Royal Caribbean will in Schwarzmeer-Häfen investieren

(aktualisiert - News vom 17.02.2012) von
Artikel drucken

Royal Caribbean will offenbar in den Ausbau der ukrainischen Häfen Sewastopol und Jalta investieren. Das meldet die Nachrichtenagentur Itar-Tass. Dem Bericht zufolge sollen bis zu 250 Millionen Dollar in den Ausbau der Infrastruktur und die Hafenanlagen fließen, um die beiden Häfen für große Kreuzfahrtschiffe mit einer Länge von über 300 Metern zugänglich zu machen. Die ukrainischen Verantwortlichen rechnen mit einem Abschluß der Verhandlungen innerhalb des nächsten halben Jahres.

Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie vor Online-Einkäufen oder Kreuzfahrtbuchungen auf bestimmte Links klicken. Dabei entstehen für Sie keinerlei Kosten! So funktioniert's).

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien und folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ANZEIGE
ANZEIGE

Buch-Tipp

WERBUNG
Magazin-Cover Welcome Aboard 2017
Welcome Aboard 2017
Das grosse, jährliche Kreuzfahrt-Magazin für alle Schiffs- und Kreuzfahrtfans.
jetzt gleich bestellen ...

Gewinnspiele

Kreuzfahrt gewinnen
statt buchen:

Unsere Liste aktueller Kreuzfahrt-Gewinnspiele

Handy-Klingeltöne

Laden Sie sich Ihr Lieblings-Schiffshorn als Handy-Klingelton herunter - bei uns gratis.