Vision of the Seas: Kabine

(aktualisiert) von
Artikel drucken
Balkonkabine aof der Vision of the Seas

Balkonkabine aof der Vision of the Seas

Für unsere 11-Nächte-Kreuzfahrt haben wir – trotz erwartungsgemäß kühlem April-Wetter – eine Balkonkabine gewählt. Die Idee, eine Kabine auf Steuerbordseite, und damit bei dieser Route eine dem Land zugewandte Kabine zu wählen, erwies sich als nutzlos. Zu neblig oder regnerisch war das Wetter, als dass wir auf den ohnehin nur zwei Seetagen etwas von der Küste gesehen hätten. Trotzdem war’s keine Fehlentscheidung, denn der Balkon ist sehr windgeschützt, sodass man auch bei kühlem Wetter die Sonne am Balkon genießen kann. Angenehm an der Kabine war auch die Größe der Bettcouch, die für die relativ lange Kreuzfahrt ein bequemes Bett für unsere Tochter hergab und tagsüber als Sofa auch mal als Dreisitzer für Eltern plus Tochter gute Dienste tat.

ANZEIGE

Die Balkonkabine 7578 der Kategorie D1 hat eine Größe von 18,1 qm sowie einen 3,8 qm großen Balkon. Die Bettcouch erlaubt eine 3er Belegung. Es handelt sich dabei um die zweite Kabine steuerbords in Richtung Heck vom Centrum aus gesehen. Obwohl dort auch abends Musik gespielt wird, ist die Kabine vergleichsweise ruhig. Sehr leise ist die Musik jedoch hier noch hörbar, sodass empfindlicheren Schläfern eine Kabine etwas weiter vom Centrum zu empfehlen ist.

Bildergalerie: Vision of the Seas: Balkonkabine

Beginnen wir links mit dem Schrankbereich. Hier befindet sich zunächst ein langer Hängebereich gefolgt von zwei übereinander liegenden kurzen Hängebereichen mit feststehenden Kleiderbügeln. Die Tür klappt nach außen flach weg, allerdings lässt sich der ganz linke Türteil nicht abklappen, sondern ist feststehend. Im Schrank fand sich die Royal Caribbean Plastiktüte sowie der Wäschebeutel samt Preisliste. Der Schrankplatz wird durch die dort aufbewahrten Rettungswesten verkleinert. Es schließt sich eine Schräge an, hinter der sich vier Einlegeböden und zwei Einlegekörbe befinden.

Gegenüber folgt das Doppelbett (1,70 m breit, 2 m lang) mit zwei Nachtkästchen mit je zwei Schubladenflächen. Das Doppelbett kann in zwei Einzelbetten getrennt werden. Es ist knapp 30 cm hoch und fasste zwei unserer drei Koffer (der dritte war zu hoch). Daran schließt sich durch einen kurzen Deko-Vorhang getrennt die viersitzige Couch an, die nachts zu einem ziemlich großen Bett ausgeklappt werden kann. Ein ovaler Glastisch ergänzt den Couchbereich.

Auf der anderen Seite folgt der Vanity-Bereich. An der Ecke sind drei offene abgerundete Ablagen. Oben steht das Tablett mit Eiskübel und zwei Gläsern. Im Anschluss folgen unten die Minibar, darüber der kleine Röhren-Fernseher (ohne interaktive Features wie Einsicht in das eigene Bordkonto) und eine offene Ablage. Im Schrank über dem Fernseher befinden sich der Safe, der mit einer selbst wählbaren vierstelligen PIN verschlossen werden kann, sowie zwei Ablagefächer. Der Safe ist von der Grundfläche her für ein Netbook groß genug.

Es schließt sich der Schreib-/Frisiertisch-Bereich an. Rechts und links vom Sitzbereich befinden sich je drei tiefe Schubladen. In einer der Schubladen lag der Fön (US-Modell, 1250 W mit Ondulierdüse). Unter der Schreibfläche ist eine weitere schmale Schublade mit Briefpapier und Umschlägen. Links steht das Telefon. Rechts sind zwei US-Steckdosen mit 110 V sowie zwei europäische Steckdosen mit 230 V. Rechts und links vom seitlich beleuchteten Spiegel ist je ein schräger Spiegelschrank mit je vier Ablagen.

