Schiffsportrait: L’Austral

(aktualisiert) von
Artikel drucken
L'Austral in Neko Harbour, Antarktis
L’Austral in Neko Harbour, Antarktis

Die L´Austral wurde 2011 von der Fincantieri-Weft in Ancona gebaut. Mit einer Länge von 142 Metern, einer Breite von 18 Metern bei 4,7 Metern Tiefgang fasst sie auf sechs Passagier-Decks maximal 264 Passagiere in 132 Kabinen. In der Antarktis beschränkt die Reederei die Passagierzahl jedoch auf maximal 200. Nicht nur von der Größe her, auch optisch ähnelt sie eher einer privaten Yacht.

ANZEIGE

Mit Eisklasse 1C eignet sich die L´Austral wie ihre Schwester Le Boréal sehr gut für Antarktis-Kreuzfahrten, wenn auch beide natürlich keine Eisbrecher-Qualitäten besitzen – für ein Kreuzfahrtschiff ist das aber auch gar nicht nötig.

Das Passagier/Crew-Verhältnis ist bei einer Besatzung von 136 Crew-Mitgliedern dem gehobeneren Segment zuzuordnen. Die L´Austral fährt unter französischer Flagge, registriert in Mata-Utu auf Uvea (Wallis Islands, die zusammen mit den Horn Islands das französische Überseegebiet Wallis und Fortuna bilden). Trotz ihrer scheinbar übersichtlichen Größe ist die L´Austral aber ein wahres Platzwunder.

Deck 2: Marina, Hauptrestaurant

Marina der L'Austral: Anlegeplatz für die Zodiacs
Marina der L’Austral: Anlegeplatz für die Zodiacs

Auf Deck 2 (Pondichéry) befindet sich zunächst am Heck die Marina, von welcher auf Expeditionskreuzfahrten die Zodiacs an- und ablegen. In wärmeren Gefilden kann man hier aber auch direkt vom Schiff aus ins Meer zum Baden gehen (Zugang über Deck 3). Hier liegt zudem das Hauptrestaurant Le Coromandel (370 qm, 268 Plätze).

Deck 3: Salon, Shop, Lobby, Hospital, Kabinen

Atrium
Atrium

Deck 3 (Calicut) beginnt am Heck mit dem Grand Salon Karikal mit Tanzfläche und Entertainment Bar sowie Außenbereich (255 qm, 130 Plätze innen, 30 Plätze außen). Im Grand Salon Karikal gibt es auch eine Wii-Station sowie einige Brettspiele. An Steuerbord schließt sich der kleine Bordshop an. In der Lobby sind das Excursion Desk (in der Antarktis: Expedition Desk) und die Rezeption zu finden. Hier sind auch die Haupteingänge. Nach vorne folgen Kabinen (28 Deluxe-Balkon-Kabinen, 8 Superior-Außen-Kabinen, darunter eine rollstuhlgerechte Kabine gegenüber dem vorderen Aufzug). Im Bug liegt das Schiffshospital.

Bildergalerie: L'Austral in der Antarktis

Deck 4: Theater, Kabinen

Theater und Vortragsraum
Theater und Vortragsraum

Selbst auf ein Theater (La Compagnie, 250 qm, 250 Plätze) muss man bei der L´Austral nicht verzichten, das auf Deck 4 (Chandernagor) hinten liegt. Ansonsten finden sich auf diesem Deck 35 Prestige-Balkon-Kabinen (gegenüber dem vorderen Aufzug wiederum auch eine rollstuhlgerechte Kabine). Im Bereich des Atriums ist zudem ein kleines, offenes Freideck zu finden.

Deck 5: Fitness-Center, Spa, Foto-Laden, Kinder-Club, Brücke, Kabinen

Behandlungsraum im Spa der L'Austral
Behandlungsraum im Spa der L’Austral

Deck 5 (Bengale) beginnt am Heck mit dem Fitness-Center und dem Ponant Yacht Spa, das unter anderem über ein Hammam und Behandlungsräume für Massagen und andere Anwendungen verfügt. Ein Friseur und ein Beauty-Bereich sind ebenfalls vorhanden. Es schließt sich ein kleiner Foto-Laden (zwei Macs mit Bestellmöglichkeit) an sowie ein Lounge-Bereich mit Wii-Konsolen, der auch als Kinder-Club dient. Auf diesem Deck gibt es weitere 37 Prestige-Balkon-Kabinen, wobei sich bei 22 dieser Kabinen je zwei zu einer dann doppelt großen Prestige-Suite verbinden lassen. Auch hier ist eine weitere rollstuhlgerechte Kabine vorhanden. Auf diesem Deck findet sich zudem die Brücke, die – eine Besonderheit bei Compagnie du Ponant – gelegentlich oder immer auch den Passagieren offen steht (je nach Kapitän).

Deck 6: Pool, Buffet-Restaurant, Observation Lounge und Bar, Kabinen

Buffet-Restaurant
Buffet-Restaurant

Auf Deck 6 (Mahé) liegt am Heck der offene Poolbereich gefolgt vom teilweise offenen Grill-Restaurant Le Rodrigues mit Grill und Buffet (235 qm, 130 Plätze innen, 80 Plätze außen; abends ist eine Reservierung erforderlich). Weitere 20 Prestige-Balkon-Kabinen schließen sich an, wobei erneut 18 Kabinen davon zu Prestige-Suiten kombiniert werden können. Vorne findet sich zudem die Owner´s Suite (Suite de l´Armateur) sowie drei Deluxe-Suiten mit Balkon, denen ein Butler zur Verfügung steht.

Bildergalerie: L'Austral (im Sommer 2011)

Observation Lounge
Observation Lounge

Zum Bug hin liegt die Observation Lounge Yanaon (110 qm) mit Bar und der Panorama-Terrasse am Bug, an die sich die kleine Bibliothek mit Internetstation(drei Plätze) anschließt. Internet-Zugang ist an Bord aber auch in den Kabinen per WLAN möglich. In der Antarktis sind Internet- und Satelliten-Telefon durch die Erdkrümmung allerdings häufig sehr langsam oder komplett nicht verfügbar.

Deck 7: Poolbar, Sonnendeck

Auf Deck 7 (Zanzibar) schließlich ist am Heck die Open-Air Bar Le Comptoir (50 Plätze) und am Bug ein weiteres Sonnendeck. Mittig sind hier die Zodiacs gelagert.

hier geht's weiter: L'Austral: Kabinen-Details >

Weitere Teile der Serie " L‘Austral: Kreuzfahrt-Yacht für Antarktis-Expeditionen ":

Anmerkung*: Cruisetricks.de reist auf der L’Austral auf Einladung der Compagnie du Ponant, die Hälfte der Anreise und des Vorprogramms haben wir selbst getragen.

Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie vor Online-Einkäufen oder Kreuzfahrtbuchungen auf bestimmte Links klicken. Dabei entstehen für Sie keinerlei Kosten! So funktioniert's).

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien und folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ANZEIGE
ANZEIGE

UNSERE BÜCHER

Buch-Tipp

WERBUNG
Magazin-Cover Welcome Aboard 2017
Welcome Aboard 2017
Das grosse, jährliche Kreuzfahrt-Magazin für alle Schiffs- und Kreuzfahrtfans.
jetzt gleich bestellen ...

Gewinnspiele

Kreuzfahrt gewinnen
statt buchen:

Unsere Liste aktueller Kreuzfahrt-Gewinnspiele

Handy-Klingeltöne

Laden Sie sich Ihr Lieblings-Schiffshorn als Handy-Klingelton herunter - bei uns gratis.