Podcast: Vorschau auf die Carnival Vista

von
cruisetricks.de - Der Kreuzfahrt-Podcast (Bild: Carnival Cruise Lines)
cruisetricks.de – Der Kreuzfahrt-Podcast (Bild: Carnival Cruise Lines)

Die Carnival Vista geht im Mai 2016 auf Jungfernfahrt. Aber schon jetzt hat Carnival Cruise Lines das neue Schiff bei einem Event in London vorgestellt und cruisetricks.de war dabei. In dieser Podcast-Folge sprechen wir über die Planungen und Features für die Carnival Vista.

ANZEIGE

Um ein besseres Bild von der Carnival Vista zu bekommen, haben wir uns nicht nur die Präsentation und die Beschreibungen der Reederei zu ihrem neuen Flaggschiff angeschaut, sondern vor allem auch Carnival selbst gefragt. In einem prägnanten Interview haben wir aufschlussreiche Antworten bekommen von Justin French, dem Managing Director, Canada and International Sales bei Carnival Cruise Lines.

Wir sprechen unter anderem über innovative, neue Kabinen-Kategorien wie die Familien-Suiten, über die Hauptattraktionen der Carnival Vista wie den Skyride, aber auch ganz allgemein über Carnival Cruise Lines, Zielgruppen und das Publikum an Bord der Carnival-Schiffe sowie die Fahrtgebiete der Carnival Vista – unter anderem im Mittelmeer.

Übrigens: In einigen Wochen steht die Jubiläumsfolge 100 an und das würde wir gerne mit unseren Hörern feiern. Zu Beginn dieser Folge sprechen wir daher über eine Idee zur Jubiläumsfolge und freuen uns auf Ihr Feedback dazu. Wer direkt zum Haupt-Thema dieser Folge, der Carnival Vista, springen und unsere Unterhaltung zum Thema Jubiläumsfolge auslassen will: Dieser Teil der Podcast-Folge beginnt ab 08:30 min.

cruisetricks.de Kreuzfahrt-Podcast


Bitte unterstützen Sie die Produktion des Kreuzfahrt-Podcasts mit einer Spende via Paypal:
oder per Überweisung oder Dauerauftrag
(z.B. 2 Euro monatlich):

Bank: ING DiBa
Konto-Inhaber: Franz Neumeier
Verwendungszweck: Podcast
IBAN: DE87 5001 0517 5416 4275 10
BIC: INGDDEFFXXX
bei grösseren Beträgen gerne auch gegen Sponsoren-Rechnung mit ausgewiesener USt.

Empfohlene Links zum Thema:
Show Notes / Themen:
  • Ideen für unsere Jubiläumsfolge 100
  • Planung: Podcast auch bei Youtube?
  • Carnival Vista: Highlights, Kabinenkategorien und Features
  • Carnival Cruise Lines: Publikum und Zielgruppen
  • Interview: Justin French, Managing Director, Canada and International Sales, Carnival Cruise Lines

Bitte unterstützen Sie die Produktion des Kreuzfahrt-Podcasts mit einer Spende via Paypal:
oder per Überweisung oder Dauerauftrag
(z.B. 2 Euro monatlich):

Bank: ING DiBa
Konto-Inhaber: Franz Neumeier
Verwendungszweck: Podcast
IBAN: DE87 5001 0517 5416 4275 10
BIC: INGDDEFFXXX
bei grösseren Beträgen gerne auch gegen Sponsoren-Rechnung mit ausgewiesener USt.

Wir freuen uns über euer Feedback! Wie gefällt Euch der Podcast? Habt Ihr Ideen und Anregungen, Themenwünsche, Verbesserungsvorschläge? Wir greifen Eure Vorschläge und Fragen gerne auf!

Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie vor Online-Einkäufen oder Kreuzfahrtbuchungen auf bestimmte Links klicken. Dabei entstehen für Sie keinerlei Kosten! So funktioniert's).

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien und folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

6 Kommentare zu Podcast: Vorschau auf die Carnival Vista

  1. Christoph on Februar 4, 2015 at 8:24 pm

    Lieber Franz, lieber Jérôme,

    eine tolle Idee mit der „Hörer-Feier“ zur 100ten Folge. Ich werde Euch wie gewünscht mailen, auch zum Thema YouTube.

