American Queen: erfolgreiche erste Testfahrt unter Dampf

Der Schaufelraddampfer American Queen der Great American Steamboat Company hat gestern, am 29. März 2012, ihre erste Testfahrt mit Schaufelrad und Dampfantrieb auf dem Mississippi ab New Orleans erfolgreich absolviert. Das erste Mal seit ihrer Außerdienststellung im Jahr 2008 drehte sich das mächtige Schaufelrad wieder mit 17 Umdrehungen pro Minute und einer ordentlichen Menge Dampf in Reserve.

ANZEIGE

„Der neue Antrieb und das Kontrollsystem funktionierten perfekt während der gestrigen Testfahrt“, erklärte Greg Brown, EVP of Vessel´s Operation der Great American Steamboat Company. „Wir haben eine deutliche Verminderung der Vibrationen und der Geräuschentwicklung durch die neu eingebauten Technologien erreichen können“.

Die American Queen fuhr drei Stunden auf dem Mississippi bei New Orleans vorbei am French Quarter und machte Anlegemanöver beim berühmten Café du Monde am Riverwalk.

Am 13. April 2012 wird die American Queen in New Orleans  ihre erste Reise antreten. Am 19. April 2012 fährt die American Queen schließlich von New Orleans nach Memphis zu ihrem neuen Heimathafen an der Beale Street Landing. Dort wird sie am 27. April 2012 nochmals von Priscilla Presley als neuer Taufpatin getauft. Nach der Taufe geht es auf die offizielle Jungfernfahrt von Memphis zum Ohio mit Stops in Henderson/Kentucky, Louisville/Kentucky und Madision/Indiana. Das Ende der Reise ist in Cincinnati/Ohio. In Louisville wird die American Queen an den Feierlichkeiten des Kentucky Derby Festival teilnehmen und im alljährlichen Great Steamboat Race gegen die Belle of Louisville, den örtlichen Schaufelraddampfer, antreten. Ebenfalls an dem Rennen teilnehmen wird das Schaufelradschiff Belle of Cincinnati aus Cincinnati, Ohio.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.