Legend of the Seas ab 2017 bei Thomson Cruises

von
Artikel drucken
Legend of the Seas

Legend of the Seas

Die Legend of the Seas wechselt im Frühjahr 2017 von Royal Caribbean International in die Flotte der britischen Reederei Thomson Cruises.

ANZEIGE

Die Crew werde beim Verkauf des Kreuzfahrtschiffs an Thomson Cruises komplett auf andere Schiffe übernommen, so RCI. Die letzte Reise der Legend of the Seas soll am 13. März 2017 beginnen. Sie verbringt den Winter 2016/17 in Australien und wird Ende Februar bis Mitte März von Brisbane über Singapur und Dubai nach Barcelona fahren, wo ihre Zeit bei RCI am 26. März 2017 endet. Ab Mai 2017 wird sie als TUI Discovery 2 für Thomson Cruises fahren.

Die Legend of the Seas ist das älteste und kleinste Schiff der Vision-Class bei Royal Caribbean International. Sie wurde 1995 bei Chantiliers de l’Atlantique (heute: STX France) im französischen St. Nazaire gebaut und ist ein Schwesterschiff zur Splendour of the Seas, die im April 2016 die Flotte von RCI verlassen hat und ab Juni 2016 unter dem Namen „TUI Discovery“ ebenfalls für Thomson Cruises fahren wird.

Die Legend of the Seas hat eine Tonnage von 69.130 BRZ, ist 264 Meter lang, 32 Meter breit und bietet auf 11 Passagierdecks Platz für 1.832 Passagiere (bei Doppelbelegung). Im Sommer 2014 hatte die Legend of the Seas eine Saison lang ihren Basishafen in Hamburg.

Update: Durch den Wechsel der Legend of the Seas zu Thomson Cruises werden sich folgende Reisen verändern. Bis einschließlich der Reise vom 8. Februar 2017 ab Brisbane werden alle Fahrten wie bisher geplant durchgeführt. Danach geht es für die Legend of the Seas in drei Reisen nach Barcelona, wo sie am 26. März 2017 eintreffen soll. Von Brisbane geht es in 11 Nächten nach Singapur. Die nächste Reise führt in 10 Nächten von Singapur nach Dubai. Der letzte Reiseabschnitt nach Barcelona hat 13 Nächte.

Die Rhasody of the Seas übernimmt die Reisen ins östliche Mittelmeer ab Venedig. Dafür begibt sich die Rhapsody of the Seas am 29. April 2017 auf eine 14 Nächte dauernde Transatlantik-Reise von Tampa nach Barcelona. Von dort aus geht es in 7 Nächten am 13. Mai 2017 nach Venedig. Am 19. November 2017 begibt sich die Rhapsody of the Seas zurück nach Tampa. Dafür verkürzt die Vision of the Seas ihre Saison in Nordeuropa und fährt am 22. August 2017 von Kopenhagen über Island nach Cape Liberty. Ab dem 7. September 2017 übernimmt die Vision of the Seas die für die Rhapsody of the Seas geplanten Reisen von Cape Liberty nach Neuengland und Kanada (weitere Termine sind der 20. September, der 1. Oktober und der 11. Oktober). Die geplanten Mittelmeerreisen der Vision of the Seas entfallen. Alle bereits gebuchten Gäste erhalten die Möglichkeit zur Umbuchung auf eine andere Reise mit einem Onboard Credit und eine Rückerstattung des bisher gezahlten Reisepreises. Kosten für bereits gebuchte Flüge werden ebenfalls ersetzt.

Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie vor Online-Einkäufen oder Kreuzfahrtbuchungen auf bestimmte Links klicken. Dabei entstehen für Sie keinerlei Kosten! So funktioniert's).

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien und folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ANZEIGE
ANZEIGE

Buch-Tipp

Magazin-Cover Welcome Aboard 2016
Welcome Aboard 2016
Das grosse, jährliche Kreuzfahrt-Magazin für alle Schiffs- und Kreuzfahrtfans.
jetzt gleich bestellen ...

Gewinnspiele

Kreuzfahrt gewinnen
statt buchen:

Unsere Liste aktueller Kreuzfahrt-Gewinnspiele

Handy-Klingeltöne

Laden Sie sich Ihr Lieblings-Schiffshorn als Handy-Klingelton herunter - bei uns gratis.