Neuauflage 2015: Der cruisetricks.de Kreuzfahrt-Ratgeber

von
Artikel drucken

„Der cruisetricks.de Kreuzfahrt-Ratgeber“ ist in einer aktualisierten und erweiterten Neuauflage erschienen. Das ausführliches Kreuzfahrt-Reisehandbuch beschäftigt sich intensiv mit den praktischen Fragen einer Kreuzfahrt und gibt nicht nur Neulingen wertvolle Tipps für ihre Kreuzfahrt und Reise-Vorbereitung.

Der cruisetricks.de Kreuzfahrt-Ratgeber - Neuauflage 2015/16

Der cruisetricks.de Kreuzfahrt-Ratgeber – Neuauflage 2015/16

In gewohntem Detail-Reichtum von cruisetricks.de liefert es Tipps und Tricks für den Kreuzfahrt-Urlaub sowie ausführliche Tabellen beispielsweise zu Trinkgeldern und Getränkepreisen oder auch Tipps zu Dress Code, Sicherheit, Gesundheit, Versicherungen und vielem mehr.

Der cruisetricks.de Kreuzfahrt-Ratgeber ist das Ergebnis intensiver Recherche und ständiger Aktualisierung der Fakten – deshalb sind wir schon ein wenig stolz darauf, dass dieser Kreuzfahrt-Reiseführer jetzt bereits in zweiter Auflage in gedruckter Form sowie als eBook erschienen ist.

Kreuzfahrern ebenso wie Reisebüro-Mitarbeiter soll Der cruisetricks.de Kreuzfahrt-Ratgeber einen Überblick über alle wichtigen Kreuzfahrt-Themen geben und die vielen Details liefern, die Urlauber für ihre erste Kreuzfahrt kennen sollten – von der Entscheidungshilfe für das richtige Schiff und die richtige Route bis hin zu allen Aspekten, die vor und während der Kreuzfahrt wichtig sind. Eine gute Beratung im Reisebüro – das sei deutlich gesagt – ersetzt der Ratgeber nicht, denn persönliche, individuelle Beratung kann ein Buch natürlich nur sehr bedingt leisten.

„Gut vorbereitet macht eine Kreuzfahrt gleich doppelt so viel Spaß. Der cruisetricks.de Kreuzfahrt-Ratgeber gibt wertvolle Tipps für den Kreuzfahrt-Urlaub und dient als ausführliches Handbuch für alle Details rund um die Kreuzfahrt.“
Der Autor, Franz Neumeier, ist Reisejournalist und fährt mehr als drei Monate im Jahr auf Kreuzfahrtschiffen aller Größen durch die Welt, von Karibik und Mittelmeer bis Alaska und Südamerika. Er schreibt regelmäßig für namhafte deutsche Tageszeitungen und Zeitschriften und betreibt die Kreuzfahrt-Website www.cruisetricks.de.

Die Neuauflage hat einen bequemen Online-Service für ständig aktualisierte Daten wie Trinkgelder oder Getränkepreise: Per QR-Code rufen Sie die jeweils aktuellsten Daten bequem per Smartphone ab.

Bewusst verzichten wir dagegen darauf, einzelne Schiffe vorzustellen und zu bewerten, hierfür gibt es bereits etablierte Standardwerke.

Der cruisetricks.de Kreuzfahrt-Ratgeber

Der cruisetricks.de Kreuzfahrt- Ratgeber

15,90 Euro (Paperback), 19,90 Euro (Hardcover), 6,90 Euro (eBook/ePUB)
176 Seiten, Format A5 – 21×15 cm
ISBN: 978-3-7323-7068-9 (Paperback)
Autor: Franz Neumeier
Verlag: tredition

Erhältlich über tredition, bei Amazon.de und im Buchhandel als gedruckte Paperback-Version (15,90 Euro), als Hardcover (19,90 Euro) und als eBook (6,90 Euro). Das das eBook gibt es auch im iTunes-Store.

