Norwegian Cruise Line sagt „bye-bye“ zu Wave-Kabinen

(aktualisiert - News vom 22.06.2011) von
Artikel drucken
NCLs "Project Breakaway": Neues Kabinen-Design (Bild: NCL)
NCLs "Project Breakaway": Neues Kabinen-Design (Bild: NCL)

Das revolutionär Kabinen-Design der Balkonkabinen auf der Norwegian Epic wird es auf neuen NCL-Schiffen nicht mehr geben. Die in der Papenburger Meyer Werft für 2013 und 2014 beauftragten Kreuzfahrtschiffe, Projektname „Breakaway„, bekommen ein neues Konzept, das von den Entwicklern der erfolgreichen Single-Studio-Kabinen auf der Norwegian Epic entworfen worden ist. Verabschieden will sich NCL auch von dem offen Badezimmer-Konzept der Epic-Kabinen. Die Norwegian Epic wird damit einzigartig bleiben, was Kabinen- und Bad-Design angeht.

ANZEIGE

Das Design der Wave-Kabinen auf der Norwegian Epic hatte die Kreuzfahrt-Gemeinde gespalten – es hagelte Kritik, aber auch viel Lob. Unbestritten ein Erfolgsmodell sind dagegen die Single-Studios auf der Epic, die einhellig Begeisterung bei Kritikern und Passagieren ausgelöst hatten. Entsprechend will NCL an diesen Erfolg anknüpfen und hat sich von den selben Designern, der britischen Designer-Gruppe Proestmangoode, zusammen mit Tilberg Design aus Schweden einen neuen Kabinen-Stil entwickeln lassen, den NCL mit „modern boutique hotel meets the sea“ beschreibt und bereits erste Architekturzeichnungen dazu veröffentlich.

Insgesamt sollen die Kabinen geradlienig strukturiert sein und mit warmen, hellen Farben ein Gefühl von Großzügigkeit vermitteln. NCL betont, man habe bei dem neuen Balkonkabinen-Design besonderen Wert darauf gelegt, mehr Stauraum für das Gepäck der Passagiere zu schaffen (beispielsweise mit Schubladen unter dem Sofa) und praktische, neue Details wie beispielsweise einer zusätzlichen Ablagefläche über dem Bett einzubauen.

Viel Wert wurde offenbar auch auf Energieeffizienz gelegt: Die Beleuchtung im Zimmer schaltet sich (Keycard-gesteuert) nur ein, wenn sich auch wirklich ein Passagier in der Kabine aufhält. Die Beleuchtung selbst erfolgt vorwiegend über indirektes Licht aus LED-Lampen.

ANZEIGE
See-süchtig? Seereisedienst.de hat richtig günstige Angebote – jetzt gleich anschauen!

Zur Größe der Kabinen macht NCL bislang keine genaueren Angaben, sie sollen aber im Vergleich zur Norwegian Epic etwas größer werden – auf Kosten des auf der Norwegian Epic sehr großzügig bemessenen Balkons.

Die zwei bislang fest beauftragten NCL-Kreuzfahrtschiffe im Project Breakaway sollen annähern so groß werden wie die Norwegian Epic, mit rund 4.000 Passagieren und einer Bruttoraumzahl von 144.017. Zum Vergleich die Norwegian Epic fasst bei Standardbelegung der Kabinen 4.100 Passagiere und hat eine BRZ von 155.873.

Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie vor Online-Einkäufen oder Kreuzfahrtbuchungen auf bestimmte Links klicken. Dabei entstehen für Sie keinerlei Kosten! So funktioniert's).

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien und folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

8 Kommentare zu Norwegian Cruise Line sagt „bye-bye“ zu Wave-Kabinen

  1. Sebastian Winkelmann on Juni 22, 2011 at 11:08 am

    Schön, dass die Studio-Kabinen bleiben. Und die Fans der Wave-Kabinen haben so ja auch ihr Traumschiff.

  2. Franz Neumeier on Juni 22, 2011 at 11:10 am

    Ob die Studio-Kabinen bleiben, hat NCL noch nicht gesagt, ist aber stark anzunehmen. Die aktuellen Infos beziehen sich nur auf die Balkon-Kabinen und Mini-Suiten, die eben von den selben Designern entwickelt worden sind wie auf der Epic die Studios.

  3. Sabine Schmitz on Juni 22, 2011 at 5:51 pm

    Ich bin immer wieder überrascht wie luxuriös man es auf See haben kann. Was kostet denn so eine Kreuzfahrt in einer der Kabinen?

  4. Franz Neumeier on Juni 22, 2011 at 9:51 pm

    @Sabine Schmitz: Eine Innenkabine auf der Epic gibt’s diesen Sommer derzeit für ab 600 Euro, eine Balkonkabine (die mit dem wie ich finde sehr schönen und praktischen Wave-Design) ab 950 Euro, jeweils pro Person bei Doppelbelegung für eine 7-Nächte-Kreuzfahrt. Im europäischen Winter in der Karibik gibt’s Balkonkabinen derzeit schon für 730 Euro.

    Wenn Sie sich die Kabinen auf der Norwegian Epic genauer anschauen wollen, haben wir hier auch einen detaillierten Kabinen-Guide: http://www.cruisetricks.de/kabinen-guide-norwegian-epic/

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ANZEIGE
ANZEIGE

UNSERE BÜCHER

Buch-Tipp

WERBUNG
Magazin-Cover Welcome Aboard 2017
Welcome Aboard 2017
Das grosse, jährliche Kreuzfahrt-Magazin für alle Schiffs- und Kreuzfahrtfans.
jetzt gleich bestellen ...

Gewinnspiele

Kreuzfahrt gewinnen
statt buchen:

Unsere Liste aktueller Kreuzfahrt-Gewinnspiele

Handy-Klingeltöne

Laden Sie sich Ihr Lieblings-Schiffshorn als Handy-Klingelton herunter - bei uns gratis.