AIDAperla kommt früher als zuletzt geplant

Die AIDAperla wird zwei Monate früher als zuletzt geplant ihren Dienst im Mittelmeer aufnehmen. Das Schwesterschiff zur AIDAprima kommt demnach bereits im Juli 2017 ab Palma de Mallorca und Barcelona zum Einsatz.

ANZEIGE

Bevor die AIDAperla ihre eigenen Routen fährt, wird sie zunächst für zwei Monate die AIDAbella ersetzen, die ursprünglich im Juli und August ab Palma de Mallorca fahren sollten. Die AIDAbella will AIDA auf zusätzlichen Routen in Nordeuropa einsetzen. Genaue Details dazu sollen demnächst bekannt gegeben werden., siehe Pressemittelung von AIDA: „AIDA Cruises stellt neue Reisen mit AIDAbella im Nordland vor“.

Passagiere, die ihre Mittelmeerkreuzfahrt auf der AIDAbella in der Zeit zwischen 30. Juni und 27. August gebucht hatten, bucht AIDA auf die neue AIDAperla um.

Vom 1. September an soll die AIDAperla dann ihre vier regulären Fahrtrouten im Mittelmeer aufnehmen. Ab März 2018 übernimmt sie in Hamburg die Westeuropa-Kreuzfahrten der AIDAprima, selbiger wiederum ins Mittelmeer wechselt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.