Zwei Kreuzfahrtschiffe als “Silicon Valley auf See”

(aktualisiert) von
Artikel drucken
Konzept-Studie "Blueseed Two"

Konzept-Studie “Blueseed Two”

Die Idee klingt ein wenig verrückt und doch konsequent und durchdacht: Das US-Unternehmen Blueseed plant in internationalen Gewässern vor San Francisco zwei Kreuzfahrtschiffe als schwimmenden Bürokomplex einzurichten. Startups und Jungunternehmer aus aller Welt sollen sich dort ansiedeln und ungeachtet der strengen US-Visa-Bestimmungen ungestört arbeiten können.

ANZEIGE

Außerhalb der 12-Meilen-Zone in internationalen Gewässern und trotzdem ganz nahe am Silicon Valley will Blueseed quasi eine Brutstätte für junge Start-Up-Firmen entstehen lassen, die dort ungehindert durch die vor allem in Hinblick auf Visa-Bestimmungen für Nicht-Amerikaner strenge US-Gesetzgebung arbeiten können.

UPDATE (September 2014): Offenbar liegt das Projekt inzwischen mangels ausreichender Investorengelder auf Eis, die Website von Blueseed ist offline.

Genau genommen ist Blueseed längst viel mehr als nur eine Idee – das Projekt soll bereits im dritten Quartal 2014 an den Start gehen. Die Website des Unternehmens zeigt, wie fortgeschritten die Entwicklung in allen Details bereits ist.

Geplant sind zwei Schiffe: Das erste, Blueseed One, soll ein gechartertes Kreuzfahrtschiff sein, das für die Zwecke des Unternehmens umgebaut wird. Das Schiff soll eine Kapazität von 1.500 Passagieren haben. Um welches Schiff es sich dabei handeln wird ist bislang aber noch nicht klar.

Blueseed One

Blueseed One

Blueseed Two soll dann als Ausbaustufe des Projekts ein speziell für diesen Zweck neu gebaute Schiff werden, zu dem es auf der Blueseed-Website auch schon zahlreiche Bilder mit Konzept-Entwürfen gibt. Dafür arbeitet das Unternehmen an zahlreichen innovativen Konzepte, von der  Selbstversorgung mit frischen Lebensmitteln bis zu einer neuen Stabilisatoren-Technik mit Spinnenbein-artigen Auslegern.

Blueseed Terraces

Blueseed Terraces

Für die Anbindung ans Silicon Valley sollen mindestens zweimal täglich Shuttle-Boote (Fahrzeit rund 30 Minuten) nach San Francisco und Half Moon Bay ebenso wie Helikopter-Verbindungen angeboten werden. Selbstverständlich ist natürlich auch eine Highspeed-Internet-Anbindung. Selbige wird über eine direkte Richtfunkverbindung zum Festland sichergestellt, Satelliten-Verbindung gibt’s als Backup.

Blueseed Hive

Blueseed Hive

Und da Ganze soll für die Jungunternehmer noch nicht einmal teuer sein: Ab 1.200 Dollar pro Person und Monat sollen Büromiete und Unterkunft kosten – deutlich günstiger als derzeit im Silicon Valley am Festland. über 1.300 Jungunternehmer von über 400 Start-Ups haben sich laut Blueseed bereits auf die Warteliste für das Projekt eingetragen, aus 68 Ländern stammen die Bewerber: knapp 23 Prozent aus den USA, 11 Prozent aus Indien, der Rest verteilt sich auf die ganze Welt. 1,8 Prozent der Bewerber sollen aus Deutschland stammen. Nicht überraschend ist dabei, dass der weitaus überwiegende Teil der Start-Ups in den Bereichen Social-Media- und Mobile-Software aktiv sind.

Büro-Bereich für Co-Working

Büro-Bereich für Co-Working

Fahren werden die beiden Blueseed-Kreuzfahrtschiffe übrigens nicht beziehungsweise nur sehr eingeschränkt. Einerseits würde dann nämlich die schnelle Internet-Verbindung abreißen, andererseits wäre auch die Fährverbindung zum Festland zeitweise nicht mehr möglich – beides ist essenziell für den engen Kontakt der Jungunternehmer nach Silicon Valley am Festland. Lediglich ein wenig langsam auf- und abfahren werden die Schiffe vor der Küste möglicherweise.

Ganz nebenbei könnten die Blueseed-Schiffe auch eine neue Touristen-Attraktion werden: Die Unternehmer planen, geführte Touren über die Schiffe anzubieten.

(Bildquelle: Blueseed, mit freundlicher Genehmigung)

Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie vor Online-Einkäufen oder Kreuzfahrtbuchungen auf bestimmte Links klicken. Dabei entstehen für Sie keinerlei Kosten! So funktioniert's).

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien und folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ANZEIGE
ANZEIGE

Buch-Tipp

Buch-Cover Kreuzfahrt Guide 2016
Kreuzfahrt Guide 2016

Das ideale Geschenk für Neulinge genauso wie für alte Kreuzfahrt-Hasen.
bei Amazon.de ansehen ...

Gewinnspiele

Kreuzfahrt gewinnen
statt buchen:

Unsere Liste aktueller Kreuzfahrt-Gewinnspiele

Handy-Klingeltöne

Laden Sie sich Ihr Lieblings-Schiffshorn als Handy-Klingelton herunter - bei uns gratis.