Kurios: Costa Deliziosa kurzfristig im Trockendock – mit Passagieren

Kurios: Die Costa Deliziosa musste im Dezember 2011 offenbar kurzfristig wegen eines größeren technischen Problems für zwei Tage ins Trockendock. Das ungewöhnliche daran: Die Passagiere der aktuellen Kreuzfahrt fuhren mit ins Dock. Das berichtet unter anderem CruiseandFerry.net. Demnach ging die Costa Deliziosa vom 19. bis 21. Dezember in Marseille mit rund 2.000 Passagieren und 1.000 Crew ins Trockendock.

ANZEIGE

In einer Mitteilung an französische Reisebüros hat Costa den Vorgang bestätigt. Aus der Mitteilung läßt sich schließen, dass die technischen Probleme der Costa Deliziosa bereits vor der aktuellen, heute endenden Kreuzfahrt aufgetreten sein müssen. Den Passagieren der betroffenen 4-Nächte-Kreuzfahrt hat Costa eine 100%-Reisepreiserstattung angeboten – auch wenn sie die Reise angetreten haben. Die Passagiere an Bord hatten dementsprechend eine Kreuzfahrt von Savona nach Marseille mit zwei vollen Tagen (3 Nächte) Aufenthalt in der französischen Stadt.

In dem französischen Kreuzfahrt-Forum VoyageForum.com sind zwei Fotos der Costa Deliziosa in der Werft in Marseille zu sehen.

Aktuell ist die Costa Deliziosa zurück in Savona, von wo aus sie planmäßig zu ihrer regulären 6-Nächte-Weihnachtskreuzfahrt durch Mittelmeer aufbrechen soll.

Update: @MeetCruises hat uns freundlicherweise auf einen italienischsprachigen Passagierbericht bei Meetingpoint Cruises aufmerksam gemacht. Demzufolge war die Costa Deliziosa kurz vor dem Werftaufenthalt in einen schweren Sturm mit bis zu 10 Windstärken geraten. Möglicherweise sind dabei die Schäden am Schiff entstanden, die nun so eilig in der Werft repariert werden mussten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.