Ab 2015 kostenloses Internet bei Regent Seven Seas

Regent Seven Seas wird als erste Hochsee-Reederei ihren Passagieren von 2015 an kostenlosen Internet-Zugang an Bord ihrer Luxus-Schiffe zur Verfügung stellen. Schon jetzt bekommen Regent-Passagiere ab Gold-Status im Treueprogramm der Reederei freien Internet-Zugang.

ANZEIGE

Während der Kreuzfahrten unbegrenzt per WLAN im Internet surfen können von 2015 an Passagiere in Master-, Grand-, Seven-Seas–, Horizon-, Mariner-, Navigator- und Voyager-Suiten. Für die Gäste der günstigeren Penthouse- und Concierge-Suiten gibt es abhängig von der Reisedauer großzügig Freiminuten – bei einer 7-Nächte-Kreuzfahrt beispielsweise 200 Minuten.

Für den freien Internet-Zugang investiert Regent Seven Seas nach eigenen Angaben mehrere Millionen Dollar in eine Verdoppelung der zur Verfügung stehenden Bandbreite an Bord der Schiffe sowie in weitere Verbesserungen bei Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit beim Datentransfer.

Regen Seven Seas wird damit die erste Hochsee-Reederei, die kostenfreies Internet an Bord anbietet. Viking Ocean Cruises hat ebenfalls angekündigt, von Beginn an, also ab Indienststellung der Viking Viking Star im Juni 2015, Internet-Zugang per WLAN kostenlos bereitzustellen. Bei amerikanischen Flusskreuzfahrt-Reedereien ist dieser Service dagegen inzwischen fast schon Standard. Und auch bei Hurtigruten gibt es kostenloses Internet (außer auf der Lofoten) bereits kostenlos.

Aber auch bei anderen Hochsee-Reedereien gibt es einen Trend zu schnellerem und günstigerem Internet und zumindest für bestimmte Kabinen-Kategorien oder Status im Treueprogramm gibt es immer häufiger Freiminuten oder komplett kostenlose Internet-Nutzung. Nähere dazu haben wir in unserem Beitrag „Kostenloses Internet per WLAN auf Kreuzfahrtschiffen“ zusammengestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.