Balkon

Balkon

Balkon

Auf dem Balkon stehen ein hoher Bistrotisch mit zwei Stühlen, die auch für ein Frühstück am Balkon gut geeignet sind. Der Balkon ist nicht beleuchtet. Bei dieser Kabine handelt es sich um die erste Kabine nach den Rettungsbooten, so dass freie Sicht nach unten besteht. Die Balkonwand ist nur im oberen Teil verglast, ansonsten Loggien-artig mit Stahl eingefasst, was insgesamt einen sehr effektiven Windschutz ergibt. Die Trennwände zwischen den Balkonen lassen sich nicht öffnen.

Badezimmer

Waschtisch im Badezimmer

Waschtisch im Badezimmer

Neben der Tür zum Bad befinden sich außen noch zwei Kleiderhaken. An einem hängen die Bestellformulare für das Frühstück vom Room Service. Innen an der Badtür sind ebenfalls vier Kleiderhaken. Maximal zwei Badtaschen können hier aufgehängt werden. Links neben der Tür sind zwei Handtuchstangen mit Duschtüchern, Handtüchern und Waschlappen. In der Ecke folgt der Waschtisch mit Spiegel, der in der Mitte zum Spiegelschrank mit drei Ablagen wird. Rechts und links sind je zwei Halterungen für Zahnputzgläser (vier Halterungen mit zwei Gläsern). Im Waschtisch befindet sich ein Spender für Kosmetiktücher. Oben ist eine Steckdose für Rasierer eingelassen.

Unter dem Waschtisch ist eine offene Ablage mit einem eingelassenen Mülleimer. Dort liegen auch Hygienebeutel für Damen-Hygiene-Artikel. Über der Marine-Toilette ist noch eine kleine gläserne Eckablage. Die abgerundete Duschwanne wird durch einen Duschvorhang geschützt, dessen eine Seite in einer Schiene an der Wand fixiert werden kann. Trotz (nur) Duschvorhang blieb der Badezimmerboden aber immer trocken. In der Dusche selbst gibt es einen abnehmbaren Duschkopf, einen Spender mit 2-in-1 Shampoo/Duschgel sowie eine Ablage mit vier Fächern. Auch eine ausziehbare Wäscheleine ist vorhanden. Sowohl für Waschbecken als auch für die Dusche gibt es ein Seifenstück. Seitlich an der Tür ist ein Flaschenöffner angebracht.

Noch am ersten Tag wurden drei Bademäntel in unseren Schrank gehängt (was ein Zusatzservice ab Crown&Anchor-Platinum-Status ist). Auch die entsprechenden Gutscheinhefte lagen bereit. Nur das Gutscheinheft für unsere Tochter sowie die Status-Pins mussten wir im Crown&Anchor-Study persönlich abholen.

Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie vor Online-Einkäufen oder Kreuzfahrtbuchungen auf bestimmte Links klicken. Dabei entstehen für Sie keinerlei Kosten! So funktioniert's).

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien und folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Ein Kommentar zu Vision of the Seas: Kabine

  1. Lisa on Februar 21, 2014 at 12:46 pm

    Ich finde es wirklich klasse, dass Sie sich all diese Mühe machen und die Informationen aufbereitet für uns präsentieren. Weiter so!

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ANZEIGE
ANZEIGE

Buch-Tipp

Magazin-Cover Welcome Aboard 2016
Welcome Aboard 2016
Das grosse, jährliche Kreuzfahrt-Magazin für alle Schiffs- und Kreuzfahrtfans.
jetzt gleich bestellen ...

Gewinnspiele

Kreuzfahrt gewinnen
statt buchen:

Unsere Liste aktueller Kreuzfahrt-Gewinnspiele

Handy-Klingeltöne

Laden Sie sich Ihr Lieblings-Schiffshorn als Handy-Klingelton herunter - bei uns gratis.