AIDA, TUI Cruises, Hapag-Lloyd Cruises

AIDA, TUI Cruises und Hapag-Lloyd Cruises starten im Juli und August

Neustart bei AIDA, TUI Cruises und Hapag-Lloyd im Juli und August: Mit Kurzreisen ohne Hafenstopps nehmen die drei deutschen Reedereien den Kreuzfahrtbetrieb wieder auf. Gemeinsam erarbeitete Hygiene-Konzepte sollen das Corona-Risiko minimieren.

Vor allem ab Hamburg, aber auch von Kiel und Warnemünde aus stechen die Schiffe wieder in See. TUI Cruises beginnt mit „Blauen Reisen“ auf der Mein Schiff 2 bereits am 24. Juli. AIDA schickt drei Schiffe wieder auf See, den Anfang macht die AIDAperla am 5. August. Hapag-Lloyd steigt mit der Europa 2 und der Hanseatic Nature ab 2. August wieder ein und wirbt mit attraktiven Routen unter anderem in die norwegischen Fjorde und durch den Nord-Ostsee-Kanal.

Gemeinsam mit der Reedereivereinigung Clia haben die drei deutschen Kreuzfahrt-Reedereien ein Infektionsschutzkonzept erarbeitet und individuell auf die eigenen Schiffe angepasst und verfeinert. Gemeinsam ist allen Hygienekonzepten unter anderem eine umfassende und regelmäßige Desinfektion der öffentlichen Bereiche und Kabinen, Abstandsregeln bei der Ein- und Ausschiffung sowie an Bord sowie die Ausstattung mit PCR-Test-Kits und Diagnosegeräten zur umgehenden Auswertung von COVID-19-Verdachtsfällen. Außerdem gibt es klar definierte und mit den Behörden abgestimmte Abläufe im Falle von Infektionen an Bord, die eine sofortige Ausschiffung betroffener Passagiere beinhalten.

Mund-Nasen-Schutz muss in allen Innenbereichen getragen werden, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann – beispielsweise in Fahrstühlen, Treppenhäusern und auf Kabinengängen, aber auch bei der Ein- und Ausschiffung.

Beim Abstandhalten helfen auch Wegeleitsysteme, sodass Passagiere möglichst nirgends am Schiff in entgegengesetzten Richtungen nahe aneinander vorbeilaufen müssen.

Die Auslastung der Schiffe ist deutlich reduziert und soll bei maximal 60 Prozent der normalen Passagierkapazität liegen.

Über die Klimaanlage sollen Kabinen und öffentlichen Bereichen mit 100 Prozent Frischluft versorgt werden.

In den Restaurants ist die Zahl der Plätzen reduziert, dafür gibt es längere Öffnungszeiten und teils Platzreservierungssysteme. Die Bedienung erfolgt in Restaurants und Bars ausschließlich am Platz, es gibt also keine Selbstbedienung, insbesondere auch nicht am Buffet.

TUI Cruises: ab 24. Juli „Blaue Reisen“ mit der Mein Schiff 2 ab Hamburg und 31. Juli 3. August mit der Mein Schiff 1 ab Kiel

TUI Cruises startet mit der Mein Schiff 2 am 24. Juli. Im Programm sind drei- und viertägige Kurzreisen mit Start- und Zielhafen Hamburg ohne Zwischenstopps. Update: Ab 31. Juli fährt TUI Cruises mit der Mein Schiff 1 auch ab Kiel. Update zum Update: die erste Reise am 31. Juli wurde abgesagt, neuer Starttermin ist der 8. August. Laut TUI Cruises haben Reisebeschränkungen verhindert, dass die Crew rechtzeitig und vollständig an Bord ist.

Das Konzept diese „Blaue Reisen“ genannten Kurzkreuzfahrten sowie die Infektionsschutzmaßnahmen an Bord finden sich auf der Website von TUI Cruises.

Die Reisen sind bereits buchbar und kosten ab 599 Euro pro Person in einer Balkonkabine.

AIDA: ab 5. August 15. August mit AIDAperla, AIDmar und AIDAblu ab Hamburg, Warnemünde und Kiel

Als erstes AIDA-Kreuzfahrtschiff startet die AIDAperla (Update:) nicht wie geplant am 5. August, sondern erst am 16. August. Für die AIDAperla ab Hamburg wurden die ersten drei ursprünglich geplanten Reisen abgesagt, für die AIDAmar die erste Reise. Letztere startet nun am 16. August ab Rostock-Warnemünde, ebenso wie die AIDAblu ab Kiel. Die AIDAperla soll am 15. August ab Hamburg wieder in Dienst gehen. Auch diese Reisen kommen ohne Zwischenstopps aus, bestehen also ausschließlich aus Seetagen.

Genaue Details zum Hygienekonzept finden sich auf der AIDA-Website.

Die Reisen sind bereits buchbar, ab 495 Euro pro Person.

Hapag-Lloyd Cruises: ab 2. August mit Europa 2 und 31. Juli mit Hanseatic Inspiration ab Hamburg

Hapag-Lloyd Cruises startet mit acht Kurzreisen der Europa 2 und Hanseatic Inspiration ab 31. Juli von Hamburg aus in die Nord- und Ostsee. Zu den Zielen gehören die Schärengärten Skandinaviens, Hardangerfjord, Romaldsfjord, Eidfjord und Geirangerfjorde in Norwegen, Rügen und Kap Arkona sowie Nord-Ostsee-Kanal. Die Reisen der Hanseatic Inspiration dauern fünf Tage, die Europa 2 ist 8 Tage auf See.

Hapag-Lloyd legt zwischen den zwei Reisen immer einen Tag ohne Passagiere an Bord, um das Schiff grundlegend zu reinigen und zu desinfizieren, beispielsweise mit Kaltnebengeräten für öffentliche Bereiche und Kabinen. Bei Hapag-Lloyd gibt es außerdem einen 24-Stunden-Service für alle Mahlzeiten in der Kabine.

Die neuen Reisen bei Hapag-Lloyd Cruises sind ebenfalls bereits buchbar und kosten ab 2.490 Euro.

Expeditionsreisen von Adler-Schiffe auf der Quest ab 25. Juli

Ebenfalls am Start ist Adler-Schiffe. Das deutsche Unternehmen hat das Expeditionskreuzfahrtschiff Quest gechartert und fährt vom 25. Juli bis 1. Oktober fünftägige Expeditionsreisen von Hamburg aus in den Nationalpark Wattenmeer und die Nordsee.

Die 4-Nächte-Reisen führen nach Helgoland, Sylt, Amrum und zu den Halligen Hooge und Langness. Für die maximal 48 Passagiere der Quest sind – anders als bei den anderen deutschen Reedereien – auch Landgänge vorgesehen. Die Kreuzfahrten mit der Quest kosten ab 1.600 Euro pro Person.

1 Kommentar

1 Kommentar zu “AIDA, TUI Cruises und Hapag-Lloyd Cruises starten im Juli und August

  1. Ich wundere mich, dass unsere gebuchte Nordkapreise vom 7. August bis 18.August mit der MS1 immer noch bei tuicruises.com buchbar ist…? Oder soll etwa nach 4 “Blauen Reisen” am 7. August der reguläre Schiffsbetrieb wieder beginnen? Kaum vorstellbar.
    Gruß Volker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.