Mein Schiff 3 – Impressionen von der Taufe in Hamburg

(aktualisiert) von
Artikel drucken
Spektakulär: Helene Fischer tauft die Mein Schiff 3 an einem Ballon hängend

Spektakulär: Helene Fischer tauft die Mein Schiff 3 an einem Ballon hängend

Die Mein Schiff 3 ist getauft. Mit einer spektakulären Aktion hat Schlagerstar Helene Fischer an einem Ballon hängend das neue Flaggschiff von TUI Cruises in Hamburg am 12. Juni 2014 nachmittags getauft. Anschließend gab es als Taufgeschenk für die Hamburger ein Open-Air-Konzert der Taufpatin am Fischmarkt für rund 20.000 Zuschauer.

ANZEIGE

90 Minuten dauerte die Tauf-Feier am Cruise Terminal in der Hafen-City. 1.700 geladene Gäste und viele Zaumgäste jenseits der Absperrungen verfolgten zunächst eine Hommage an die Stadt Hamburg mit Tanz- und Musik-Einlagen unter anderem auch der Lokal-Größe Lotto King Karl sowie Helene Fischer.

Viel Aufmerksamkeit und immer wieder großen Zwischen-Applaus bekam der scheidende CEO von TUI Cruises, Richard Vogel, der wie er während der Pressekonferenz am Vormittag sagte nach seinem Weggang von TUI Cruises (wir berichteten) zwar in der Reisebranche bleiben wird, aber nicht mehr in der Kreuzfahrt.

Vogel begeisterte das Publikum mit einer witzigen und launigen Rede und ließ sich auch ein wenig für seine Leistungen bei TUI Cruises‘ ersten Kreuzfahrtschiff-Neubau und dem schnellen Aufstieg des Unternehmens im deutschen Kreuzfahrt-Markt feiern.


Im Mittelpunkt stand dann aber Helene Fischer. Sie ließ sich trotz leichten Winds an einen Ballon hängen und schwebte zwischen Bühne und Mein Schiff 3 über dem Wasser, während sie trotz bedenklich im Wind schwankendem Ballon mit fester Stimme den Taufspruch rezitierte und ihrem Schiff die so traditionelle Handbreit Wasser unterm Kiel wünschte.

Feuerwerk

Feuerwerk

getauft!

getauft!

Anschließend ging es für Helene Fischer zum Hamburger Fischmarkt zum Open-Air-Konzert, während die Mein Schiff 3 mit ihren Taufgästen zum Galadinner ein Stück die Elbe hinab fuhr, um rund vier Stunden später vor dem Fischmarkt in der Flussmitte stehen zu bleiben. Für die Konzertgäste und Passagiere gab es dort zum Abschluss der Tauf-Feierlichkeiten ein Feuerwerk auf der Elbe.

Panorama Hamburg

Panorama Hamburg

Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie einen der folgenden Links klicken vor Einkäufen bei Amazon.de -- sowie Buchungen bei AIDA und TUI Cruises direkt oder allen anderen Reedereien über Seereisedienst.de.
(Für Sie entstehen keinerlei Kosten! -- Info: Wie funktioniert das?).

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien und folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

7 Kommentare zu Mein Schiff 3 – Impressionen von der Taufe in Hamburg

  1. Volker Kaczmarek on Juni 13, 2014 at 11:54 am

    Ich werde nur mitfahren, wenn mir zugesichert wird, dass Frau Fischer nicht an Bord ist *g*.

  2. Franz on Juni 13, 2014 at 12:02 pm

    Mein persönlicher Musik-Geschmack sind Schlager auch nicht gerasde, aber ich muss zugeben, dass die drei Songs, die sie auf der Tauffeier gesungen hat, durchaus anhörbar waren, einer fast mit ein wenig Country-Anklängen. Und was später vom Konzert an Land zum Schiff rüber geweht ist, kann sie wohl auch ziemlich rockig sein. Also wenn mich mal jemand zwingen würde, Schlager anzuhören, würde ich mich vermutlich für Helene Fischer entscheiden ;-) zumal sie auch persönlich sehr sympatisch, natürlich und ungekünstelt rüberkommt.

