Feuerwerk zur Taufe der AIDAstella

AIDAstella: Erstanlauf und Taufe in Warnemünde

Ungewöhnliche Taufpatinnen haben die Taufe der AIDAstella am Samstag, 16. März 2013, in Warnemünde zu etwas ganz Besonderem gemacht – vor allem für die AIDA-Mitarbeiter aus der Reedereizentrale in Rostock und von den Schiffen: Acht AIDA-Mitarbeiterinnen, welche die verschiedenen Nationen und die verschiedenen Unternehmensbereiche repäsentieren, sowie je eine Mitarbeiterin der Meyer Werft und von Partnership Design tauften die AIDAstella gemeinsam – mit anschließendem Feuerwerk im Hafen von Warnemünde.

ANZEIGE

Die AIDA-Mitarbeiter standen ganz im Mittelpunkt der Schiffstaufe, konnten an Bord ausgiebig feiern und schliefen in der Nacht zum Sonntag auch in Kabinen ihres neuen Schiffs. Medienvertreter mussten diesmal dagegen ausnahmsweise von Land aus zuschauen.

Für den Kreuzfahrthafen Rostock-Warnemünde als Gastgeber der Schiffstaufe war der Samstag ebenfalls ein besonderer Tag, nebenbei auch deshalb, weil die AIDAstella das erste Kreuzfahrtschiff der Saison 2013 war. Dementsprechend aufwändig  fiel die Begrüßung der AIDAstella beim Einlaufen am Morgen aus: mit mehreren Wasserfontänen sprühenden Schiffen, drei Ausflugsbooten und intensivem Schiffs-Typhoon-Konzert. Fans am Ufer gaben vereinzelt sogar Böllerschüsse zur Begrüßung des neuen Schiffs ab.

AIDAstella-Kapitän Nico Berg
AIDAstella-Kapitän Nico Berg

Und Kapitän Nico Berg hatte neben der Taufe der AIDAstella auch noch etwas Persönliches zu feiern: Er war schon 2007 bei der Indienststellung der AIDAdiva als erstes AIDA-Clubschiff der neuen Generation – inoffizieller Projektname „Sphinx-Klasse“ – dabei und kommandiert nun mit der AIDAstella auch das siebte und letzte Schiff dieser Schiffsklasse.

Trotzdem die AIDAstella fest in Hand der Reederei-Mitarbeiter war, feierten zahlreiche Menschen auch an Land die Taufe mit. Auf zwei großen Video-Leinwänden wurde die Tauffeier aus dem Theatrium der AIDAstella an Land übertragen. Ein kleines Show-Programm anlässlich der Kreuzfahrtsaison-Eröffnung in Warnemünde sorgte den ganzen Nachmittag über im Bereich neben dem Kreuzfahrt-Terminal in Warnemünde für Unterhaltung, mit einem großen Feuerwerk als Höhepunkt nach der festlichen Taufzeremonie.

Am Tag nach der Taufe bricht die AIDAstella von Warnemünde aus zu ihrer 14tägigen Jungfernfahrt auf und läuft dabei unter anderem die Häfen von Oslo, Southampton, Paris und Amsterdam an.

4 Kommentare zu “AIDAstella: Erstanlauf und Taufe in Warnemünde

  1. …und obwohl das Wetter echt grausig war, war es ein tolles Erlebnis und hat die Vorfreude auf die nun beginnende Kreuzfahrtsaison noch gesteigert…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.