffes zur nächsten Kreuzfahrt noch an Bord bleiben und sich so beispielsweise die Wartezeit auf einen späten Heimflug angenehmer gestalten. Kabine und aufgegebenes Gepäck stehen in dieser Zeit freilich nicht zur Verfügung, Restaurants und alle Bordeinrichtungen können aber normal benutzt werden.

Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie vor Online-Einkäufen oder Kreuzfahrtbuchungen auf bestimmte Links klicken. Dabei entstehen für Sie keinerlei Kosten! So funktioniert's).

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien und folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

6 Kommentare zu Holland America Line: schon ab 11:30 Uhr in die Kabine

  1. Konstantin Pfliegl on März 3, 2011 at 4:12 pm

    Weiß jemand, bis wann man als Passagier beim Auschecken die Kabine verlassen muss? Wenn bereits um 11:30 Uhr die nächsten Gäste kommen, müssen die Vor-Passagiere wahrscheinlich sehr früh aus den Kabinen raus?

  2. Franz on März 3, 2011 at 5:05 pm

    Auf der HAL-Website heißt es, dass das Ausschiffen zwei bis vier Stunden nach Ankunft des Schiffs im Hafen beendet ist (siehe: http://www.hollandamerica.com/cruise-vacation-planning/PlanningAndAdvice.action?tabName=Cruise+Preparation&contentMenu=Essential+Documentation). In Foren liest man, dass die Leute bis 9:30/10 Uhr von Bord sind, was sich natürlich auf die Zeit vor dem neuen Service bezieht. Ich kann mir aber auch nicht vorstellen, dass HAL zu Beginn der Reise den Service erhöht und dafür die Leute mit erhöhtem Stress wieder nach Hause schickt.

    Insofern vermute ich mal, dass der neue Service eher bedeutet, dass die Kabinen-Stewards an dem Tag mit Höchsttempo arbeiten müssen, um die Kabinen rechtzeitig fertigzukriegen.

  3. Konstantin Pfliegl on März 4, 2011 at 10:10 am

    Ich fände es ohnehin praktischer, wenn man als Passagier am letzten Tag länger in der Kabine bleiben könnte – anstatt am ersten Tag früher hinein.
    In der Regel muss man die Kabine bis 9 Uhr verlassen – und damit endet die Kreuzfahrt zwangsläufg mit Stress: Entweder ich stehe sehr früh auf und gehe vorher zum Frühstücken, oder nach dem Verlassen der Kabine und habe das gesamte Handgepäck bei mir.

  4. Franz on März 4, 2011 at 10:19 am

    Was mich am meisten stört ist noch nicht einmal das frühe Verlassen der Kabine, sondern dass man am Abend zuvor seine Koffer abgeben muss. Ich verstehe schon, dass das bei ein paar Tausend Passagieren nicht anders geht. Aber gerade wenn man direkt vom Schiff zum Flughafen fährt, ist es schon nervig, wenn man die verbleibenden Badsachen etc. dann irgendwie am Flughafen noch in den eigentlich schon fertig gepackten Koffer stopfen muss.

    Und – ich gebe es zu, aus leidvoller eigener Erfahrung – man vergisst schonmal, Kleider für den nächsten Morgen bereitzulegen. Wenn der Koffer erst einmal weg ist, dann heißt es, im Schlafanzug zum Frühstück gehen. Echt unangenehm, ehrlich!

  5. uwe on März 5, 2011 at 2:25 pm

    man vergisst schonmal, Kleider für den nächsten Morgen bereitzulegen. Wenn der Koffer erst einmal weg ist, dann heißt es, im Schlafanzug zum Frühstück gehen. Echt unangenehm, ehrlich!

    Das haben wir schon öfter beobachtet, Franz.
    In Venedig zum Beispiel musste ein sichtich genervter Ehemann hochroten Kopfes ins Termnal zu den Koffern, den seiner Frau heraussuchen und mit den KLeidern dann an allen süffisant grinsenden Passagieren zurück aufs Schiff….
    Das war für uns ene Lehre, die für den Abreisetag benötigten Kleider separat im Schrank hängen zu lassen. Bisher hat es geklappt

  6. Franz on März 5, 2011 at 2:53 pm

    Uwe, ich hatte ja noch ziemlich Glück: Ich hatte nur vergessen, eine Hose aufzulegen und es war Miami – also warm. Wenn die Amerikaner in ihren verrückten, bunten, Badehosen-artigen Shorts herumlaufen, fällt man mit einer Schlafanzughose kaum noch auf. Aber wie Du sagt: Sowas ist einem eine Lehre, das passiert mir ganz sicher nie wieder ;-)

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ANZEIGE
ANZEIGE

UNSERE BÜCHER

Buch-Tipp

Buch-Cover Douglas Ward Cruise Guide 2016
Cruising & Cruise Ships 2016

Das internationale Standardwerk für Schiffsbewertungen von Douglas Ward.
bei Amazon.de ansehen ...

Gewinnspiele

Kreuzfahrt gewinnen
statt buchen:

Unsere Liste aktueller Kreuzfahrt-Gewinnspiele

Handy-Klingeltöne

Laden Sie sich Ihr Lieblings-Schiffshorn als Handy-Klingelton herunter - bei uns gratis.