Kreuzfahrt-Apps für Android-Smartphones und iPhone

von
Artikel drucken

Kreuzfahrt-Apps für Android

Kreuzfahrt-Apps für Android

iPhone verliert ja irgendwie an Boden, Android-Smartphones verkaufen sich inzwischen viel besser. Als Besitzer eines Android-Phones musste ich das einfach mal so sagen, die iPhoner mögen mir die Gotteslästerung verzeihen. Fest steht aber, dass auch immer mehr Kreuzfahrt-Fans Leute mit einem Android oder iPhone herumlaufen – da liegt es nahe, dass sie sich auch mit pasenden Kreuzfahrt-Apps ausrüsten.

ANZEIGE

Erstaunlicherweise ist das Angebot an Kreuzfahrt-Apps gar nicht so umfangreich und die Reedereien halten sich sogar ziemlich zurück, was eigene Android- oder iPhone-Apps angeht. Wir haben uns mal in der Android-Welt umgeschaut und stellen brauchbare und interessante Apps für Kreuzfahrer vor.

iPhone-Besitzer mögen verzeihen, dass ich mangels iPhone zum Testen nur die Apps vorstelle, die es auch in einer Andoid-Version oder sogar nur für Android-Smartphones gibt. Vielleicht gibt’s ja unter den Cruisetricks.de-Lesern einen ambitionierten iPhone-Besitzer, der die Liste der besten Kreuzfahrt-Apps noch um einige iPhone-spezifische Apps ergänzen will.

Marine Traffic

Marine Traffic

Marine Traffic

Die App zur bekannten Website Marine Traffic lokalisiert Kreuzfahrtschiffe weltweit auf Basis von AIS-Satelliten-Ortung. Die Marine Traffic App (kostenlos, englisch) beinhaltet praktischerweise Listen von Fahrgebieten, Hafenstädten und Schiffen, sodass langwieriges Herumschieben und Zoomen der Landkarten weitgehend entfällt. Wie von der Website gewohnt liefert Marine Traffic auch zu jedem Schiff Positionsdaten, Schiffsdetails und ein Foto. (siehe auch: Marine Traffic iPhone-Version)

Cruise Cam

Cruise Cam

Cruise Cam

Cruise Cam (kostenlos, englisch) ist, was der Name schon sagt – eine schnörkellose App, die ganz einfach die aktuellen Webcam-Bilder nahezu sämtlicher Kreuzfahrtschiffe liefert, die mit Webcams ausgestattet sind: AIDA, Carnival Cruise Lines, Costa, Crystal Cruises, Cunard, Hapag-Lloyd Kreuzfahrten, MSC Kreuzfahrten, Norweigan Cruise Line, Oceania Cruises, P&O Cruises, Phoenix Reisen, Princess Cruises, Royal Caribbean International und TUI Cruises. (siehe auch Cruise Cam für iPhone)

Traumschiffe in Kiel

Traumschiffe in Kiel

Traumschiffe in Kiel

Traumschiffe in Kiel (kostenlos, deutsch) ist ganz auf den Kreuzfahrthafen Kiel fokusiert und beinhaltet Anlauflisten (wahlweise mit und ohne Fähren), eine Live-Landkarte mit aktuellen Positionen der Schiffe im Hafen, eine kleine Liste der besten Aussichtspunkte im Hafen sowie Kurzbeschreibungen der Schiffe, die Kiel anlaufen und deren Anlauftermine. Derzeit enthält die App lediglich noch die restlichen Anlauftermine für 2011, soll laut Anbieter aber aktualisiert werden, sobald die neuen Anlauf-Listen des Seehafens Kiel vorliegen – voraussichtlich im März 2012. (siehe auch Traumschiffe in Kiel für iPhone)

