“Corinthian II” wird zur “Sea Explorer”

Von März 2013 an fährt die „Corinthian II“ unter dem neuen Namen „Sea Explorer“. Das 114-Passagiere-Expeditionsschiff wechselt damit nach acht Jahren den Charterer, von Travel Dynamics International zu Polar Latitudes.

ANZEIGE

Bislang fährt die für den amerikanischen Expeditions-Kreuzfahrtveranstalter Travel Dynamics International, der neben der Corinthian II noch weitere drei kleine Kreuzfahrtschiffe im Angebot hat.

Der neue Charterer, Polar Latitudes, ist ebenfalls in den USA zu Hause und hat bislang die Ocean Nova im Angebot. Polar Latitudes chartert die Sea Explorer jeweils für die Wintersaison 2013, 2014 und 2015 mit Verlängerungsoption.

In der Sommersaison 2013 fährt das Schiff für den in Kopenhagen ansässigen Veranstalter Albatros Travel.

Die Corinthian II und zukünftige Sea Explorer wurde 1992 als Renaissance VII für Renaissance Cruises in La Spezia in Italien gebaut und 2004 sowie erneut 2010 umfangreich renoviert. Eigner des Schiffs ist International Shipping Partners ISP. Seit ihrer Indienststellung hat das Schiff bereits mehrfach den Namen gewechselt und fuhr unter andrem unter den Namen Renaissance VII, Regina Renaissance, Renai I, Sun und Island Sun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.