  3. Volker Kaczmarek on Juni 13, 2014 at 1:14 pm

    Ja, der Geschmack ist zum Glück verschieden. Ich finde das eher gruselig, wenn Massen von Fernsehgartenbesuchern, Datschen-Grillern und Carmen-Nebel-Enthusiasten einer einzigen Sangeskünstlerin zujubeln, die mit deutschem Herz-Schmerz-Kitsch selbst dem röhrenden Hirsch neben der Eiche-Rustikal-Schrankwand den plötzlichen Herztod bescheren würde, wäre er denn lebendig. Bei Joe Cocker wäre ich gern dabei gewesen, aber die Wahl der Gottesmutter zeigt immerhin deutlich, auf welches Publikum TUI Cruises abzielt. Kundenkreise mit Potenzial – zumal für Deutschland extremes Wachstum auf dem Kreuzfahrtmarkt erwartet wird und völlig legitim, aber damit ganz sicher nicht MEIN Schiff *lg*.

  4. Uwe Haker on Juni 13, 2014 at 6:03 pm

    Mit der hübschen Taufpatin ein gelungener Einstand im Hamburger Hafen.
    Aber was ist mit Gerüchten um eine drohende Insolvenz der finnischen STX-Werft und dem „Mein Schiff 4“? Und was ist an den Pressemeldungen dran, dass Meyer Papenburg evtl. die Werft übernimmt?

  5. Heribert Schüssler on Juni 13, 2014 at 6:29 pm

    Wie man in den verschiedenen Mitteilungen im Netz lesen kann, wird noch verhandelt.

  6. Franz Neumeier on Juni 13, 2014 at 7:35 pm

    @Uwe Haker: Sehr viel mehr als eine allgemeine Interessensbekundung vor allem der finnischen Regierung und einer grundsätzlichen Gesprächsbereitschaft seitens der Meyer Werft gibt es dazu noch nicht. Das Ganze ist in einem sehr frühen Stadium, der Ausgang vollkommen offen. Siehe der aktuellste Stand dazu hier: http://www.cruisetricks.de/moegliche-uebernahme-meyer-werft-spricht-mit-stx-finland/

  7. Peter Stilbach on Juni 14, 2014 at 2:39 pm

    Die Taufe war schon etwas Besonderes. Zwar hat auch der NDR kurz berichtet. Eine Direktübertragung, auch vom Konzert am Abend, hat der NDR „verschlafen“ oder keine Genehmigung erhalten. Mindestens im Internet hätte man das erwartet. „Mein Schiff 3“ ist schon „Einmalig“, da auch viele Getränke und Restaurants im Preis enthalten sind. Zur Musik möchte ich sagen, alles Geschmackssache.Es gibt schöne Englische und Deutsche Titel und ihre Stars. Aber wir sollten „etwas“ mehr deutsche Schlager würdigen. Es muss nicht alles „Englisch“ sein. Helene Fischer ist eine Ausnahme-Künstlerin und Sängerin – steht halt ohne Zweifel fest (sieht man am Erfolg). Natürlich sind z. B. die Hits der Beatels oder Abba toll. Letztes Jahr habe ich den „Erfinder“ der Traumschiff-Melodie, James Last, persönlich in Hamburg kennen gelernt. Er geht auch nächstes Jahr mit dem „erfolgrichsten Orchester der Welt“ wieder auf Euiropa-Tournee. Gespielt werden Filmmelodien, Pop, Klassik usw. Bis auf die Tournee wird er in Deutschland kaum noch „gefördert“. Keine Platten, Filme. Nur ZDF Klassik bringt viele Wiederholungen (Starparade). Ich will damit sagen, deutsches Brauchtum und Erfolge sollten mehr unterstützt werden. Unsere „deutschen“ Kreuzfahrtenschiffe, groß und klein, sind sehr beliebt, wir brauchen keine Kletterwand und Eislaufbahn. Wir haben andere Vorzüge und das merken immer mehr Passagiere.
    Ich wünsche „Mein Schiff 3“ viel Erfolg.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ANZEIGE
ANZEIGE

UNSERE BÜCHER

cruisetricks.de Kreuzfahrt-Ratgeber Buch-Cover Ihr kompletter Kreuzfahrt-Reiseführer!
weiterlesen »
Kreuzfahrtschiff-Guide Oasis und Allure of the Seas Schiffs-Reisefürer mit Tipps, Tricks & allen Details
weiterlesen »
cruisetricks.de Kreuzfahrt-Reportagen Kreuzfahrten zum Lesen und Genießen!
weiterlesen »

Buch-Tipp

Buch-Cover Douglas Ward Cruise Guide 2016
Cruising & Cruise Ships 2016

Das internationale Standardwerk für Schiffsbewertungen von Douglas Ward.
bei Amazon.de ansehen ...

Gewinnspiele

Kreuzfahrt gewinnen
statt buchen:

Unsere Liste aktueller Kreuzfahrt-Gewinnspiele

Handy-Klingeltöne

Laden Sie sich Ihr Lieblings-Schiffshorn als Handy-Klingelton herunter - bei uns gratis.