Tipps & Tricks zur Norwegian Epic

(aktualisiert) von
Artikel drucken
Rotes Treppenhaus bedeutet auf der Norwegian Epic: Backbord

Rotes Treppenhaus bedeutet auf der Norwegian Epic: Backbord

NCL und die Norwegian Epic habe, wie alle Reedereien und Schiffe, so ihre Besonderheiten. Auf unserer Mittelmeer-Kreuzfahrt Mitte Juni 2011 auf der Norwegian Epic haben wir uns umgesehen und die wichtigsten Tipps und Tricks zur Norwegian Epic zusammengestellt, welche die Reisevorbereitungen und das Leben an Bord noch angenehmer machen: unter anderem zu Anreise und Transfer, Orientierung am Schiff, Raucher-Policy, Bordsprache, deutschsprachigen Landausflügen und der Reservierung von Restaurants und Shows.

Anreise und Transfer

ANZEIGE

Wer das Anreise-Paket über NCL gebucht hat, hat nicht nur die Transfers vom Flughafen zum Schiff und zurück inklusive (sowie gegebenenfalls je nach Abfahrtsort eine Vorübernachtung). Aufgrund einer Gepäck-Sondervereinbarung mit der Lufthansa gibt es auf ausgewählten innereuropäischen Flügen auch mehr Freigepäck (zwei Koffer zu je 23 kg pro Person). Hier sollte man bei der Reservierung fragen. Mehr bei NCL, Thema „Anreisepaket“ (PDF).

Die Transfers können auch bei individueller Anreise vorab gebucht werden. Für Barcelona kostet der Transfer vom Flughafen zum Hafen oder zurück jeweils 21 Euro pro Strecke bei Vorabbuchung (sonst 30 Dollar). Wer mit dem Auto anreist, kann dieses für 87,50 Euro im World Trade Center parken. Mehr Informationen stellt NCL auch auf ihrer Website bereit, Stichwort „Abfahrtshäfen“ (PDF).

Orientierung auf der Norwegian Epic

An allen Aufzügen finden sich interaktive Monitore zur Orientierung. Übrigens die rechte (steuerbord) Seite ist blau und hat die ungeraden Kabinennummern, die links (backbord) Seite ist rot. Diese Farbkennzeichnung findet sich sowohl bei den Aufzügen (Anzeige des Stockwerks) als auch in den Treppenhäusern sowie bei den Teppichen in den Kabinengängen.

Nicht jeder Aufzug fährt auf jedes Deck. So sind die oberen Decks ab 16 nur über die vorderen blauen Aufzüge erreichbar. Bei den hinteren Aufzügen endet die Fahrt bereits bei Deck 6. Beim Landgang fahren nur die Aufzüge auf der Landseite bis Deck 4.

Spanische Mehrwertsteuer

Bei Abfahrten von spanischen Häfen, die keinen außereuropäischen Hafen anlaufen, fällt auf alle Käufe an Bord in den Bars und Zuzahlrestaurants zusätzlich die spanische Mehrwertsteuer in Höhe von 8 Prozent an, die auf die angegebenen Preise aufgeschlagen wird. Bei allen anderen Käufen in den Shops oder im Spa wird eine zusätzliche Mehrwertsteuer von 18 Prozent aufgeschlagen. Teilweise bieten die Shops die Übernahme der Mehrwertsteuer an.

Rauchen an Bord der Norwegian Epic

Die Raucher-Policy von NCL erlaubt das Rauchen von Zigaretten in der Kabine und auf den Balkonen. Im Schiff darf lediglich im Casino sowie den Cigar Bars/Lounges geraucht werden  (sofern vorhanden, auf der Norwegian Epic gibt es beispielsweise eine solche Cigar Bar). Auf den offenen Decks ist das Rauchen grundsätzlich erlaubt – außer in der Nähe von Restaurants, den Kinderpools, den Sportbereichen und ausgewiesenen Nicht-Raucher-Zonen. Zigarren oder Pfeifen dürfen lediglich in der Cigar Bar oder ausgewiesenen Raucher Lounges geraucht werden.

Bordsprache Englisch

Bei NCL ist die Bordsprache Englisch. Allerdings wird auf allen Kreuzfahrten (Ausnahme: Bermudas-Fahrten) ein deutschsprachiger Gästeservice angeboten. Neben einer Begrüßungsveranstaltung am ersten Seetag gibt es eine regelmäßige Sprechstunde der internationalen Hostess. Das Tagesprogramm „Freestyle Daily“ und die Speisekarten in allen Restaurants sind auf Deutsch erhältlich und anders als bei so manchem Mitbewerber – auch fehlerfrei und gut übersetzt.

Auf Kreuzfahrten in Europa gibt es zudem auch deutschsprachige Servicemitarbeiter in einigen Bereichen der Schiffe, Durchsagen in deutscher Sprache sowie deutschsprachige Landausflüge (bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl). Auf der Norwegian Epic gibt es zudem interaktive Fernseher auf den Kabinen, die auch eine deutsche Menüführung haben. Auch die Info-Touch-Screens in den Aufzugsbereichen der Norwegian Epic können auf Deutsch umgestellt werden (und natürlich noch andere Sprachen).

Kopfhörer nicht vergessen!

Ein Tipp von einer Mit-Passagierin: Fitness-Freaks sollten ihre eigenen Kopfhörer mitbringen, um diese an den Geräten anzuschließen für Musik und mehr. Kopfhörer sind im Fitness-Bereich der Norwegian Epic nämlich nicht vorhanden, können allerdings käuflich erworben werden.