Details zum Inhalt des Kreuzfahrt-Reiseführers

Beispiel-Seiten: Dress-Code

Beispiel-Seiten: Dress-Code

In Tabellen und detaillierten Übersichten gibt der cruisetricks.de Kreuzfahrt-Ratgeber Auskunft über Nebenkosten wie Trinkgelder, Getränkepreise oder Telefon- und Internet-Gebühren an Bord der Schiffe von insgesamt 29 deutschen und internationalen Reedereien. Zahlreiche Tipps helfen beispielsweise dabei, die Anreise zum Kreuzfahrtschiff optimal zu planen oder vor der Kreuzfahrt keine wichtigen Dinge wie Ausflugs-, Show- und Restaurant-Reservierungen zu vergessen.

Inhaltsverzeichnis

Inhalts-Verzeichnis

Der Ratgeber informiert aber auch über Sicherheit an Bord, über Seekrankheit und Mittel dagegen, erläutert, was bei Kranken- und Reiserücktrittversicherung bei einem Kreuzfahrturlaub wichtig ist und listet die unterschiedlichen Raucher-Regelungen der Reedereien auf – vom fast totalen Rauchverbot bis hin zu großzügigen Regelungen, bei denen Nichtraucher nicht immer glücklich werden.

Der cruisetricks.de Kreuzfahrt-Ratgeber gibt außerdem nützliche Pack-Tipps für den Kreuzfahrt-Urlaub und zeigt, welche Kleidung auf den jeweiligen Schiffen angemessen ist – von Badehose und Flipflops am Pool bis zum dunklen Anzug bei eleganten Galadinner.

Verfügbar ist Der cruisetricks.de Kreuzfahrt-Ratgeber bei tredition, bei Amazon.de und im Buchhandel als gedruckte Paperback-Version (15,90 Euro), als Hardcover (19,90 Euro) und als eBook (6,90 Euro) für Kindle-Reader & Co im gängigen ePUB-Format, mit dem eigentlich alle eBook-Reader einschließlich iPhones (Anleitung: „ePub mit iPhone lesen – so geht’s“) und Android-Smartphones (App-Empfehlung: Moon+ Reader) umgehen können.

Der cruisetricks.de Kreuzfahrt-Ratgeber

Der cruisetricks.de Kreuzfahrt Ratgeber15,90 Euro (Paperback), 19,90 Euro (Hardcover), 6,90 Euro (eBook/ePUB)
176 Seiten, Format A5 – 21×15 cm
ISBN: 978-3-7323-7068-9 (Paperback)
Autor: Franz Neumeier
Verlag: tredition

ANZEIGE

Bezug über Tredition als Paperback, Hardcover oder eBook (Kindle und alle anderen Reader) oder via Amazon (gedruckt oder eBook) und das eBook auch via iTunes.

Bitte unterstützen Sie uns!

Bitte um UnterstuetzungEin Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie einen der folgenden Links klicken vor Einkäufen bei Amazon.de -- sowie Buchungen bei AIDA und TUI Cruises direkt oder allen anderen Reedereien über Seereisedienst.de. (Für Sie entstehen keinerlei Kosten! -- Info: Wie funktioniert das?).
Oder unterstützen Sie uns direkt, beispielsweise mit monatlich 2 Euro per Dauerauftrag. ING DiBa, Franz Neumeier, IBAN: DE87 5001 0517 5416 4275 10, BIC: INGDDEFFXXX. Vielen Dank!

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien und folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

7 Kommentare zu Neuauflage 2015: Der cruisetricks.de Kreuzfahrt-Ratgeber

  1. Rainer Nuyken on Juli 23, 2012 at 10:18 am

    Whow, das ist endlich mal ein wirklich praktisches Buch! Ich habe gleich 11 Stück für jedem Mitarbeiter in unserem Reisebüro bestellt. Andere Ratgeber beschreiben Schiffe und Routen, aber die sind meist beim Druzck schon nicht mehr aktuell. Und bei diesem Buch geht es um die „Does and Don’t“ der Kreuzfahrt und wirklich wertvolle Tipps.

