Rohrbruch setzt Serenade of the Seas außer Gefecht

von
Artikel drucken
Serenade of the Seas
Serenade of the Seas

Ein Wasserrohrbruch hat am frühen Samstagmorgen die Serenade of the Seas soweit außer Gefecht gesetzt, dass sie ihre geplante Kreuzfahrt ab New Orleans erst am Sonntag mit einem knappen Tagen Verspätung antreten konnte.

ANZEIGE

Offenbar hatte das Wasser einige elektrische Einrichtungen an Bord beschädigt, sodass Theater, Bordkrankenhaus und Fitnesstudio sowie einige Kabinen ohne Strom waren und die Fernseher in allen Kabinen nicht funktionierten. Kritische Bereiche seien von dem Stromausfall jedoch nicht betroffen. Man Arbeite intensiv daran, die Stromversorgung vollständig wieder herzustellen, sagte Royal Caribbean in einem Statement gegenüber Cruise Critic am Samstag.

Die Serenade of the Seas nahm in New Orleans zwar die meisten der neuen Passagiere auf, eine offiziell nicht genannte Zahl an Passagieren musste jedoch wieder die Heimreise antreten, weil ihre Kabinen so weit beeinträchtigt waren, dass sie nicht bezogen werden konnten. Nach Online-Berichten von Passagieren an Bord der Serenade of the Seas sollen mindestens 175 Kabinen betroffen sein.

Am frühen Sonntagmorgen wurde das Schiff dann zunächst an eine andere Pier in New Orleans verlegt, um am Cruise Terminal Platz für die für Sonntag dort eingeplanten Schiffe zu machen. An frühen Sonntagmittag legte die Serenade of the Seas schließlich in New Orleans ab und soll nach Informationen von Passagieren an Bord trotz der Verspätung alle drei geplanten Häfen – Nassau, Coco Cay und Key West – anlaufen, allerdings in umgekehrter Reihenfolge.

ANZEIGE
Schon die aktuellsten Kreuzfahrt-Bücher gesehen? Jetzt gleich bei Amazon anschauen!

Passagiere, die ihre Kreuzfahrt wegen des Zwischenfalls nicht antreten konnten, bekommen den Reisepreis erstattet sowie eine Gutschrift für eine künftige Kreuzfahrt mit der Reederei in Höhe des für diese Reise bezahlten Preises.

Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie vor Online-Einkäufen oder Kreuzfahrtbuchungen auf bestimmte Links klicken. Dabei entstehen für Sie keinerlei Kosten! So funktioniert's).

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien und folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ANZEIGE
ANZEIGE

UNSERE BÜCHER

Buch-Tipp

WERBUNG
Magazin-Cover Welcome Aboard 2017
Welcome Aboard 2017
Das grosse, jährliche Kreuzfahrt-Magazin für alle Schiffs- und Kreuzfahrtfans.
jetzt gleich bestellen ...

Gewinnspiele

Kreuzfahrt gewinnen
statt buchen:

Unsere Liste aktueller Kreuzfahrt-Gewinnspiele

Handy-Klingeltöne

Laden Sie sich Ihr Lieblings-Schiffshorn als Handy-Klingelton herunter - bei uns gratis.