    @ an alle Podcast-Hörer: ich lege jedem diese Folge besonders ans Herz. Eine tolle Idee, um sich einzubringen und mitzumachen. Mehr sei an dieser Stelle nicht verraten, hört es Euch an ;-)

    Viele Grüße
    Christoph

  2. Ulf on Februar 6, 2015 at 8:34 pm

    Hallo Ihr 2,

    Mit der Erfahrung von mittlerweile 3 Carnival Cruises mal meine Eindrücke zu Carnival. Wir waren 2 mal im Herbst in der Karibik unter anderem auf der Breeze die mit der Vista eng verwandt ist.

    Generell ist Carnival mit der Muttermarke preislich deutlich unter RC positioniert, vergleichbar mit NCL wobei Carnival als bestes Preis Leistungspaket gilt. Eine gute Balkonkabine für 7 Tagestouren sollte für ca. 100 USD liegen.

    Carnival setzt noch auf Hauptrestaurants mit festen Tischzeiten und recht guter Essensqualität neben vielen inklusive Fastfood sowie exklusiveren Bezahloptionen. Das Buffet ist nicht empfehlenswert, hat argen Kantinencharme mit Plastiktellern und Warmhaltelampen

    Das Publikum war sicher jedesmal zu 90% US Amerikanisch, gefolgt von Kanadiern und Australiern… Auf der Breeze gab es gefühlt nur 10 bis 20 deutsche. Aber gerade das war angenehm. Die Breeze mit der wassernahen Promenade hat ein gutes Crowd Control System. Das Publikum verläuft sich und das Schiff wirkt nie voll. Gleiches wäre wegen ähnlichem Layout auch von der Vista zu erwarten. Generelles Carnival Publikum: Alle Schichten, auf Kurzen Bahamas Kreuzfahrten eher junges alkoholfreudiges Publikum, längere Trips: alle Schichten. Auf Carnival Schiffen kann man auch ab 22 Uhr noch was machen. Tipp: über US Website buchen spart Geld

  3. Peter Stilbach on Februar 7, 2015 at 10:39 am

    Mein Vorschlag für die Folge 100: eine fröhliche Talkrunde, ähnlich vielleicht wie die NDR Talk Show. Als Gäste Hörer/innen hier vom beliebten und erfolgreichen Podcast und Crewmitglieder von „Deutschen“ Schiffen, evtl. auch Führungskräfte, Kapitäne…
    Den Podcast auch bei Youtube finde ich eine gute Idee. Ich würde das dann hier bei Cruisetricks verfolgen. Bislang habe ich alle Podcast-Folgen, immer mit interessanten Themen mir angehört.
    Nebenbei ein kleiner Hinweis: im neuen Magazin „an Bord“ (1/2015) ist auf den Seiten 93 bis 95 mein Bericht über die Adventskreuzfahrt (mit Fotos) über die „Color Magic“ erschienen.

    aus der Lüneburger Heide Grüßt
    Peter Stilbach

  4. Franz on Februar 8, 2015 at 11:14 am

    @Ulf: Vielen Dank für die vielen Details!

    Kurze Anmerkung noch zu Thema „in den USA buchen“: Ja, stimmt, die Preise sind günstiger, allerdings haben die höheren Preise in Deutschland natürlich auch den Grund, dass hier deutsches Reiserecht gilt, das dem Kunden wesentlich mehr Sicherheit und Rechte gibt als das amerikanische und eben auch hier in Deutschland juristisch durchsetzbar ist. So lange alles gut geht und es keine Probleme gibt, ist bei Buchung in den USA alles gut, aber wenn’s mal Probleme gibt, dann wird’s eher schwierig (und ggfs. teuer) … Insofern sollte man das zumindest bei der Entscheidung mit berücksichtigen, ob man lieber hier in Deutschland bucht oder direkt in den USA.

  5. Thomas on Februar 8, 2015 at 11:32 am

    Hallo,

    zur 100sten Folge würde ich an eurer Stelle einen Video-Podcast machen.

