AIDAmar jetzt offiziell Teil der AIDA-Flotte

Die AIDAmar ist seit heute, 3. Mai 2012, offiziell Teil der AIDA-Flotte. Die Papenburger Meyer Werft hat das 2.200-Passagiere-Kreuzfahrtschiff in Emden an die Reederei abgeliefert. Die AIDAmar ist bereits das sechste Kreuzfahrtschiff, das die Meyer Werft für AIDA Cruises gebaut hat, das siebte und vorerst letzte Schiff soll 2013 folgen. Die danach folgenden Schiffsneubauten von AIDA entstehen dann bei Mitsubishi Heavy Industries in Japan.

ANZEIGE

Nach der Übergabe an die Reederei wird die AIDAmar Emden am 3. Mai in Richtung Hamburg verlassen. Am 12. Mai findet die Taufe der AIDAmar in großem Rahmen während des 823. Hamburger Hafengeburtstags in der Hansestadt statt. Danach wird das neue Schiff der AIDA-Flotte zur Jungfernfahrt in den Norden Europas aufbrechen.

Besonders stolz ist AIDA auf ein neuartiges System zur Wärmerückgewinnung aus dem Bordantrieb. Die damit gewonnene Energie wird für Klimaanlage und Wasseraufbereitung genutzt. Das System soll rund eine Tonne Treibstoff sparen und damit den Schadstoffausstoß reduzieren. Ein solches System kommt laut AIDA weltweit erstmals auf einem Kreuzfahrtschiff dieser Größe um Einsatz.

2 Kommentare zu “AIDAmar jetzt offiziell Teil der AIDA-Flotte

  1. „Das System soll rund eine Tonne Treibstoff sparen“

    Da müsste man aber bitte noch dazusagen, ob diese Ersparnis pro Jahr, pro Monat, pro Tag oder pro Kreuzfahrt ist, um das einordnen zu können???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.