Carnival Breeze: ungetauft auf Jungfernfahrt

Die Carnival Breeze, Carnival Cruise Lines neuestes Mega-Kreuzfahrtschiff, ist seit Sonntag, 3. Juni auf Jungfernfahrt durchs Mittelmeer. Eher ungewöhnlich für ein neu gebautes Kreuzfahrtschiff: Die Carnival Breeze wurde bislang nicht getauft. Denn die große Tauffeier soll erst im November in Miami stattfinden, wo das Schiff seinen Basis-Hafen für Karibik-Kreuzfahrten haben wird. Bis dahin fährt die Carnival Breeze von Barcelona aus im Mittelmeer.

ANZEIGE

Am 31. Mai 2012 hatte Fincantieri die Carnival Breeze in der Werft im italienischen Monfalcone offiziell an Carnival Cruise Lines übergeben. Die Jungfernfahrt führt die Carnival Breeze von Venedig aus zwölf Tage lang durchs Mittelmeer bis nach Barcelona mit Zwischenstopps in Dubrovnik, Piräus, Izmir, Messina, Sardinien, Civitavecchia, Livorno, Monte Carlo und Marseille.

Die 306 Meter lange Carnival Breeze ist das 24. Kreuzfahrtschiff der Flotte von Carnival Cruise Lines und Schwesterschiff der Carnival Dream und Carnival Magic. Sie bietet Platz für 3.690 Passagiere (Doppelbelegung) und gehört mit einer Tonnage von 130.000 BRZ zur sechstgrößten Kreuzfahrtschiff-Klasse der Welt. Größer sind nur die Oasis Class und Freedom Class von RCI, die Norwegian Epic, die Disney Dream sowie die größte Schiffsklasse von Carnivals italienischer Schwester-Reederei Costa.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.