Ship Mate

Ship Mate

Ship Mate

Ship Mate (kostenlos, englisch) gibt es zu den Schiffen zahlreicher Reedereien und ist eine Art Schiffs- und Kreuzfahrtguide. Die App beinhaltet Deckpläne und Beschreibungen der Schiffe, Informationen zu den konkreten Routen der Schiffe, Landausflügen, aber auch allgemeine Tipps und Hinweise für Kreuzfahrten und Besonderheiten der jeweiligen Schiffe. Außerdem enthalten sind Webcams, soweit auf den Schiffen vorhanden und ein Ship-Locator, der die aktuelle Position des Schiffs auf einer Landkarte anzeigt. Ship Mate gibt es für Royal Caribbean International, Carnival Cruises, Norwegian Cruise Line, Disney Cruise Line, Princess Cruises, Celebrity Cruises, Holland America Line, MSC Cruises, Costa Cruises, P&O Cruises und Cunard Line. (siehe auch Ship Mate für iPhone)

Cruise Finder

Cruise Finder

Cruise Finder

Der Cruise Finder (kostenlos, englisch) von iCruise.com ist eine eigentlich für den US-Markt gedachte App, die im Prinzip nichts anderes als eine gute Buchungsmaschine ist. Allerdings beinhaltet sie dadurch eben auch gute Informationen zu Reedereien, Schiffen, Deckpläne, Kabinen, Fahrtrouten und bietet einige nette Features wie beispielsweise einen Countdown für frei definierbare Kreuzfahrten. Größter Nachteil ist sicherlich, dass deutsche Reedereien wie AIDA, Hapag-Lloyd Kreuzfahrten, Phoenix Reisen oder TUI Cruises fehlen. (siehe auch Cruise Finder für iPhone)

Navigations-Apps

Marine Compass

Marine Compass

Wer zur See fährt, braucht natürlich einen Kompass – eine nette Kompass-App ist der Marine Compass (kostenlos, englisch). Ebenfalls zur Orientierung beitragen können GPS-Tools wie GPS Essentials oder der App GPS Mate Free (beide kostenlos, englisch). Letztere ist eigentlich mehr zum Autofahren gedacht, wartet aber mit einer “Cockpit”-Funktion auf, die beispielsweise ständig die aktuelle Geschwindigkeit, Durchschnittstempo und ähnliche Werte anzeigt.

Marine Navigator Lite

Marine Navigator Lite

Marine Navigator Lite (kostenlos, englisch) ist im Wesentlichen eine Seekarten-App, die frei verfügbare Navigation-Charts darstellt – selbige man allerdings separat herunterladen und importieren muss, insbesondere von Open Sea Maps. Die Hilfefunktion der englischsprachigen App beschreibt genau, in welchem Format sie die Karten erwartet und wie man sie importiert. Leider dauert der Import aufgrund der Dateigrößen ziemlich lange und es kann immer nur eine Detailkarte gleichzeitig geladen werden. Um die Elbe bis Hamburg hinaufzufahren, sind beispielweise insgesamt fünf Detailkarten nötig.

Tides & Currents

Tides & Currents

Wer sich für Strömungen und den Tidenhub interessiert, sollte sich die App Tides & Currents (kostenlos, englisch) installieren. Sie zeigt Tidenhub, Sonnen- und Mondstand sowie Strömungsstärken an unzähligen Orten weltweit an. Die eingebaute Such- und Favoriten-Funktionen sind essenziell, da die Listen der Orte nahezu endlos sind.

Bubble Level

Bubble Level

Bubble Level ist eine Wasserwaage-App. Wozu man die auf einem Kreuzfahrtschiff braucht? Man wünscht sich’s gewöhnlich nicht, aber gelegentlich ist der Wind, der Seegang oder beides gleichzeitig ziemlich heftig und das Schiff rollt und stampft erheblich. Ich will da eigentlich immer wissen, um wieviel Grad sich das Schiff wirklich neigt, denn gefühlt ist das immer viel mehr als in Realität. Bubble Level zeigt den Neigungswinkel an, sowohl in der Quer- als auch in der Längsachse. Allerdings sollte man die Wasserwaage zuvor im Hafen kalibriert haben, um realistische Werte zu bekommen.