    Aus meiner täglichen Arbeit habe ich noch ein paar ergänzende Tipps:

    Kreditkartenabrechnung (Seite 59/60): es wird im Buch erwähnt, dass die Kreditkartenorganisation einen Zuschlag für den Auslandseinsatz berechnet. Das ist korrekt. Aber das gilt nicht nur für ausländische Reedereien. Der Zuschlag der Kreditkartenorganisation kommt auf jeden Fall hinzu, selbst wenn die Bordwährung Euro ist, die Abrechnung aber nicht in Deutschland stattfindet. Der Zuschlag wird sogar für viele Flusskreuzfahrten deutscher Anbieter berechnet, sogar auf deutschen Flüssen, wenn die Bereederung des Schiffes z.B. von einer schweizer Firma erfolgt.
    Einige Reedereien nutzen das Unwissen der Passagiere aber auch ziemlich dreist aus: so bietet z.B. Royal Caribbean den
    Passagieren schon bei der Einschiffung (Registrierung der Kreditkarte) im Kleingedruckten die Umrechnung der Bordrechnung in die eigene Währung an und berechnet dafür 3% vom Umsatz. Viele denken, es ginge um die Gebühr der Kreditkartenabrechnung für den Auslandseinsatz – aber NEIN: diese 3% werden unabhängig allein von RCI zusätzlich berechnet! Auf der Abrechnung steht dann am Ende der Euro-Betrag und der Umrechnungskurs – und nur wer sich die Mühe macht, den Tages-Wechselkurs zu checken bemerkt, dass bei der Umrechnung 3% von RCI aufgeschlagen wurden. Und besonders dreist: wir machen unsere Kunden vorab darauf aufmerksam, beim Online-Check-In die richtige Option anzukreuzen und bei der Einschiffung nochmals ausdrücklich darauf hinzuweisen, dass man die Abrechnung in US-Dollar wünscht. Trotzdem bekommen etwa 1/3 der Passagiere die kostenpflichtige Euro-Umrechnung – vermutlich weil der Check-In-Agent nicht richtig eingewiesen ist, überhaupt kein Kreuz setzt und in diesem Fall wird automatisch die teure Variante angewendet. An Bord bemerkt man das frühestens am Abreisetag bei Erhalt der Abrechnung und ein Änderung ist dann nicht mehr möglich. Das ist regelrechte Abzocke!

    Auf Seite 26 wird darauf hingewiesen, dass eine direkt Buchung bei der Rederei sinnvoll ist, wenn man das Anreisepaket gleich dazu bucht. Es ist richtig, dass es Sinn macht, das Anreisepaket gleich mit zu buchen, aber dazu muss man nicht bei der Reederei buchen: das geht auch in jedem Reisebüro. In diesem Zusammenhang wäre ein Hinweis gut, dass Reisebüros nur dann von der Reederei bezahlt werden, wenn die Buchung auf im Reisebüro erfolgt. Viele Passagiere kennen die Zusammenhänge nicht und denken, sie sparen dem Reisebüro Arbeit, wenn sie nach der Beratung im Internet oder Reederei-Callcenter buchen. In solchen Fällen geht das Reisebüro dann aber völlig leer aus. Ähnliches gilt bei der Buchung der nächsten Reise direkt an Bord: bitte immer das Reisebüro angeben, in dem man gebucht hatte – das kostet nichts extra, auch jeder Sofort-Bucher-Rabatt ist gesichert. Und welchen Zusatznutzen der Passagiere bei einer Direktbuchung hat, konnte mir bisher niemand erklären, denn es profitiert einzig die Reederei.

    Tipps für individuelle Landausflüge, z.B. in Civitavecchia und Piräus (S.100/101): speziell für Piräus ein Tipp – die Busse der Hop-on-hop-off-Stadtrundfahrten starten direkt vom Pier in Piräus. Man spart sich die U-Bahn, hat eine vollwertige Stadtrundfahrt und kann diese unterbrechen, wann, wo und wielange man will. Das kostet nur 20 Euro, also viel weniger, als eine Stadtrundfahrt an Bord gebucht. Und Ähnliches gibt es in vielen Häfen der Welt.

