Kinder vs. Luxus: Familien-Kreuzfahrt auf der Columbus 2

von
Artikel drucken
Familien-Kreuzfahrt auf der Columbus 2

Familien-Kreuzfahrt auf der Columbus 2

Meine beste Kreuzfahrt“ urteilt Leonie (12) nach der Norwegen-Familien-Kreuzfahrt auf der Columbus 2. Auf den ersten Blick überrascht ein so uneingeschränkt positives Urteil, denn auf der Columbus 2 gibt es weder Kletterwand noch Flow Rider, kein Minigolf, Bowling, Formel-1-Simulator oder Sponge Bob, Shrek, Barbie & Co.

ANZEIGE

Hapag-Lloyd Kreuzfahrten ist vom Familien-Konzept überzeugt, wir hatten leise Zweifel. Also hat die cruisetricks.de-Familie getestet, wie Alt und Jung auf einem relativ kleinen und luxuriösen Kreuzfahrtschiff wie der Columbus 2 mit knapp 700 Passagieren miteinander auskommen; wie Spaß und Action der Kids mit dem Erholungsbedürfnisse der älteren Passagiere zusammenpassen. Und ob Kinder eine solche Luxus-Reise genauso genießen können wie die Erwachsenen.

Was macht die Columbus 2 für Kinder so interessant? Aus Elternsicht ist das vor allem die individuelle Betreuung durch Nannies, das kreative und abwechslungsreiche Programmangebot für die Kinder und Teens. Für explizit als Familienreisen ausgewiesene Kreuzfahrten engagiert Hapag-Lloyd Kreuzfahrten zusätzliche Gast-Entertainer für die Kids und Teens, bietet Familien- und sogar reine Kinder-Landausflüge an und hat auch für Jugendliche ab 11 Jahren ein kreatives und von den Nannies betreutes Programm. Letzteres ist auf anderen Kreuzfahrtschiffen eine echte Seltenheit.

Die Nannies

Kids Club der Columbus 2

Kids Club der Columbus 2

Das alles nützt allerdings nicht viel, wenn sich tobende Kinder und ruhebedürftige Senioren in die Quere kommen. Wenn Erwachsene sich an der Rezeption über Kinderlärm beschweren und die Kids zum Fleiß noch einmal extra laut durch die Gängen rennen.

Auf eine faszinierend dezente Weise gelingt es den Nannies, genau solche Konflikte zu vermeiden. Überhaupt sind die Nannies viel mehr als nur Kinderbetreuerinnen für den Kids- und Teens Club – das merkt man während der Kreuzfahrt, wenn man ganz genau hinsieht. Sie sind die Managerinnen für ein reibungsloses Miteinander von Jung und Alt. Der naheliegende Trick: Den Kindern so gute Unterhaltung, so viel Spaß und Abwechslung zu bieten, dass sie gar nicht erst auf dumme Gedanken kommen.

Steiff-Tier-Oasis im Kids Club

Steiff-Tier-Oasis im Kids Club

Damit das funktioniert, kommt immerhin eine Nanny auf zehn Kinder. Je nachdem, wie viele Kinder auf einer Kreuzfahrt gebucht sind, passt die Reederei die Zahl der Nannies an. Und mindestens zwei sind es auf jeder Kreuzfahrt, sobald mindestens vier Kinder an Bord sind.

„Auf Deutsch findet man leichter Freundinnen“

Noch ein überraschendes Fazit von Leonie nach der Familienreise auf der Columbus 2: „Es war viel leichter, Freundinnen zu finden, weil  alle Deutsch sprechen.“  Und das, obwohl sie sehr gut Englisch spricht und auch auf amerikanisch-internationalen Kreuzfahrtschiffen immer schnell Anschluss findet.

Ein schlagendes Argument, trotzdem der Kids Club auf Megaschiffen wie der Norwegian Epic oder Oasis of the Seas um ein Vielfaches größer ist als auf der Columbus 2, das Angebot für die Kids vermeintlich differenzierter und umfangreicher. Obwohl dort hunderte andere Kinder an Bord sind statt – wie bei der aktuellen Reise auf der Columbus 2 – mit 53 Kindern und Teens vergleichsweise wenige.