Handy-Spiele zum Thema Kreuzfahrt

Ships

Ships

Ein sehr nettes Schiffs-Spiel ist Ships (kostenlos, englisch). Ziel von Ships ist es, Schiffe in den Hafen hinein oder aus dem Hafen heraus zu steuern, ohne das Schiff dabei in die Piers zu rammen. Zur Steuerung steht nur ein einfaches Ruder und der Gashebel bereit, Seitenstrahlruder Fehlanzeige. Deshalb hat es das Spiel echt in sich, zumal die Schwiergkeit von Level zu Level steigt und die zur Verfügung stehende Zeit immer knapper wird.

World Cruise Story

World Cruise Story

Weniger überzeugt hat mich dagegen die Wirtschaftssimulation World Cruise Story (3,49 Euro, englisch). Eine Lite-Version zu Ausprobieren gibt es kostenlos. Ziel ist es, ein Kreuzfahrtschiff nach den eigenen Vorstellungen zusammenzubauen, damit die Passagiere glücklich zu machen und so möglichst viel Geld mit dem Schiff zu verdienen. Besonders realitätsnah erschien mir die Simulation bei meinen (zugegeben nur kurzen) Tests allerdings nicht. Aber ich bin auch kein großer Fan solcher Simulationsspiele.

Apps der Reedereien

Costa Fleet

Costa Fleet

Die Costa-App Costa Fleet für iPhone (kostenlos) enthält keine Deckspläne, dafür aber interaktive 360-Grad-Panoramabilder, vor allem der Kabinen und Suiten, teilweise aber auch anderer Bereiche auf den Schiffen. Außerdem: kurze Schiffsbeschreibungen, Fotos, Webcams und jeweils eine Landkarte mit aktueller Fahrtroute.

Mein Schiff

Mein Schiff

Ganz neu ist die Android-App Mein Schiff von TUI Cruises. Sie beinhaltet sowohl allgemeine Informationen zu TUI Cruises und den Schiffen als auch Deckpläne, umfangreiche Bildergalerien und zahlreiche 360-Grad-Panoramen, Webcams sowie eine Landkarte mit der aktuellen Position, Mein-Schiff-TV und natürlich Fahrtrouten-Informationen. Ebenso in der Mein-Schiff-App abrufbar: aktuellen Twitter-, Facebook- und Flickr-Einträge von TUI Cruises. (siehe auch “Mein Schiff”-App für iPhone)

Royal App

Royal App

Die neue App von Royal Caribbean International (kostenlos, englisch) bietet eigentlich das gleiche wie die RCI-Website auch – mein Empfinden ist aber, dass man durch die App wesentlich schneller und zielgerichteter navigiert als durch die Website. Um beispielsweise den Deckplan eines Schiffs anzusehen, vergehen auf dem Handy kaum zwei Sekunden, wohingegen das auf der Website schon eine Weile dauert, bis man dahin kommt. Die App enthält alle Details zu den Schiffen, Kabinen, Fahrtrouten, Landausflügen. Großer Pluspunkt für die App ist vor allem ihre Schnelligkeit. (siehe auch RCI-App für iPhone)

AIDA und Celebrity Cruises: nur iPhone

Noch gibt es erstaunlicherweise keine Apps für Android-Smartphones bei AIDA, obwohl längst mehr neue Android-Handys als iPhones verkauft werden. Bei Celebrity Cruises ist das durch die enge Kooperation mit Apple gerade noch verständlich, AIDA sollte allerdings schleunigst auch eine Android-App nachlegen, wie ich finde.

Einzelne Apps zu jedem Schiff bietet AIDA fürs iPhoneCelebrity Cruises deckt mit einer iPhone-App alle Schiffe der Flotte ab.

