Podcast: Gletscher, Adler, Bären und Wale in Alaska

(aktualisiert) von
cruisetricks.de - Der Kreuzfahrt-Podcast

cruisetricks.de – Der Kreuzfahrt-Podcast

Alaska ist eines der meist befahrenen Kreuzfahrt-Ziele, zugleich aber auch nahezu unberührte Natur mit Fjorden, Gletschern und ein Paradies für Tierbeobachtungen. Cruisetricks.de ist mit der Westerdam von Holland America Line eine Woche lang in Alaska unterwegs gewesen.

ANZEIGE

In dieser Podcast-Folge sprechen wir über die Kreuzfahrt-Destination Alaska, die angelaufenen Häfen, Landausflüge, das Naturerlebnis und den Umweltschutz in diesem sensiblen Fahrgebiet. Es geht um den Start-Hafen Seattle, den Nationlpark Glacier Bay, die Städte Juneau, Sitka und Ketchikan sowie einen Zwischenstopp im kanadischen Victoria. Eine Reise-Tagebuch zu dieser Alaska-Kreuzfahrt finden Sie außerdem in unserem Beitrag “Ins sommerliche Alaska mit der Westerdam“.

Über das Schiff, die Westerdam, sowie die Reederei Holland America Line sprechen wir dagegen noch einmal ausführlich in einer der kommenden Podcast-Folgen.

Außerdem geht es in der aktuellen Podcast-Folge um zwei aktuelle Themen: Immer mehr Reedereien fahren nach Kuba – nach MSC mit der MSC Opera jetzt auch der weltgrößte Kreuzfahrt-Konzern Carnival Corp. mit der Adonia, die ab 2016 für die neue Marke “Fathom” fährt. Und überraschenderweise verlässt die Majesty of the Seas nun doch nicht die Flotte von Royal Caribbean, wie ursprünglich geplant – wir diskutieren, warum das Schiff bei RCI bleibt.

Video Thumbnail

cruisetricks.de Kreuzfahrt-Podcast

Empfohlene Links zum Thema:

Show Notes:

  • News: Mehr Kreuzfahrten nach Kuba
  • News: Majesty of the Seas bleibt bei RCI [ab 8:40 min.]
  • Destination Alaska [ab 13:50 min.]

Bitte unterstützen Sie die Produktion des Kreuzfahrt-Podcasts mit einer Spende via Paypal:
oder per Überweisung oder Dauerauftrag
(z.B. 1 oder 2 Euro monatlich):

Bank: ING DiBa
Konto-Inhaber: Franz Neumeier
Verwendungszweck: Podcast
IBAN: DE87 5001 0517 5416 4275 10
BIC: INGDDEFFXXX

Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie vor Online-Einkäufen oder Kreuzfahrtbuchungen auf bestimmte Links klicken. Dabei entstehen für Sie keinerlei Kosten! So funktioniert's).

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien und folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

3 Kommentare zu Podcast: Gletscher, Adler, Bären und Wale in Alaska

  1. Volker Kaczmarek on Juli 9, 2015 at 9:37 pm

    Hallo! Klasse Podcast – und immer wieder musste ich mich dabei ertappen, dass ich sagen wollte: “stimmt, genauso ist es, hab ich auch so erlebt!” 2012 war ich knapp drei Wochen in Alaska, per Flug nach Anchorage und mit anschließender Rundreise mit einem gemieteten Wohnmobil. Erst nächstes Jahr werde ich Alaska per Schiff erleben, von Vancouver nach Seward mit Celebrity Millennium und zurück mit HAL Noordam – und ich freue mich schon wie jeck.

    Alaska ist eines der Ziele, das man unbedingt auch jenseits der Kreuzfahrt erleben sollte, denn die Hafenstopps können dem nicht annähernd gerecht werden, so schön wie sie auch sind. Der US-Bundesstaat ist 4,8mal größer als Deutschland und weist eine Bevölkerung auf, die der von – festhalten! – Düsseldorf entspricht: ca. 600.000 Einwohner. Projiziert man Alaska mitamt seiner Aleutenkette auf die Rest-USA (von Alaskans gern “Lower 48” genannt), reicht es von Florida bis Kalifornien.

