Oceania, Regent, NCL ab Juli mit schnellerem Internet

von
Artikel drucken

Von Juli 2016 an soll sich die Internet-Geschwindigkeit an Bord der 23 Schiffe von Norwegian Cruise Line, Oceania Cruise und Regent Seven Seas Cruises vervierfachen. Möglich wird das durch neue Satelliten-Technik und Nutzung von Netzen an Land.

ANZEIGE

Norwegian Cruise Line Holdings, Muttergesellschaft der drei Reedereien, will bis Juli 2016 alle Schiffe der Flotte mit EMCs Speednet-System ausrüsten und entsprechend neue Hardware installieren, die verfügbare Satelliten-Bandbreite erhöhen und in den Häfen zusätzlich landgestützte Netze zur Beschleunigung des Internets an Bord nutzen.

Speednet des Satelliten-Dienstleisters EMC arbeitet unter anderem mit einem so genannten Cache auf den Servern an Bord der Schiffe. Dabei werden häufig von Passagieren genutzte Websites, beispielsweise Nachrichtenseiten von CNN oder Spiegel Online, nur noch einmal via Satellit geladen und dann lokal gespeichert, sodass durch mehrfache Aufrufe kein zusätzlicher Datenverkehr die Bandbreite der Satelliten-Verbindung belastet.

Für Passagiere von Regen Seven Seas Cruises ist der Internet-Zugang im Rahmen des umfassenden All-inclusive-Konzepts der Luxus-Reederei kostenlos. Bei Oceania Cruises ist sind für Passagiere in den Kabinen-Kategorien Concierge und Penthouse 500 Minuten Internet-Nutzung kostenfrei, in Owner-, Vista- und Oceania-Suiten ist Internet-Zugang komplett kostenfrei. Norwegian Cruise Line rechnet nach Tages- oder Minuten-Preisen ab, in Suiten sind 250 Minuten Internet-Nutzung kostenfrei.

ANZEIGE
Noch keine Weihnachtsgeschenke? Schnell noch bei Amazon bestellen!

Schnelles Internet auch bei anderen Reedereien

Schnelle Internet-Verbindungen halten auch bei anderen Reedereien Einzug. Royal Caribbean International hat das preisgünstige „Voom“-Tarifsystem auf die gesamte Flotte ausgeweitet und rüstet auch ältere Schiffe mit schnellerer Technik aus, ebenso bei der Schwester-Reederei Celebrity Cruises. MSC rüstet derzeit seine Schiffe mit neuer Technik aus und Carnival baut bereits seit einiger Zeit mit neuer Technik schnelles Netz an Bord zahlreicher Schiffe der Flotten unter anderem von Carnival Cruise Line, Costa und AIDA immer weiter aus.

Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie vor Online-Einkäufen oder Kreuzfahrtbuchungen auf bestimmte Links klicken. Dabei entstehen für Sie keinerlei Kosten! So funktioniert's).

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien und folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ANZEIGE
ANZEIGE

UNSERE BÜCHER

Buch-Tipp

WERBUNG
Buch-Cover Kreuzfahrt Guide 2017
Kreuzfahrt Guide 2017

Das ideale Geschenk für Neulinge genauso wie für alte Kreuzfahrt-Hasen.
bei Amazon.de ansehen ...

Gewinnspiele

Kreuzfahrt gewinnen
statt buchen:

Unsere Liste aktueller Kreuzfahrt-Gewinnspiele

Handy-Klingeltöne

Laden Sie sich Ihr Lieblings-Schiffshorn als Handy-Klingelton herunter - bei uns gratis.