Podcast: Anthem of the Seas

von
cruisetricks.de - Der Kreuzfahrt-Podcast

cruisetricks.de – Der Kreuzfahrt-Podcast

Am 20. April wurde die Anthem of the Seas in Southampton getauft und cruisetricks.de war dabei. In dieser Folge des Kreuzfahrt-Podcasts stellen wir das neue Schiff von Royal Caribbean International vor und diskutieren über die ungewöhnlichen Features des Mega-Schiffs, dem immerhin drittgrößten Kreuzfahrtschiff der Welt.

ANZEIGE

Kran-Arm mit Aussichtsgondel, Fallschirmsprung-Simulator, Autoscooter und sehr viel faszinierende Technik wie etwa in der Two70° Lounge prägen das neueste Schiff der Royal-Caribbean-Flotte und Schwesterschiff der Quantum of the Seas, über die wir bereit in einem Podcast im November 2014 gesprochen haben. In dem Podcast zur Quntum of the Seas haben wir auch das Thema Umweltschutz und Scrubber-Technik der Quantum Class von Royal Caribben ausführlich thematisiert.

In dieser Podcast-Folge zur Anthem of the Seas geht es nicht nur um die großen, sensationellen Features, sondern auch um Themen wie Kabinen, Restaurants und Entertainment. Und wir sprechen über die – zugegeben geringen – Unterschiede zwischen Anthem of the Seas und Quantum of the Seas.

Video Thumbnail

Seit einigen Folgen gibt es den cruisetricks.de Kreuzfahrt-Podcast auch als Youtube-Video in einem eigenen Youtube-Kanal, den Ihr natürlich auch gleich (kostenlos) abonnieren könnt, um keine Video-Folge zu verpassen. Wir wollen testen, wie ein Podcast auf Youtube angenommen wird und – offen und ehrlich – ob sich der Aufwand dafür lohnt. Wir sind gespannt und freuen uns auf Eure Meinung dazu.

cruisetricks.de Kreuzfahrt-Podcast

Empfohlene Links zum Thema:

Bitte unterstützen Sie die Produktion des Kreuzfahrt-Podcasts mit einer Spende via Paypal:
oder per Überweisung oder Dauerauftrag
(z.B. 1 oder 2 Euro monatlich):

Bank: ING DiBa
Konto-Inhaber: Franz Neumeier
Verwendungszweck: Podcast
IBAN: DE87 5001 0517 5416 4275 10
BIC: INGDDEFFXXX

Wir freuen uns über euer Feedback! Wie gefällt Euch der Podcast? Habt Ihr Ideen und Anregungen, Themenwünsche, Verbesserungsvorschläge? Wir greifen Eure Vorschläge und Fragen gerne auf!

Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie vor Online-Einkäufen oder Kreuzfahrtbuchungen auf bestimmte Links klicken. Dabei entstehen für Sie keinerlei Kosten! So funktioniert's).

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien und folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

5 Kommentare zu Podcast: Anthem of the Seas

  1. Daniel C on April 30, 2015 at 10:03 pm

    Ich find das mit der Magnetkarte nicht weiter schlimm. Ich stecke die einfach in die Hosentasche der Badehose die geht beim baden nicht kaputt. Hoffe auch nicht das die Karten zu gunsten irgendwas anderes (z.B. die Armbänder ) abgeschafft werden. Sind immer ein gutes Andenken.

  2. Franz Neumeier on Mai 1, 2015 at 7:21 am

    Die Karten gibt es au der Anthem of the Seas auch weiterhin, das Armband ist zusätzlich und kann je nach Situation anstatt der Kare benutzt werden. Am nützlichsten ist tatsächlich, dass Magnet- durch RFID-Technik abgelöst wird. Denn die Magnetkarten werden halt leicht mal unbrauchbar, wenn sie in die Nähe eines Handys oder Magneten kommen. Dem RFID-Chip macht das nichts aus und auch Verkratzen der Karte stört den RFID-Chip nicht weiter.

  3. Matthias on Mai 6, 2015 at 3:41 pm

    Was ist denn mit dem Ton von Jéroôme passiert? Klingt wie direkt aus der Dose – das war doch in früheren Podcasts besser…

  4. Franz Neumeier on Mai 6, 2015 at 5:22 pm

    @Matthias: ist ein einmaliger Ausrutscher, falsche Einstellungen bei der Aufnahme … Aber wir hätten die komplette Folge neu aufzeichnen müssen und dafür fehlte die Zeit.

  5. Jérôme Brunelle on Mai 15, 2015 at 9:40 am

    @Matthias: Franz hat recht. Falsche Einstellung. Statt mein externes Mikro war das Mikro des Laptops eingestellt… .Leider merkt man das nicht, weil beim Aufnahmeprogramm trotzdem ein Ausschlag zu sehen ist… Sorry dafür!
    Wir haben uns erstens aus Zeitgründen dafür entschieden die Folge auszustrahlen und zweitens auch deshalb, weil ich ja trotzdem gut zu verstehen war.
    MfG

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ANZEIGE
ANZEIGE

Buch-Tipp

Buch-Cover Douglas Ward Cruise Guide 2016
Cruising & Cruise Ships 2016

Das internationale Standardwerk für Schiffsbewertungen von Douglas Ward.
bei Amazon.de ansehen ...

Gewinnspiele

Kreuzfahrt gewinnen
statt buchen:

Unsere Liste aktueller Kreuzfahrt-Gewinnspiele

Handy-Klingeltöne

Laden Sie sich Ihr Lieblings-Schiffshorn als Handy-Klingelton herunter - bei uns gratis.