Kinder-Programm im Detail

Teens Club

Teens Club

Flexibel und individuell können die Nannies agieren, weil die Nannies bei 53 Kinder viel leichter den Überblick behalten als bei mehreren Hundert auf den großen Schiffen. Da spielt auch mal die 12jährige bei den Kindern mit, weil es ihr dort besser gefällt, obwohl die Altersgrenze 11 ist.

Ein weiterer Vorteil eines deutschen Schiffs: Es droht der Reederei kein völlig überzogenes Haftungsrisiko wie auf den amerikanisch geprägten Schiffen. Da ist auch mal eine individuelle Absprache mit den Eltern möglich, wenn ein Kind selbständig und unbeaufsichtigt den Kidsclub verlassen dürfen soll. Oder die Nannies gehen mit den Kids an einem Hafentag einfach mal an Land zu einem nahegelegenen Spielplatz, während die Eltern einen gebuchten Landausflug genießen.

Bildergalerie: Kids und Teens Club der Columbus 2

Auch an Hafentagen ist die Kinderbetreuung übrigens kostenfrei und der Kids Club ist auch außerhalb der offiziellen Betreuungszeiten rund um die Uhr zum Spielen geöffnet.

Gast-Entertainer für die Kids

Peer Gynt in Kurzfassung: Kinder-Theater auf der Columbus 2

Peer Gynt in Kurzfassung: Kinder-Theater auf der Columbus 2

Besonders spannend wird’s für die Kids auf speziell als „Familienreisen“ ausgewiesenen Kreuzfahrten der Columbus 2. Dann sind nämlich zusätzlich Gast-Entertainer für Kinder und Jugendliche an Bord. Auf der Norwegen-Familienreise im August 2012 gab beispielsweise TKKG-Buchautorin Corinna Harder Detektiv-Kurse und schrieb mit den Kindern Reisetagebücher. Musikerin Susanne Bachleitner organisiert eine kleine Theateraufführung – passend zu Norwegen eine Kurzfassung von Peer Gynt, mit den Kids als Darstellern. Und selbst ein reizvolles und ganz ungewöhnliches Klassik-Konzert für Kinder mit dem Klarinettisten Ib Hausmann stand auf dem Programm.

Familien- und Kinderausflüge

Familienausflug: Mit dem Kayak im Geiranger Fjord

Familienausflug: Mit dem Kayak im Geiranger Fjord

Zum Programm auf Familienreisen gehören außerdem spezielle Landausflüge: Kinder-geeignete Ausflüge werden als Familienausflüge für die komplette Familie angeboten, aber Kinder dürfen hier auch – von den Nannies betreut – ohne ihre Eltern mitfahren.

Obwohl diese Familienausflüge keine ganz außergewöhnlichen, nur für Hapag-Lloyd Kreuzfahrten konzipierten Ausflüge sind, haben sie doch einen entscheidenden Vorteil: Die Nannies begleiten die Ausflüge und die Kinder sind nicht – wie sonst oft – nur als Anhängsel ihrer Eltern dabei. Die Kinder sind auf diesen Ausflügen ausdrücklich erwünscht sind, sie stehen im Mittelpunkt. Und auch die Reiseleitung passt ihre Kommentare und Themen meist den Interessen der Kinder an.

Eltern unerwünscht: Kinder-Ausflug mit Nanny

Eltern unerwünscht: Kinder-Ausflug mit Nanny

Ausschließlich für Kids sind die Kinderausflüge gedacht – Eltern müssen draußen bleiben. Bei diesen Ausflügen besuchen die Nannies mit den Kindern beispielsweise das Aquarium in Bergen.

Außerdem gehen die Nannies mit den Kindern an Hafentagen auf (kostenlose) Mini-Ausflüge, etwa auf den nächstgelegenen Spielplatz, während die Eltern in Ruhe einen Erwachsenen-Landausflug genießen.

