Voyager of the Seas: Restaurants, Bars, Lounges

(aktualisiert) von
Artikel drucken
Hauptrestaurant der Voyager of the Seas

Hauptrestaurant der Voyager of the Seas

Das Hauptrestaurant ersteckt sich bei der Voyager of the Seas über drei Decks. Auf Deck 3 liegt der Carmen Dining Room, auf Deck 4 der La Bohème Dining Room und auf Deck 5 der Magic Flute Dining Room. Hier ist auch der Bereich für das My Time Dining mit flexiblen Essenszeiten. Das Hauptrestaurant ist zum Frühstück, Mittagessen und Abendessen geöffnet. Morgens und mittags (unter dem Namen “Brasserie 30”) gilt freie Tischwahl. Mittags ist nur an Seetagen geöffnet. Abends gibt es zwei Tischzeiten mit einem festen Tisch, sofern nicht My Time Dining gewählt wurde.

Windjammer Café, Island Grill

ANZEIGE

Das Windjammer ist das klassische Buffet-Restaurant bei Royal Caribbean für all diejenigen, die lieber in lockerer, ungezwungener Atmosphäre essen möchten. Es ist zu allen Mahlzeiten geöffnet, auch nachmittags für einen Snack. Lediglich für Buffet-Umbauten ist es kurzzeitig geschlossen. Hier finden sich zudem auch Getränkestationen für Kaffee, Tee, heiße Schokolade, Eiswasser, Eistee oder Fruchtpunsch.

Der Island Grill ist ebenfalls ein Buffet-Restaurant und die Fortsetzung des Windjammer zum Heck hin. Hier finden sich die Omelett-Station zum Frühstück und beim Abendessen wechselnde Live-Cooking-Stationen (Pasta, Wok und ähnliches).

Portofino

Das Spezialitäten-Restaurant Portofino bietet feine klassische, italienische Küche im amerikanischen Stil für eine pauschale Zuzahlung von 20 Dollar pro Person. An einem Abend pro Kreuzfahrt findet hier auch das Murder Mystery Dinner an mit festem Menu (49,50 Dollar pro Person). Auch ein italienisches Dinner mit Weinprobe ist im Angebot (54,50 Dollar pro Person) – Beispiel-Speisekarte (PDF) –  Beispiel-Dessert-Karte (PDF) –  Beispiel-Karte “Vini-D´Italia” (PDF).

Johnny Rocket‘s

Das Johnny Rocket’s ist ein klassischer amerikanischer Diner mit leckeren Burgern, Hot Dogs und anderen amerikanischen Fastfood-Klassikern, allerdings in deutlich höherer Qualität als bei einer großen Burgerkette an Land. Ebenfalls im Angebot sind Shakes, Flutes und Malts. Die Zuzahlung für das Johnny Rocket‘s beträgt 5,95 Dollar pro Person. Shakes/Flutes/Malts kosten extra (4,50 Dollar plus 15 Prozent Service Charge) und sind auch ohne Essen, respektive die 5,95 Dollar Cover Charge, erhältlich.

Café Promenade und Ben & Jerry´s

Promenade Cafe

Promenade Cafe

Das Café Promenade ist fast rund um die Uhr geöffnet und bietet wechselnde Snacks und Kleinigkeiten – angepasst an die Tageszeit. Von süßen Teilen zum Frühstück über kleine Salate und Sandwiches sowie Pizza wird alles geboten. Außerdem gibt es hier Kaffee, Tee und Eiswasser sowie Eistee. Kaffeespezialitäten von Seattle´s Best sind gegen Aufpreis erhältlich (Preise à la Carte).

Im Eiscafé Ben & Jerry´s, das sich an das Café Promenade anschließt, kann das Eis der gleichnamigen Firma aus Vermont genossen werden. Das Eis, Shakes und mehr sind gegen Aufpreis erhältlich (Preise à la Carte).

Bildergalerie: Restaurants

Concierge Club

Der Concierge Club steht nur Suiten-Gästen (nicht Junior Suite) sowie den Crown&Anchor-Mitgliedern ab Diamond-Plus-Status offen. Dort gibt es spätnachmittags Cocktails und Hors D´Ouevres zur Cocktail-Stunde.

Schooner Bar

Schooner Bar

Schooner Bar

Die Schooner Bar ist ein Klassiker auf den Royal-Caribbean-Schiffen. Im Stil eines alten Schooners maritim eingerichtet und mit künstlichem Holzduft versehen, ist die Schooner Bar einer der Lieblingsplätze am Abend. Die Piano-Bar mit klassischem Piano Man, der natürlich auch Musikwünsche erfüllt, bildet das Zentrum. Tagsüber finden in der Schooner Bar häufig Trivia-/Quiz-Spiele statt.

