Saga Rose, ex “Sagafjord” wartet auf die Verschrottung

(aktualisiert) von
Artikel drucken
Saga Rose in Montego Bay

Saga Rose in Montego Bay (Bild: Aah-Yeah)

In diesen Tagen wartet wieder einmal ein traditionsreicher Ozeanliner und beliebtes Kreuzfahrtschiff auf seine Verschrottung: Seit Ende Mai 2010 liegt die Saga Rose (ex „Sagafjord“, ex „Gripsholm“) im Flusshafen von Jiangyin am Yantze-Fluss in China. Offiziell bestätigt wurde die bereits begonnene Verschrottung zwar nicht, doch Jiangyin ist der Sitz von Changjing Ship Recycling Yard – ein Schiffsverschrottungsunternehmen.

ANZEIGE

Zuletzt fuhr die Saga Rose jahrelang für die britische Reederei Saga, die sich auf Kreuzfahrtpassagiere höheren Alters spezialisiert hat. Im Oktober 2009 stellte Saga die Saga Rose außer Dienst, weil das alternde Schiff die strengeren Sicherheitsvorschriften von SOLAS 2010 nicht erfüllen konnte. Zunächst hatte es noch Hoffnung gegeben, dass sich ein Käufer finden würde, der in das klassische Kreuzfahrtschiff investieren und die Saga Rose für SOLAS fit machen würde. Auch diverse Projekte zur Umwandlung in ein Hotelschiff wurden offenbar begonnen und wieder verworfen.

Letztlich blieben alle Bemühungen vergeblich. Im April 2010 fuhr das Schiff schließlich von Gibraltar über Südafrika und durch den Indischen Ozean letztlich bis Shanghai und von dort weiter den Yantze hinauf, bis schließlich durch das Endziel Jiangyin klar wurde, was mit der Saga Rose geschehen würde. Ein Foto von dort gibt es bei Photobucket: “Saga Rose Demolition“.

Rekord: 44 Weltreisen

Warum ist die Saga Rose erwähnenswert? Zum einen ist jedes klassische Schiff, das sich dem Ende seines Lebens entgegenneigt erwähnenswert, denn es hat in seinem Schiffsleben viel erlebt und viele Passagiere sicher und glücklich um die Welt gefahren. Zum anderen aber auch, weil die Saga Rose Letzteres besonders häufig getan hat: um die Welt fahren. Sie hält bis heute den Rekord für abgeschlossene Weltreisen. 44 Mal fuhr sie rund um den Globus. Selbst das vielleicht berühmteste Kreuzfahrschiff, die Queen Elisabeth 2, brachte es auf „nur“ 26 Weltreisen. Aber auch, weil sie 1996 für kurze Zeit für die deutsche Kreuzfahrtgesellschaft Transocean fuhr.

1965 im südfranzösischen La Seyne-sur-Mer nahe Toulon von Société Nouvelle des Forges et Chantiers de la Méditerranée als eine Kombination aus klassischem Ocean Liner und Kreuzfahrtschiff gebaut, fuhr sie ihre Jungfernfahrt auf der Strecke Oslo – New York und danach viele Jahre lang weiter für die Norwegian America Line, bevor sie 1983 zusammen mit der 1973 gebauten Vistafjord an Cunard verkauft wurde. Cunard behielt den Namen „Sagafjord“ bei und betrieb das Schiff 13 Jahre lang. Auf ihrer (nachträglich betrachtet) letzten Weltreise für Cunard geriet sie etwa hundert Meilen vor den Philippinen nach einem Feuer im Maschinenraum in Brand und wurde, selbst manövrierunfähig, zu den Philippinen geschleppt. Letztlich in Singapur repariert vercharterte Cunard die Sagafjord im Juli 1996 an Transocean nach Deutschland.

