Celestyal Crystal mit Tankschiff kollidiert

Das Kreuzfahrtschiff Celestyal Crystal ist am frühen Morgen des gestrigen Samstags um 1:28 Uhr am nördlichen Eingang der Dardanellen in der Nähe des Gallipoli Leuchtturms mit dem Tankschiff STI Pimlico aus unbekannter Ursache kollidiert, wie die Reederei Celestyal Cruises bestätigte.

ANZEIGE

Die unter maltesischer Flagge fahrende, 162 m lange Celestyal Crystal war unterwegs von Mykonos nach Istanbul. Alle 852 Passagiere sowie 382 Crew-Mitglieder blieben unverletzt ebenso wie die Crew des Tankschiffs. Die Celestyal Crystal erlitt jedoch strukturelle Schäden am Bug, so dass die laufende Kreuzfahrt abgebrochen werden musste.

Die 182 m lange STI Pimlico hat 30.000 Tonnen Naphtha geladen und wurde seitlich beschädigt. Nach Medienberichten sind die Tankkammern teilweise aufgerissen und das Schiff verliert Ladung. Es soll auch eine Explosion in den Tanks gegeben haben. Die türkischen Behörden gehen jedoch nicht von einer größeren Umweltkatastrophe aus, da Naphtha (Rohbenzin) leicht flüchtig ist und daher nicht in flüssiger Form ins Meer gelangt. Es besteht jedoch weiterhin erhöhte Explosionsgefahr.

Die Passagiere der Celestyal Crystal werden von Gelibolu (Gallipoli) aus nach Istanbul gebracht, wo sie in Hotels untergebracht werden. Am Sonntag sowie am Montag soll der Weiterflug nach Athen erfolgen. Zudem wird ein kostenloser Ausflug (Höhepunkte Istanbuls) angeboten. Die betroffenen Passagiere erhalten ihren Reisepreis zurück sowie einen Gutschein über eine kostenlose Kreuzfahrt gültig bis Ende 2016, sofern sie nicht ohnehin in Istanbul das Schiff verlassen hätten.

Update 30.6.2015: Celestyal Cruises hat mitgeteilt, dass infolge des Unfalls für die nötigen Reparaturarbeiten die Abfahrten ab 3. Juli 2015 (ab Piraeus) und ab 6. Juli 2015 (ab Lavrion) abgesagt werden mussten. Die betroffenen Gäste können kostenlos auf eine andere Kreuzfahrt auf der Celestyal Odyssey oder Celestyal Olympia umbuchen. Das Open Ticket gilt aber auch bis Ende 2016.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.