Solarium Bar, Pool Bar, Sky Bar

Die Solarium Bar bietet einen vollen Barservice für Besucher des Solarium-Poolbereichs. Beim Hauptpool befindet sich die Pool Bar für klassische Pool-Cocktails. Und oberhalb des Hauptpool-Bereichs mit Blick auf diesen liegt auf Deck die Sky Bar.

Aquarium Bar, Champagne Bar

Aquarium Bar

Aquarium Bar

Beim hinteren Centrum liegt die Aquarium Bar. Ein richtiges Aquarium gibt es dort nicht – die Aquarien sind nicht mit Wasser gefüllt, die „Unterwasserlandschaft“ ist modelliert, die Fische künstlich. Trotzdem: Die Atmosphäre ist sehr nett. Abends spielt hier ein Duo live.

Ebenfalls auf jedem Royal-Caribbean-Schiff zu finden ist die Champagne Bar, die neben Champagner und Sekt auch eine große Auswahl an Martini-Cocktails auf der Karte hat.

Pig & Whistle Pub, Scoreboard Sports Bar

Das Pig & Whistle Pub ist ein klassischer britischer Pub mit Live Musik und diversen Biersorten. Das Pub dient tagsüber auch als Veranstaltungsort für Trivias. Abends spielt hier ein Gitarrist.

In der Scoreboard Sports Bar auf der Royal Promenade können Sportfreunde auf großen Bildschirmen Sportereignisse in dieser klassischen Sportsbar verfolgen.

Bildergalerie: Bars & Lounges

The Vault

Nachtclub "The Vault"

Nachtclub “The Vault”

Als stylischer Nachtclub und Diskothek im Raumschiff-Design macht The Vault dem Schiffsnamen alle Ehre. Wer The Vault zum ersten Mal betritt, kann sich gut vorstellen, das im nächsten Augenblick ein exotischer Außerirdischer einen obskuren Drink an der Bar bestellt, nur um gleich anschließend mit dem Vulkanier am Nachbartisch aneinander zu geraten. Aber natürlich geht es in der Weltraum-Bar der Voyager of the Seas in der Regel friedlich und fröhlich zu, von Außerirdischen keine Spur.

Cleopatra´s Needle

Cleopatra´s Needle ist eine ganz in alt-ägyptischem Design gehaltene Lounge und dient als Nachtclub mit Tanzfläche sowie Veranstaltungsort für Bingo, Crown&Anchor-Emfänge und die abendlichen Spiel-Shows wie „The Quest“. Die große Leinwand hinter der Tanzfläche dient untertags auch als Projektionsfläche für Nintendo-Wii-Spiele.

Viking Crown Lounge

Viking Crown Lounge

Viking Crown Lounge

Auf jedem Royal-Caribbean-Schiff findet sich eine Viking Crown Lounge hoch über dem Meer mit herrlicher Aussicht. Tagsüber ist dies ein Ort der Ruhe, abends ein quirliger Nachtclub. Die Viking Crown Lounge besteht aus dem Hauptraum High Notes mit dem Nebenraum Cloud Nine. Letzterer kann über Falttüren um den anschließenden Card Room erweitert werden. Außerdem gibt es noch die separate Bar „The 19th Hole“ mit witziger Deko im Golfplatz-Stil. Das Cloud Nine diente zudem auf unserer Fahrt für Diamond-Mitglieder und aufwärts als Cocktail-Bar zur Cocktail-Stunde.

Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie vor Online-Einkäufen oder Kreuzfahrtbuchungen auf bestimmte Links klicken. Dabei entstehen für Sie keinerlei Kosten! So funktioniert's).

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien und folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ANZEIGE
ANZEIGE

Buch-Tipp

Magazin-Cover Welcome Aboard 2016
Welcome Aboard 2016
Das grosse, jährliche Kreuzfahrt-Magazin für alle Schiffs- und Kreuzfahrtfans.
jetzt gleich bestellen ...

Gewinnspiele

Kreuzfahrt gewinnen
statt buchen:

Unsere Liste aktueller Kreuzfahrt-Gewinnspiele

Handy-Klingeltöne

Laden Sie sich Ihr Lieblings-Schiffshorn als Handy-Klingelton herunter - bei uns gratis.