Für Transocean fuhr sie unter dem Namen „MS Gripsholm“ – allerdings mit wenig Glück: Schon rund zwei Wochen nach Inbetriebnahme als Gripsholm lief sie im August zwischen Kopenhagen und Kiel auf eine Sandbank auf und konnte erst zwei Tage später wieder freigeschleppt werden. Immerhin war keiner der 601 Passagiere verletzt worden. Nach Reparaturen in der Bremerhavener Lloyd-Werft  fuhr sie danach noch einige Monate für Transocean.

Da Cunard nicht mehr weiter in das Schiffs investieren wollte, verkauft man die ehemalige Sagafjord 1997 für immerhin 17 Millionen Dollar an Saga. Dort wurde das Schiff renoviert und ging unter dem neuen Namen „Saga Rose“ in Betrieb. Zwölf Jahre lange fuhr die Saga Rose dann noch, bevor sie in den Zwangsruhestand geschickt wurde.

Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie vor Online-Einkäufen oder Kreuzfahrtbuchungen auf bestimmte Links klicken. Dabei entstehen für Sie keinerlei Kosten! So funktioniert's).

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien und folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

6 Kommentare zu Saga Rose, ex “Sagafjord” wartet auf die Verschrottung

  1. Dan on Oktober 31, 2011 at 11:33 am

    Moin Herr Neumeier,
    ich hoffe es geht Ihnen gut. Am 16.10 hatte ich einen kleinen Eintrag gebracht, dort auch ein Foto hinterlegt welches im März aufgenommen wurde. Dort ist die im Gang befindliche Verschrottung deutlich erkennbar.
    Liebe Grüße aus Hamburg
    Dan

  2. Raoul Fiebig on Oktober 31, 2011 at 1:52 pm

    Hallo Franz,

    auch ich kann bestätigen, daß das Schiff bereits verschrottet wurde. Sie ist bereits Ende Mai 2010 (nicht 2011) zum Abbruch in China eingetroffen. Das von Dan erwähnte Bild wurde am 14.10.2011 auch schon bei Kreuzfahrten-Treff.de eingestellt.

    Viele Grüße,

    Raoul

  3. Carmen Winkler on Oktober 31, 2011 at 2:29 pm

    Hallo Dan und Raoul,

    danke für die Anmerkungen! Besagtes Bild ist ja bereits verlinkt. Den Text habe ich angepasst und das Jahr auf 2010 geändert.

    Gruß
    Carmen

  4. Kreuzfahrt Bilder on Oktober 31, 2011 at 8:51 pm

    Ahoi Saga Rose,

    [img]http://www.cruisetricks.de//wp-content/easy-comment-uploads/sagarose.jpg[/img]

    Ein wirklich traditionsreicher Ozeanliner auf seiner letzten Reise.

    Habe das Schiff oft in Rostock-Warnemünde erlebt.
    Lang ist her :-)

    Gruß Steffen

  5. Ann-Sophie on November 2, 2011 at 1:43 pm

    Wow, 44 Weltreisen!! Das ist wirklich viel!! Meine Großeltern waren vor 5 Jahren auf der Saga Rose unterwegs. Sie waren sehr begeistert von ihrem Kreuzfahrturlaub.

  6. Roth Rainer on Februar 3, 2012 at 8:46 am

    Hallo,

    ich bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen. Nach Jahrzehnten ein eigenartiges Gefühl. Die Sagafjord war von 1973 bis 1976 meine Heimat.

    Gruß an alle
    Rainer

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ANZEIGE
ANZEIGE

Buch-Tipp

Magazin-Cover Welcome Aboard 2016
Welcome Aboard 2016
Das grosse, jährliche Kreuzfahrt-Magazin für alle Schiffs- und Kreuzfahrtfans.
jetzt gleich bestellen ...

Gewinnspiele

Kreuzfahrt gewinnen
statt buchen:

Unsere Liste aktueller Kreuzfahrt-Gewinnspiele

Handy-Klingeltöne

Laden Sie sich Ihr Lieblings-Schiffshorn als Handy-Klingelton herunter - bei uns gratis.