Cosco-Werft mit Umbau der Queen Elizabeth 2 beauftragt

Die chinesische Cosco-Werft in Zhoushan wird den legendären Oceanliner Queen Elizabeth 2 zu einem Luxus-Hotelschiff umbauen. Der Auftrag dazu wurde jetzt erteilt. 2015 soll der Umbau abgeschlossen sein.

ANZEIGE

Aus den derzeit 990 Kabinen an Bord der Queen Elizabeth 2 sollen 400 Premium-Suiten mit 60 bis 150 Quadratmetern werden. Daneben sollen alle öffentlichen Bereiche des Schiffs renoviert und die technischen Einrichtungen auf Vordermann gebracht werden. Die Queen Elizabeth 2 soll außerdem ein maritimes Museum und eine Shopping Mall erhalten.

Die Werft in Zhoushan nahe Shanghai in der chinesischen Provinz Zhejiang ist die größte und modernste Werft des Cosco-Konzerns.

Für die Innenarchitektur des „Queen Elizabeth 2“-Hotels findet derzeit ein Design-Wettbewerb zwischen sieben internationalen Architektur-Büros statt, unter anderem aus Finnland, Großbritannien, Singapur und den USA. Der Gewinner des Designwettbewerbs soll am 30. November 2013 feststehen.

Zunächst allerdings wird die Queen Elizabeth 2 früheren Ankündigungen zufolge nun erst einmal vom 18. Oktober 2013 an von ihrem derzeitigen Liegeplatz in Dubai aus eigener Kraft in Richtung Asien fahren und den Planungen zufolge am 1. November in Singapur ankommen. Wo die Queen Elizabeth 2 letztlich das Hotel betrieben werden soll, ist nach wie vor nicht bekannt – lediglich dass es sich um einen Hafen in Asien handelt, hat QE2 Shipping bislang bestätigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.