Betreutes Programm auch für die Teens

Nur selten findet man auf Kreuzfahrtschiffen echte Betreuung für Teenager. Meist gibt es bequeme Chillout-Ecken, coole Teen-Discos und Ähnliches, aber keine echte Betreuung. Auf der Columbus 2 gibt es aber für die Teens (ab 12 Jahre) nicht nur einen eigenen Teens-Club mit gemütlicher Sitzecke, eigener kleiner Bibliothek, Internet-Terminals, Tischkicker, Nintendo-Wii-Konsole, Nintendo-3DS samt Spielen und DVDs zum Ausleihen. Die Nannies bieten auch ein echtes Programm für die Älteren – und gehen dabei durchaus auch flexibel auf die Vorlieben der Teens ein. Beispielsweise mit einer Schiffsrallye, Tischkicker- und Tischtennis-Turnieren. Bei der Polartaufe mimten die Teens das Gefolge von Neptun.

Käpt’n Knopf

Wehmütiger Abschied von Käpt'n Knopf bei der Ausschiffung

Wehmütiger Abschied von Käpt’n Knopf bei der Ausschiffung

Und nicht zuletzt sorgt Käpt’n Knopf für viel Charme, nicht nur im Kidsclub der Columbus 2. Der knuddelige Steiff-Bär mit Kapitänsuniform wandert hin und wieder über Deck, lässt sich mit Kindern und Erwachsenen fotografieren und ist natürlich auch zur Ein- und Ausschiffung für die Kinder präsent. Viel mehr aber noch sorgen die vielen Steifftiere einschließlich eines großen Käpt’n Knopfs im Kids Club für Begeisterung bei den Kleinen. So manch stofftierische neue Freundschaft entsteht hier.

Kapitän Olaf Hartmann auf der Brücke der Columbus 2

Kapitän Olaf Hartmann auf der Brücke der Columbus 2

Der Abschied fällt am Ende der Reise schwer und Eltern tun gut daran, ein gutes Gegenargument vorzubereiten, wenn ihr Kind m letzten Tag vor ihnen steht – mit einen riesigen Teddybären im Arm – und nicht etwa schüchtern fragt, sondern selbstsicher feststellt: „Den nehme ich mit!“ Eine kleine Variante von Käpt’n Knopf gibt’s im Bordshop natürlich auch zu kaufen …

Interview mit dem (echten) Käpt’n

Übrigens: cruisetricks.de-Kinder-Reporterin Leonie hat auf dieser Reise auch ein lesenswertes Interview mit Kapitän Olaf Hartmann geführt: „Ist es nicht langweilig, immer auf der Brücke zu stehen?“

Anmerkung*: cruisetricks.de fuhr auf der Columbus 2 auf Einladung von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten.

Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie vor Online-Einkäufen oder Kreuzfahrtbuchungen auf bestimmte Links klicken. Dabei entstehen für Sie keinerlei Kosten! So funktioniert's).

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien und folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

2 Kommentare zu Kinder vs. Luxus: Familien-Kreuzfahrt auf der Columbus 2

  1. Hans on Oktober 8, 2012 at 1:07 pm

    Netter Bericht,
    aber für 15-17 jährige halte ich das Schiff nicht geeignet.
    Es sei denn man hat zu Hause einen ganz lieben Teenie !

    Gruß aus Düsseldorf
    der schönsten Stadt am Rhein

  2. Franz Neumeier on Oktober 8, 2012 at 1:14 pm

    Ich denke, das kommt einfach sehr auf den jeweiligen Jugendlichen an – für manche ist sicherlich überhaupt kein Kreuzfahrtschiff geeignet ;-) Aber stimmt schon: Kinder und jüngere Teens fühlen sich auf der Columbus 2 sicherlich wohler als 15-17jährige, die sich gerade die Hörner abstoßen …

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ANZEIGE
ANZEIGE

Buch-Tipp

Magazin-Cover Welcome Aboard 2016
Welcome Aboard 2016
Das grosse, jährliche Kreuzfahrt-Magazin für alle Schiffs- und Kreuzfahrtfans.
jetzt gleich bestellen ...

Gewinnspiele

Kreuzfahrt gewinnen
statt buchen:

Unsere Liste aktueller Kreuzfahrt-Gewinnspiele

Handy-Klingeltöne

Laden Sie sich Ihr Lieblings-Schiffshorn als Handy-Klingelton herunter - bei uns gratis.