28,52 Millionen Kreuzfahrt-Passagiere weltweit

28,52 Millionen Menschen waren 2018 auf einer Kreuzfahrt – wie jedes Jahr erneut eine Rekord-Zahl. Der deutsche Markt ist im internationalen Vergleich allerdings langsamer gewachsen. Dafür werden die Kreuzfahrer hierzulande im Durchschnitt immer jünger.

Der Branchenverband Cruise Lines International Association (Clia) hat statistische Zahlen für 2018 veröffentlicht. Große Überraschungen sind nicht dabei. Der deutsche Markt wuchs um 3 Prozent. In Europa stieg die Zahl der Kreuzfahrt-Touristen um 3,3 Prozent auf 7,17 Millionen. Weltweit ist der Zuwachs aber mehr als doppelt so groß, nämlich 6,7 Prozent.

Die höchsten Steigerungen kommen dabei nicht etwa aus China, sondern als Nordamerika: Um 9 Prozent ist der Kreuzfahrtmarkt hier gewachsen, auf 14,2 Millionen Passagiere. Nordamerika bleibt damit vor China der größte Kreuzfahrtmarkt weltweit.

Interessant ist auch das Durchschnittsalter der Kreuzfahrt-Passagiere. Es beträgt in Deutschland rund 49 Jahre und ist aufgrund eines Anstiegs bei den unter 12jährigen im Vergleich zu 2017 erneut um ein Jahr gesunken.

Die Zahl der Touristen insgesamt stieg weltweit übrigens von 2018 auf 2019 um 6 Prozent auf 1,4 Milliarden. Die Kreuzfahrt wächst damit stärker als der übrige Tourismus, hat aber dennoch nur einen Anteil von gerade einmal zwei Prozent daran.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.