    Seite 103 – Treibstoffzuschläge: es wird gesagt, dass diese nach Vollzahlung des Reisepreises nicht mehr erhoben werden. Das stimmt so nicht, denn wenn man den vollen Preis freiwillig frühzeitig zahlt, kann der Zuschlag trotzdem später berechnet werden (sofern mehr als 4 Monate zwischen Buchung und Abreise liegen). Nur verzichten viele Reedereien häufig darauf. Wichtig ist aber der Hinweis, dass freiwillige Überzahlungen gegenüber den Reisebedingungen unter Umständen nicht von der Insolvenzverwicherung gedeckt sind! Die deckt lediglich die Zahlungen, die laut AGB des Veranstalters mit diesem vereinbart sind. Und wenn man da weiterdenkt: Reisegutscheine, Anzahlung auf noch nicht fest gebuchte Reisen (wird häufig an Bord angeboten) und Ähnliches werden von der Insolvenzversicherung nicht erfasst.
    Interessant in dem Zusammenhang aber auch: Treibstoffzuschläge dürfen nicht einfach so mir-nichts-dir-nichts eingeführt werden. Voraussetzung ist, dass sich der Reiseveranstalter Preisanpassungen in seinen AGB vorbehalten hat (ist meist der Fall)und eine für den Kunden nachvollziehbare Berechnung vorgenommen wird. Der allgemeine Hinweis auf gestiegene Ölpreise allein genügt nicht (Urteil vom Amtsgericht Rostock, 2010)

  2. Franz Neumeier on Juli 23, 2012 at 10:28 am

    Lieber Herr Nuyken,

    ganz herzlichen Dank fürdie detailierten Ergänzungen und Anmerkungen, die ich gerne für die nächste Auflage des Buches einarbeite und natürlich auch bei thematisch passenden Online-Beiträgen berücksichtigen werde.

    Manchmal gibt es zu einem Thema so viele Datails, dass ich manche Aspekte bewußt weglasse, um die Sache nicht so kompliziert zumachen, dass der Leser dann auch die gröberen Zusammenhänge nicht mehr versteht. Aber natürlich ist das immer ein Wandern auf einem sehr schmalen Grat zwischen nötiger Information und Information-Overkill ;-)

    Besonders das Dreiecksverhältnis Kunde – Reisebüro – Reederei verdient aber glaube ich demnächst hier nochmal einer genaueren Betrachtung, denn Sie haben Recht, da ist auch auf Seiten der Kunden zu wenig Information über die Zusammenhänge vorhanden.

    Herzliche Grüße
    Franz Neumeier

  3. Peter on August 19, 2012 at 11:45 am

    Zitat Nuyken: „An Bord bemerkt man das frühestens am Abreisetag bei Erhalt der Abrechnung und ein Änderung ist dann nicht mehr möglich. Das ist regelrechte Abzocke!“

    Hier haben sie meine volle Zustimmung!
    Seit Jahren weiß RCI um diesen Punkt und will oder kann ihn nicht korrigieren :-(
    Deshalb will ich ihnen auch nicht diesen Extravorteil „gönnen“ und reklamiere regelmäßig, sofern es sich nicht um Bagatellbeträge handelt, die Abbuchung bei der Buchhaltungsstelle von RCI Franfurt, die dann den Betrag problemlos zurück erstatten.

  4. madle-fotowelt on September 3, 2012 at 10:17 am

    100 leuten gefällt der kreuzfahrtratgeber ;-) ;-)

    http://www.epubli.de/shop/buch/cruisetricksde-Kreuzfahrt-Ratgeber-Franz-Neumeier-9783844224900/16577

    …vielleicht werden es noch viel mehr – stimmen- und käufer ;-)

    liebe grüße nach munich und an alle leserInnen!!!

  5. Gabriele Lachmann on September 19, 2012 at 9:11 am

    Herzlichen Dank für das sehr informative Buch!!!!!

    Es gibt ja so viel zu bedenken…. Im Oktober 12 startet unsere erste Kreuzfahrt! Wir sind gespannt!

    Weiterhin viel Erfolg und schöne Grüße aus Dortmund!

  6. Spa-Team on März 22, 2014 at 9:57 am

    Gibt es bald eine neue Auflage?

  7. Franz Neumeier on März 22, 2014 at 10:07 am

    @Spa-Team: Ist in Vorbereitung, Termin steht aber noch nicht fest. Bis auf einige wenige Details in den Tabellen (z.B. Trinkgelder) sind die Informationen in der derzeitige Auflage aber weiterhin aktuell; wir überlegen gerade auch, wie wir ein (kostenloses) Update für Käufer/Besitzer der derzeitigen Auflage bereitstellen können,, sobald die neue Auflage erscheint.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *