Vier neue Schiffe: Costa Asia, P&O Australia, Princess

(aktualisiert - News vom 30.12.2015) von Franz
Artikel drucken

Carnival Corp. hat mit der italienischen Fincantieri-Werft einen Vorvertrag über den Neubau von vier Kreuzfahrtschiffen geschlossen. Die vier neuen Schiffe sind für Costa Asia, P&O Australia und Princess Cruises vorgesehen und sollen 2019 und 2020 ausgeliefert werden.

ANZEIGE

Costa Asia soll Fincantieri zufolge zwei neue Schiffe mit einer Tonnage von jeweils 135.500 BRZ bekommen, die Platz für je 4.200 Passagiere bieten. Die gleiche Größe soll auch das neue Kreuzfahrtschiff für P&O Australia haben. Für P&O Australia wird dies der erste Neubau überhaupt, bislang hatte die australische Carnival-Tochter ältere Schiffe aus der Flotte des Konzerns übernommen.

Für Princess Cruises gibt es eine vierte Schwester in der Royal Class mit 3.560 Passagieren und einer Tonnage von 143.700 BRZ. Das dritte Schiff dieser Baureihe, die für den asiatischen Markt vorgesehene Majestic Princess, ist derzeit ebenfalls bei Fincantieri in Bau und soll 2017 in Dienst gehen.

Der Vertrag hat einen Gesamtwert von rund 2,5 Millarden Euro und soll nach Klärung der Finanzierung 2016 zu festen Bauaufträgen führen. Alle vier Schiffe sollen in den italienischen Werften von Fincantieri in Monfalcone bei Triest und Marghera bei Venedig gebaut werden. Die vier neuen Kreuzfahrtschiffe sind Teil einer großen Rahmenvereinbarung, die Carnival Corp. und Fincantieri bereits im März 2015 bekannt gegeben hatten.

Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie einen der folgenden Links klicken vor Einkäufen bei Amazon.de -- sowie Buchungen bei AIDA und TUI Cruises direkt oder allen anderen Reedereien über Seereisedienst.de.
(Für Sie entstehen keinerlei Kosten! -- Info: Wie funktioniert das?).

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien und folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

2 Kommentare zu Vier neue Schiffe: Costa Asia, P&O Australia, Princess

  1. Homer on Januar 1, 2016 at 4:59 am

    Interessant heißt das im Umkehrschluss das die anderen zwei riesen Schiffe nicht nach Asien gehen? Hätte ich jetzt gewettet. Wieviel Schiffe kommen dann insgesamt? 8 ? Hoffentlich kann Carnival die alle füllen.

  2. Franz Neumeier on Januar 1, 2016 at 10:01 am

    Ich denke, dass muss man erstmal abwarten. Nachdem die beiden andere Neubauten aber mit LNG als Treibstoff arbeiten sollen, sind die auf eine funktionierende Versorgungs-Infrastruktor für LNG angewiesen und das ist zumindest nach aktuellem Stand in Asien nicht gegeben. Aber bis 2019/20 ist ja auch noch eine Weile hin.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ANZEIGE
ANZEIGE

UNSERE BÜCHER

cruisetricks.de Kreuzfahrt-Ratgeber Buch-Cover Ihr kompletter Kreuzfahrt-Reiseführer!
weiterlesen »
Kreuzfahrtschiff-Guide Oasis und Allure of the Seas Schiffs-Reisefürer mit Tipps, Tricks & allen Details
weiterlesen »
cruisetricks.de Kreuzfahrt-Reportagen Kreuzfahrten zum Lesen und Genießen!
weiterlesen »

Buch-Tipp

Buch-Cover Kreuzfahrt Guide 2016
Kreuzfahrt Guide 2016

Das ideale Geschenk für Neulinge genauso wie für alte Kreuzfahrt-Hasen.
bei Amazon.de ansehen ...

Gewinnspiele

Kreuzfahrt gewinnen
statt buchen:

Unsere Liste aktueller Kreuzfahrt-Gewinnspiele

Handy-Klingeltöne

Laden Sie sich Ihr Lieblings-Schiffshorn als Handy-Klingelton herunter - bei uns gratis.