Carnival-Neubau Mardi Gras kommt mehr als zwei Monate später

Das erste LNG-Schiff für Carnival Cruise Line, die Mardi Gras, verspätet sich um rund zehn Wochen. Das gab die Reederei heute bekannt. Die Mardi Gras wird derzeit bei Meyer Turku gebaut und sollte eigentlich im August 2020 an Carnival Cruise Line übergeben werden.

Carnival Cruise Line erklärte in einer Pressemitteilung, die finnische Werft Meyer Turku habe sie informiert, dass sich die Ablieferung des Schiffs verzögern wird. Daher müssten die ersten acht Reisen der Mardi Gras abgesagt werden.

Statt am 31. August 2020 ab Kopenhagen findet die erste Reise mit zahlenden Passagieren nun voraussichtlich erst am 14. November 2020 ab Port Canaveral in den USA statt. Auch die Transatlantik-Reise sowie die ursprünglich geplanten Abfahrten ab New York hat Carnival storniert.

Bereits 2019 hatte Meyer Turku mit der Costa Smeralda ein Kreuzfahrtschiff nicht termingerecht abliefern können. Das neue LNG-Kreuzfahrtschiff für Costa sollte ursprünglich schon am 3. November 2019 in Savona getauft werden. Letztlich hat die Reederei die Costa Smeralda am 5. Dezember 2019 übernommen. Am 21. Dezember beginnt in Savona die erste Passagier-Kreuzfahrt des neuen Schiffs.

Die gebuchten Gäste der Mardi Gras sollen nun nach und nach informiert. Sie erhalten laut Reederei neben der Rückerstattung des vollen Reisepreises auch einen Rabatt von 25 Prozent auf eine zünftige Kreuzfahrt mit Carnival. Wer bis zum 18. Februar 2020 neu bucht, erhält zudem eine Gutschrift in Höhe von 100 Dollar auf das Bordkonto. Sollten bereits nicht umbuchbare Flüge oder Hotels gebucht worden sein, werde die Reederei auch hierbei Hilfe leisten, heißt es in der Pressemitteilung.

Die Mardi Gras wird als das erste Kreuzfahrtschiff für Carnival Cruise Line mit LNG als Hauptenergiequelle fahren. Die Architektur der Mardi Gras basiert auf den Schwesterschiffen AIDAnova und Costa Smeralda. Das Schiff wird bei Meyer Turku in Finnland gebaut. Es bietet Platz für 5.200 Passagiere. Der Schiffsname ist eine Reminiszenz an das erste Kreuzfahrtschiff von Carnival Cruise Line, dem Dampfturbinenschiff Mardi Gras, das eine Bruttoraumzahl von 27.000 hatte. Die neue Mardi Gras hingegen weist eine Bruttoraumzahl von 180.000 auf. “Mardi Gras” ist das französische Wort für den Faschingsdienstag und steht in den USA für den Karneval in New Orleans.

Als besonderes Highlight bekommt die Mardi Gras die erste Achterbahn auf See. Diese wird derzeit von der Münchner Firma Maurer Rides gebaut.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.