Als Android-User kann ich diese drei Apps leider nicht testen. Ich nehme gerne Erfahrungsberichte von iPhone-Besitzern unter den Cruisetricks.de-Lesern entgegen ;-)

Sonstige Kreuzfahrt-Apps für Android …

… die uns nicht richtig überzeugen konnten:

Sowohl von Celebrity Cruises als auch von Royal Caribbean International gibt es für Android einen (identischen) Shopping-Guide für Hafenstopps in der Karibik – “Spree” (Celebrity) und “Ports Folio” (RCI) – in denen die üblichen, von den Reedereien empfohlenen Juweliere wie Diamonds International und Marken-Läden wie Del Sol aufgelistet und mit einer knappen Beschreibung versehen sind. Nur etwas für eingefleischte Karibik-Shopping-Fans und wohl auch eher für amerikanische Passagiere gedacht.

Außerdem hat auch die Luxusreederei Seadream Yacht Clubs eine Android App, die im Wesentlichen aktuelle News und Twitter-Nachrichten von Seadream abbildet, Marketing-Videos via Youtube zeigt und eine Handvoll Fotos enthält. Auf der Seadream-Website ist man da einfach besser bedient.

cruisetricks.de Newsletter abonnieren
Buch Kreuzfahrt-Ratgeber
cruisetricks.de Kreuzfahrt-Ratgeber Buch-Cover Ihr kompletter Kreuzfahrt-Reiseführer!
weiterlesen »
ANZEIGE

6 Kommentare zu Kreuzfahrt-Apps für Android-Smartphones und iPhone

  1. Barbara am Dezember 29, 2011 um 12:56 pm

    Danke für die Zusammenstellung!

    Es gibt von Celebrity eine App für Android, einen Shopping Guide (Celebrity Spree) und , als wir fuhren (das war im Oktober), gab’s auch eine App mit Deckplan, Abfahrtszeiten und Fotos der Schiffe. Die stürzte bei mir jedoch regelmäßig ab und ich finde sie jetzt (vielleicht deshalb…) im Market nicht mehr.

  2. Carmen am Dezember 29, 2011 um 1:51 pm

    Hallo Barbara,

    Danke für Deinen Hinweis auf Celebrity Spree!! Wird ergänzt! Auf der Celebrity Website wird sonst nur noch die iPhone App Celebrity Xplorer genannt, aber leider keine Android App.

    Gruß

    Carmen

  3. Anno am Dezember 31, 2011 um 1:22 am

    Hey,

    Guter Artikel, aber welche AIDA Apps?

    Es gibt gar keine, wenn ich auf AIDA.de gehe bei den Apps geht der Link zum Store ins nichts und auf meinem iPhone kann ich auch leider keine finden, nur das von Celebrity.

    Komisch dass ich nicht eines der 8 Schiffe finde oder ein link von denen geht ?!?

    Gruß

  4. Franz Neumeier am Dezember 31, 2011 um 9:39 am

    In Ermangelung eines iPhones kann ich da leider auch nicht mehr dazu sagen … Offenbar funktioniere die Links auf dem PC nur dann, wenn iTunes installiert ist.

  5. Peter am März 10, 2012 um 6:18 pm

    Ich habe es soeben erneut bei iTunes mit AIDAcruises versucht. Es gibt noch keine App bei Apple.
    Celebrity ist ähnlich wie RCCL aufgebaut, nur nicht ganz so übersichtlich und mit weniger features (Cruise Finder, Destinations, Ships, Virtual Vacation, What to pack, Connect us). Royal bietet zusätzlich noch die Punkte: View Our Staterooms, Onboard Experience und View our Webcams.

    Ich habe noch eine weitere, leider nicht kostenfreie App herunter geladen, die es für Android noch nicht gibt.
    Sie heißt “Schiffsschaukel” und soll im offline-Modus den Wellengang messen können. Eine kleine Spielerei, die ich demnächst auf einem Schiff testen werde.

  6. Franz Neumeier am März 10, 2012 um 6:33 pm

    @Peter: Klasse! Vielen Dank für die “iErgänzungen” ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ANZEIGEN

Kreuzfahrt-Reiseführer

Oasis of the Seas Logo
Alles über die Oasis of the Seas und Allure of the Seas übersichtlich zusammengefasst.

Gewinnspiele

Kreuzfahrt gewinnen
statt buchen:

Unsere Liste aktueller Kreuzfahrt-Gewinnspiele

Wallpaper-Bilder