  6. Karin und Carsten on Februar 9, 2015 at 1:00 am

    Lieber Franz, lieber Jérôme,

    es ist eine fantastische Idee und wir freuen uns sehr über diesen tollen Vorschlag zur 100. Sendung!

    In Eurem Beitrag zur Carnival Vista stellt Ihr die Frage, ob eine Reederei, die alle Zielgruppen bedienen will, im Zweifel niemanden gerecht werden könnte. Nachdem wir bereits eine deutsche Reederei kennen gelernt hatten, die Zielgruppenmarketing betreibt, sind wir im Dezember 2014 erstmals mit der Carnival Glory in der Karibik unterwegs gewesen und vom Konzept positiv überrascht worden: Für fast 3.000 Gästen werden überall auf dem Schiff spezielle Angebote angeboten, so dass jeder Gast seinen Vorlieben gerecht werden kann.

    Familien mit Kinder finden neben großen Kabinen auch für die Kinderbetreuung neben dem Wellness-Center im Bug einen eigenen Innen- und Außenbereich mit tollen Spielzeugen. Auf diesem „Funship“ gibt es neben Ruhe-Pools, einen Pool für Pool-Partys und Shows – aber gleichzeitig auch für die „Ruhe-Suchende Reisende“ im „Serenity Adult Only Retreat-Bereich“ einen Rückzugsort, bei dem der Zugang erst ab 21 Jahren gestattet wird.

    Lobster und Steaks zum Dinner bietet Carnival auch ohne Zuzahlung im Hauptrestaurant bei festen Tischzeiten und mit persönlicher Bedienung an. Aber es steht auch ein exklusives Restaurant zur Verfügung oder wer lieber unabhängig sein möchte, kann auch im großen Buffet-Restaurant speisen. Aber auch Fisch und Chips (mit einer tollen Fisch-Suppe), mexikanisches Essen oder handgemachte amerikanische Burger wurden den Gästen angeboten.

    Wie von Euch angesprochen, haben wir auch sehr positve Erfahrungen mit der externen Carnival-Agentur Inter-Connect Marketing GmbH gemacht, die eine komplett deutsche Homepage für den deutschen, österreichischen und Schweizer Markt betreibt und auch unsere Fragen schnell und kompetent beantwortet hat. 

    Konseqenter Weise wurde uns täglich eine Bordzeitung zusätzlich auch in Deutsch zur Verfügung gestellt, der auch noch gut übersetzt war. Aber auch in der Kabine stand neben der 110 Volt-Steckdose zusätzlich auch eine 220 Volt-Version für deutsche Schukostecker bereit, so dass kein Stromadapter auf der Carnival Glory nötig wurde. Gerade Thema „Steckdosen“ zeigte uns deutlich, dass diese Reederei nicht nur den amerikanischen Markt im Auge hat, auch wenn bei unserer Reise in der Karibik sicher die meisten Gäste aus den USA und Mittelamerika kamen.

    Aber auch in Bezug auf die Arbeitsbedingungen der Besetzung, die fern ab Ihrer Heimat an Bord eines „Fun-Schiffes“ Ihr Auskommen bestreiten, haben wir in persönlichen Gesprächen folgende Aussage erhalten, die uns sehr beruhigt haben: „Fühlen sich unsere Gäste wohl, dann geht es auch uns gut“ (Zitat) – und das war bei unserer Reise auf der Carnival Glory auch zu gut spüren.

    Vielen Dank wieder für diese interessante Folge – macht bitte weiter so.
    Wir freuen uns schon jetzt auf die nächsten Ausgabe am Mittwoch!

    Karin und Carsten

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ANZEIGE
ANZEIGE

Buch-Tipp

WERBUNG
Magazin-Cover Welcome Aboard 2017
Welcome Aboard 2017
Das grosse, jährliche Kreuzfahrt-Magazin für alle Schiffs- und Kreuzfahrtfans.
jetzt gleich bestellen ...

Gewinnspiele

Kreuzfahrt gewinnen
statt buchen:

Unsere Liste aktueller Kreuzfahrt-Gewinnspiele

Handy-Klingeltöne

Laden Sie sich Ihr Lieblings-Schiffshorn als Handy-Klingelton herunter - bei uns gratis.