Ambiente Kreuzfahrten sticht erst 2014 wieder in See

Ambiente Kreuzfahrten hat die Kreuzfahrtsaison 2013 endgültig abgesagt und plant einen Neubeginn für 2014. Nachdem die beiden für 2013 vorgesehen Schiffe Princess Daphne und Athena wegen Zahlungsschwierigkeiten des Eigners Classic International Cruises nach wie vor arretiert sind und Ambiente Kreuzfahrten kein geeignetes Ersatzschiff fand, zog Prokurist Axel Schmidt nun die Reißleine.

ANZEIGE

Voraus gegangen war eine intensive Suche nach einem Schiff, das vom Stil und der Größe her insbesondere die fest eingeplante Princess Daphne, aber auch die eigentlich neu ins Programm aufgenommene Athena hätte ersetzen können. Pünktlich zum Verkaufsstart der Kreuzfahrt-Saison 2014 will Ambiente Kreuzfahrten nun zur ITB 2013 in Berlin ein neues Kreuzfahrt-Programm für 2014 vorstellen und bis dahin ein Schiff unter Vertrag nehmen.

Ambiente-Prokurist Schmidt schreibt in einer aktuellen Pressemitteilung, dass es weiterer Verhandlungen bedürft, um den Charakter von Ambiente Kreuzfahrten fortführen zu können und die Standards beibehalten zu können. Aufgrund der Kurzfristigkeit sei es daher bislang nicht gelungen, ein adäquates Ersatzschiff unter Vertrag zu nehmen.

2 Kommentare zu “Ambiente Kreuzfahrten sticht erst 2014 wieder in See

  1. Das Schöne bei Ambiente ist, dass dort der finanzielle Atem ausreicht, um es wirklich konsequent gut zu machen. Insofern: Respekt vor Ambiente Kreuzfahrten, dass sie nichts übers Knie brechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.