Costa Allegra wird nach Maschinenraum-Brand im Februar 2012 nach Mahé geschleppt (Bild: Lou Di Georgio)

Costa Allegra wird in der Türkei verschrottet

Die Costa Allegra wird verschrottet. Wie Costa jetzt gegenüber Cruise Industry News bestätigte, wurde das das 820-Passagiere-Kreuzfahrtschiff an Themis Maritime Ltd. verkauft. Bereits im März hatte Micky Arison, CEO von Costas Muttergesellschaft Carnival Corp., angedeutet, dass die Costa Allegra möglicherweise verschrottet werden würde.

ANZEIGE

Unter der Flagge von Sierra Leone und umbenannt in „Santa Cruise“ ist das Schiff nun am 24. Oktober 2012 in Aliaga in der Türkei angekommen, nachdem es lange Zeit in Genua gelegen hatte und dort in der Werft San Giorgio del Porto bereits auf ihre Verschrottung vorbereitet wurde. In Aliaga etwa 50 Kilometer nördlich von Izmir soll die „Santa Cruise“ laut Behördenangaben nun beim Schiffsrecycling-Unternehmen Avşar Gemi Söküm verschrottet werden.

Die Costa Allegra war Ende Februar 2012 bei einem Maschinenbrand nahe den Seychellen schwer beschädigt worden. Keiner der 636 Passagiere und 413 Besatzungsmitglieder war bei dem Unglück verletzt worden, im Nachklang zu Costa-Concordia-Katastrophe wenige Wochen davor hatte der Brand jedoch großes öffentliches Aufsehen erregt. Das Schiff war dann auf den Seychellen notdürftig repariert worden, sodass es anschließend aus eigener Kraft nach Savona und später weiter nach Genua fahren konnte.

Die Costa Allegra wurde 1969 als Containerschiff „Annie Johnson“ in der finnischen Wärtsilä-Werft in Turku für die schwedische Johnson Line gebaut und 1986 nach dem Verkauf an Regency Cruises zum Kreuzfahrtschiff umgebaut und bekam den Namen „Regent Moon“ – fuhr allerdings nie für Regency Cruises und ging schließlich an Compania Naviera Panalexandra, wo sie in „Alexandra“ umbenannt wurde, aner ebenfalls nicht zum Einsatz kam. 1990 kaufte Costa das Schiff und ließ es bei T. Mariotti in Genua erneut vollständig umbauen. 1992 ging die Costa Allegra unter für Costa Crociere in Betrieb und war zuletzt 2006 war die Costa Allegra noch einmal renoviert worden.

(Bildquelle: Lou Di Georgio, Lizenz: Creative Commons CC BY-ND 2.0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.