AIDA: aktuelle Nachrichten per WLAN gratis

Um mit aktuellen Kurznachrichten auf dem Laufenden zu bleiben, brauchen AIDA-Passagiere künftig keinen kostenpflichtigen Internet-Zugang an Bord mehr. Das neue „MyAIDA“-Online-Portal erlaubt an Bord aller AIDA-Kreuzfahrtschiffe den Zugriff auf aktuelle News per WLAN vom Smartphone, Tablet oder Laptop kostenlos.

ANZEIGE

Ebenfalls per Handy und Laptop verfügbar sind über „MyAIDA“ auch das jeweils aktuelle Tagesprogramm sowie Informationen zum nächsten angelaufenen Hafen. AIDA erhofft sich dadurch auch einen Umweltschutz-Effekt durch Einsparung von Papier für den Druck der Tagesprogramme, wenn ausreichend Passagiere nur noch die elektronische Version des Programms auf ihrem Handy oder Tablet nutzen.

Mit dem neuen, per WLAN erreichbaren Portal für Passagiere an Bord der Kreuzfahrtschiffe folgt AIDA frühzeitig bei einem Trend, der in der Kreuzfahrtbranche zu beobachten ist: Auch einige andere Reedereien wie Norwegian Cruise Line und Royal Caribbean International bieten auf ihren Schiffen bereits ähnliche Services an, teils auch mit der Möglichkeit, direkt per Smartphone oder Tablet auch gleich Landausflüge zu buchen oder Plätze in Spezialitätenrestaurants reservieren.

1 Kommentar zu “AIDA: aktuelle Nachrichten per WLAN gratis

  1. Hallo zusammen,
    wir sind gerade von der AIDAluna abgestiegen und ich habe auf unserer Reise mal direkt die aktuellen Nachrichten per WLAN getestet.

    Also AIDA stellt im Schiffsintranet folgendes zur Verfügung
    1. AIDAheute vom aktuellen bzw. nächsten Tag
    2. Hafeninfos des nächsten Ziels
    3. AIDA News (aktuelle Nachrichetn)

    mit dem Iphone bzw. Smartphone gestaltet sich das Lesen der AIDAheute und der Hafeninfos etwas schwierig, wenn es nicht sogar unmöglich ist, da man ein simples PDF zur Verfügung stellt. Das muss man um es vernünftig lesen zu können vergrössern und permanet verschieben, ergo auf dem Smartphone völlig indiskutabel. Auch kann ich es nicht auf meinem Iphone ablegen und habe so an Land keine Hafeninfos mit z.B. der Stadtkarte dabei. Die ausgedruckte Version kann ich wenigstens mitnehmen.

    Mit einem Notebook gehts logischerweise etwas besser, Vorteil man kann die PDFs lokal abspeichern und hat diese so archiviert, ich spar mir dadurch das Einscannen. Aber die Zielgruppe sind ja eigentlich die Smartphoneuser??!! Auch nimmt mann kaum ein Notebook mit an Land um die zwischen gespeicherten Hafeninfos mit zu haben.

    Die News werden als HTML Webseite zur Verfügung gestellt aber auch nicht in der Ausführlichkeit wie im Bordtv, vielleicht ist das ja auch die erste Betaversion??

    Also AIDA sollte sich überlegen die AIDAheute und die Hafeninfos über eine dem Smartphonedisplay angepasste Webseite oder besser noch über eine eigene APP, mit der Möglichlkeit der Zwischespeicherung, anzubieten , ich befürchte das die Anzeige über PDFs auf Smartphones keine Freunde finden wird.

    Ich finde die Idee die Infos elektronisch zur Verfügung zu stellen als einen logischen, guten Schritt, aber man zerdeppert sich das gleich wieder wenn man das in dieser unüberlegten Weise macht.

    Peter Kalinowski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.