Nordstjernen (Bild: Trondheim Havn, CC BY-SA 2.0)

Comeback der Nordstjernen in Spitzbergen

Die Hurtigruten-Tochter Spitsbergen Travel chartert die 2012 ausgemusterte Nordstjernen und fährt im Sommer 2015 Kurzkreuzfahrten in Spitzbergen. Die drei- und vier-Nächte-Reisen auf dem ehemaligen Hurtigruten-Klassiker sollen ab 1.100 Euro kosten.

ANZEIGE

Die Nordstjernen fährt derzeit für den Veranstalter Vestland Classic Routen an der norwegischen Küste. Spitzbergen Travel, die Expeditionsreisen-Tochtergesellschaft von Hurtigruten, hat die Nordstjernen nun für Juni, Juli und August 2015 gechartert, um auf ihr kurze Arktis-Kreuzfahrten in Spitzbergen von Longyearbyen aus anzubieten. Im Reisepreis ist eine Vorübernachtung im Hotel enthalten, die vor allem auch aus Deutschland nicht ganz einfache Fluganreise nach Longyearbyen allerdings nicht.

Neben den Spitzbergen-Kreuzfahrten wird es außerdem Repositionierungsfahrten Anfang Juni von Bergen nach Spitzbergen sowie Ende August von Longyearbyen nach Hamburg geben.

2012 hatte Hurtigruten das älteste Schiff der Flotte, die 1956 in Dienst gestellte Nordstjernen, ausgemustert und auf der klassischen Postschiff-Route entlang der norwegischen Küste durch die moderne, deutlich größere Finnmarken ersetzt. Außerdem war die Nordstjernen auch lange im Linienverkehr zwischen dem norwegischen Festland und Spitzbergen im Einsatz.

Nach ihrer Zeit bei Hurtigruten wurde die Nordstjernen zum Verkauf und wurde kurzer Hand unter Denkmalschutz gestellt, um zu verhindern, dass das historische Schiff möglicherweise sogar verschrottet würde.

Die Nordstjernen ist knapp 89 Meter lang und bietet Platz für 168 Kreuzfahrtpassagiere. Im Fährbetrieb konnte sie bis zu 400 Passagiere und bis zu vier Autos befördern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.