    Die sagenhafte Tierwelt, unglaubliche Berglandschaften, der Mount McKinley, den nur 30% aller Besucher zu Gesicht bekommen, weil er sich gern hinter Wolken versteckt (Habe das Glück, zum “30%-Club” zu gehören), eine Reise mit der Northern Alaska Tour Company von Fairbanks zum Polarkreis (Arctic Circle) inklusive rotem Teppich, überschreiten einer gestrichelten Linie und vom Fahrer serviertem Schokokuchen mit Schlagsahne, das durch ein grauenvolles Tankerunglück berühmt gewordenes Valdez, welches zuvor traurige Rekorde schrieb mit dem stärksten jemals gemessenen Erdbeben, die Ausflüge mit kleinen Schiffen zu Gletschern, Walen, Bären und vielen anderen Naturerlebnissen. Ein technisches Mammutprojekt, wohl das größte in Alaska, ist die Trans-Alaska-Pipeline, die von dem Ölfördergebiet von Prudhoe Bay im Norden bis zum Verladehafen Valdez führt (wo die Exxon Valdez vom damals verunglückte). Ölförderung, Pipeline – all das in dieser empfindlichen Natur – das kommt als explosives Spannungsfeld daher. Seit dem Tankerunglück sind die Sicherheitsvorschriften die schärfsten der Welt, wenn es um den Umgang mit Rohöl geht. Da die Pipeline durch unwegsames, gebirgiges, dazu höchst erdbebengefährdetes Gebiet verläuft, welches in großem Umfang aus Permafrostböden besteht, waren die technischen herausforderungen kolossal – es lohnt sich, dieses allgegenwärtige Bauwerk schon allein deswegen zu erkunden, weil es für Alaska heute immer noch die Ikone der Neuzeit ist.

    Das Manatuska-Susitna-Valley (auch gern “Matsu” genannt) bietet einen unglaublichen Rekord: das gigantischste Gemüse der Welt. Seine milde Witterung durch geschützte Tallage ermöglichte früh den Gemüseanbau. Die eingeführten Gemüsesorten entstammten jedoch Regionen, die über einen eher normalen Tag-Nacht-Rhythmus im Sommer verfügten und kommen auch heute nach aufgrund ihrer genetischen Uhr mit den sehr langen Tagen im hohen Norden insofern nicht zurecht, dass sie “Tag und Nacht” weiterwachsen. So kommt es zu Rhabarberbüschen in Größernordnungen wie Rhododendren, meterlangen Rettichen oder Kürbissen von einer dreiviertel Tonne Gewicht – und alljährlich hält man den Nationalen “Giant Vegetable Contest” ab: wer bringt das größte Gemüse auf die Waage? (Fast wie bei Wallace & Gromit).

    Flüge gehen im Sommer regelmäßig von Frankfurt nach Anchorage und Fairbanks – man kann es gut kombinieren: mit dem Schiff z.B. von Seattle oder Vancouver nach Seward oder Whittier und auch Holland-America bietet wie auch der zweite Platzhirsch Princess Cruises kombinierte Reisen an, z.B. auch in Kombination mit dem Denali-National-Park.

    In Alaska ist mir damals nicht ein einziger Amerikaner begegnet, der den Klimawandel geleugnet hätte: sie haben dessen Auswirkungen jeden Tag vor Augen.

    Als wir damals die Reise dorthin planten, ernteten wir Entsetzen bis Kopfschütteln im Umfeld, weil man einhellig der Ansicht war, dass es da ständig nur “Eis und Schnee” gäbe. Nach der Ankunft in Anchorage begrüßte uns knallblauer Himmel und strahlende Sonne im Juni bei 26 Grad, während in Deutschland kühles Spätfrühlingwetter mit Nieselregen herrschte – der Hitzerekord von Anchorage liegt bei 34 Grad.

    Meine klare Empfehlung für alle Naturliebhaber: hinreisen und sich verzaubern lassen!

  2. Franz Neumeier on Juli 10, 2015 at 7:38 am

    Danke, Volker, für die ausführlichen Ergänzungen zu Teilen von Alaska, in die uns die aktuelle Reise nicht geführt hat. Dem ist nichts hinzuzufügen.

    Alaska ist für mich eines der faszinierendsten Fahrtgebiete der Welt, weil es so einzigartig unberührte, faszinierende Natur für eine relativ großen Kreis von Touristen zugänglich macht, ohne dabei nennenswert Schaden zu nehmen. Denn sonst hat man ja fast immer den Konflikt: Je mehr Menschen etwas anschauen, desto weniger bleibt davon übrig. Das ist in Alaska anders.

  3. Karin und Carsten on Juli 12, 2015 at 7:33 pm

    Hallo Franz, hallo Jérôme!

    Unsere Frage auf unserem Hörertreffen nach dem interessantesten und faszinierendsten Fahrtgebiete der Welt ist in dieser Folge von Euch sehr spannend und eindrucksvoll beantwortet worden.

    Als Tipp für Eure Hörer empfehlen wir unbedingt einen Blick auf die fantastischen Fotos, die auf dieser Alaska-Reise entstanden sind.

    Danke!

    Eure Cruistricks-Hörer
    Karin und Carsten

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ANZEIGE
ANZEIGE

UNSERE BÜCHER

Buch-Tipp

Magazin-Cover Welcome Aboard 2016
Welcome Aboard 2016
Das grosse, jährliche Kreuzfahrt-Magazin für alle Schiffs- und Kreuzfahrtfans.
jetzt gleich bestellen ...

Gewinnspiele

Kreuzfahrt gewinnen
statt buchen:

Unsere Liste aktueller Kreuzfahrt-Gewinnspiele

Handy-Klingeltöne

Laden Sie sich Ihr Lieblings-Schiffshorn als Handy-Klingelton herunter - bei uns gratis.