Getränkeautomaten

Sowohl im Entourage Teens Club als auch im Fitness Center stehen Automaten mit Getränkeflaschen. Dort gibt es zum Beispiel die 0,5-l-Flasche Pepsi für 2 Dollar oder stilles Wasser für 2,50 Dollar

Reservierung für Shows und Restaurants

Viele der Shows auf der Epic und auch die Spezialitäten-Restaurants können vorab online reserviert werden. Die Shows sind kostenlos (Ausnahme: Spiegel Tent, denn hier ist ein 3-Gänge-Menu enthalten). Die Reservierungen sind ab 45 Tagen bis zwei Tage vor Abfahrt möglich. NCL auf ihrer Website genauere Info zu den Reservierungsmöglichkeiten und dem Showangebot.

Die Reservierung geht natürlich auch über einen MyNCL-Account auf der US-Website www2.ncl.com. Achtung, für den Aufruf der US-Website Internet-Explorer oder Google Chrome als Browser benutzen, mit Mozilla Firefox wird man meist automatisch auf die deutsche Seite umgeleitet, von wo aus MyNCL nicht erreichbar ist.

Für die Fahrten im Mittelmeer konnten die Blue Man Group, das Spiegel Tent (Cirque Dreams & Dinner, 20 Dollar Standard, 30 Dollar Premium), Legends in Concert, Nickelodeon Breakfast (normales Frühstück mit den Figuren von Nickelodeon wie SpongeBob, Dora the Explorer u.a., 10 Dollar für Kinder von 4 bis 12 Jahren, 15 Dollar für Erwachsene), Nickelodeon Slime Time Live und eine der Zusatzshows für das Mittelmeer (Lost Locos Ole, Stephen Sorrentino, Maestranza Spanish Ballet) vorab gebucht werden. Bei Verfügbarkeit können auch an Bord noch weitere Reservierungen vorgenommen werden. Für alle Shows gibt es außerdem ein kleines Kontingent an freien Plätzen, die direkt vor der Show vergeben werden, sowie die Möglichkeit, auf “Standby” zu warten, falls Gäste mit Reservierung nicht erscheinen.

Ausschiffung

Am Ausschiffungstag muss die Kabine bis 9 Uhr geräumt sein. Alle Passagiere müssen bis 9 Uhr das Schiff verlassen haben. Auch wer keinen Ausflug oder einen Transfer gebucht hat, sollte sich also auf frühes Aufstehen einstellen. Die gepackten Koffer müssen am Abend vor der Auschiffung übrigens offiziell bis 22 Uhr vor der Kabinentür stehen.

Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie vor Online-Einkäufen oder Kreuzfahrtbuchungen auf bestimmte Links klicken. Dabei entstehen für Sie keinerlei Kosten! So funktioniert's).

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien und folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Ein Kommentar zu Tipps & Tricks zur Norwegian Epic

  1. Frank Dietz on Juli 24, 2013 at 4:44 pm

    Wir haben die Ausschiffung einmal durch NCL (Koffer am Abend vorher rausstellen)erlebt und einmal haben wir sie selber mitgenommen. Variante 2 hatte den Vorteil, das wir im Terminal nicht ewig unseren Koffern suchen mußten.

    Mit den Speißekarten in Deutsch ist das auch manchmal so eine Sache. Mal gibt es sie und manchmal nicht oder nur nach langer Sucherei.

    Wenn man mal auf der Transatlantikroute von Europa in die Karibik fährt, muß man damit rechnen, das nicht immer ein Deutscher Gästebetreuer da ist. Wir hatten bei unserer Fahrt im Oktober eine Betreuerin für rund 650 Gäste. Das Verhältnis passte dann nicht so ganz und der Tag hatte dann für die Mitarbeiterin einfach zu wenig Stunden. Aber mit ein bißchen Englisch kann man sich schon gut durchkämpfen. Irgendwie übt das auch ungemein.

    Sehr zu empfehlen ist die Blue Man Group sowie Legends in Concert. Nicht vom Hocker hat uns Spiegel Tent – Cirque Dreams® and Dinner. Leider alles in Englisch und ohne Untertitel. Das Essen war unterer Durchschnitt und die Premiumplätze unbequem. Die günstigeren Plätze waren da besser. Was die Akrobaten da leisten ist schon beeindruckend aber das Gesamtpacket gefiehl uns leider nicht so.

    Im Vergleich zu den kleineren Schiffen wie der PEARL sind die Balkonkabinen schon gut ausgestattet. Die Länge des Bettes kann man aber vergessen. Es sind vielleicht in der Mitte 2 Meter aber nicht wenn man richtig liegt (Betten sind oval) aber wenn man das Sofa/3 Bett nimmt geht das auch. Damit 3 Wochen richtig gut geschlafen.

    Alles in allem würden wir wieder mit der EPIC fahren. Der Unterschied in der Ausstattung schlägt die anderen Schiffe bei Weitem. Und an Bord gibt es auch einen Süßwasserpool, sowie die bekannten Rutschen.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ANZEIGE
ANZEIGE

UNSERE BÜCHER

Buch-Tipp

Buch-Cover Kreuzfahrt Guide 2016
Kreuzfahrt Guide 2016

Das ideale Geschenk für Neulinge genauso wie für alte Kreuzfahrt-Hasen.
bei Amazon.de ansehen ...

Gewinnspiele

Kreuzfahrt gewinnen
statt buchen:

Unsere Liste aktueller Kreuzfahrt-Gewinnspiele

Handy-Klingeltöne

Laden Sie sich Ihr Lieblings-Schiffshorn als Handy-Klingelton herunter - bei uns gratis.