Mehr “neoCollection”: Costa Classica wird zur neoClassica

von
Artikel drucken
Costa Classica wird zur Costa neoClassica

Costa Classica wird zur Costa neoClassica

Mit der neoClassica erhöht Costa die Zahl seiner Schiffe der “neoCollection” Anfang 2015 auf drei. Die bisherige Costa Classica wird dazu in „neoClassica“ umbenannt. Die erste Reise der neoClassica wird offenbar am 11. Januar 2015 in Mahe auf den Seychellen starten.

ANZEIGE

Einem italienischen Katalog von Costa zufolge nimmt die neoClassica am 11. Januar 2015 auf den Seychellen erstmals unter ihrem neuen Namen Passagiere an Bord und fährt im Januar und Februar eine Route von Mahe nach Mauritius, Reunion und Madagaskar im indischen Ozean. Im März steht dann die Repositionierungsfahrt ins Mittelmeer an. Dort wird die neoClassica vom 8. April an von Venedig und Istanbul aus verschiedene Routen im östlichen Mittelmeer fahren.

Das Schiff war erst im Herbst 2013 für Wartungs- und Renovierungsarbeiten in der Werft, zuvor angekündigte Umbauten waren dabei aber dann doch nicht durchgeführt worden. Auf den Decksplänen der neoClassica in dem neuen Katalog sind keine größeren Änderungen im Vergleich zur aktuellen Costa Classica erkennbar.

Update (24.3.2014): Inzwischen hat Costa auch offiziell bestätigt, dass die osta Classica zur neoClassica wird und dafür umfassend neu gestaltet werden soll. Sie soll bereits von Dezember 2014 unter dem neuen Namen für Costa fahren.

Der Katalog offenbar außerdem, dass die neoRomantica – das erste Costa-Schiff der „neoCollection“ – im Sommer 2015 für einige Abfahrten auch nach Hamburg kommt. Geplant sind demnach von Hamburg aus 12- und 15-Nächte-Kreuzfahrten im Mai, Juni, Juli und August 2015 nach Norwegen.

Bildergalerie: Costa Classica

Begonnen hat Costa das neue „neo“-Konzept im März 2012 mit der neoRomantica, in der Wintersaison 2013/14 kam Iberocruseros‘ bisherige Grand Mistral als neoRiviera hinzu. Vor einigen Monaten hatte Costa-CEO Michael Thamm bereits angedeutet, dass die Costa Classica eine Kandidatin für die „neoCollection“ sei, falls sich das Geschäft mit diesem neuen Slow-Cruising-Konzept positiv entwickeln würde – was offenbar der Fall ist.

Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie vor Online-Einkäufen oder Kreuzfahrtbuchungen auf bestimmte Links klicken. Dabei entstehen für Sie keinerlei Kosten! So funktioniert's).

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien und folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

2 Kommentare zu Mehr “neoCollection”: Costa Classica wird zur neoClassica

  1. Jan Kronemeyer on Mai 29, 2014 at 11:07 am

    Es besteht ein Interesse an einer Fahrt mit einem Schiff Ihrer Flotte, mögl. Termin Mitte Januar ca. 2 Wochen.

  2. Franz Neumeier on Mai 29, 2014 at 11:08 am

    … dann würde ich Sie bitten, sich direkt an Costa oder ein Reisebüro zu wenden. Wir sind ein reines Informations-Portal und verkaufen keine Reisen.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ANZEIGE
ANZEIGE

UNSERE BÜCHER

Buch-Tipp

Magazin-Cover Welcome Aboard 2016
Welcome Aboard 2016
Das grosse, jährliche Kreuzfahrt-Magazin für alle Schiffs- und Kreuzfahrtfans.
jetzt gleich bestellen ...

Gewinnspiele

Kreuzfahrt gewinnen
statt buchen:

Unsere Liste aktueller Kreuzfahrt-Gewinnspiele

Handy-Klingeltöne

Laden Sie sich Ihr Lieblings-Schiffshorn als Handy-Klingelton herunter - bei uns gratis.