Internet-Café bei Costa

Costa führt neue, günstige Internet-Tarife ein

Costa führt bis Jahresende auf allen Kreuzfahrtschiffen der Flotte neue, deutlich günstigere Internet-Tarife ein. Statt Abrechnung nach Minutenpaketen gibt es künftig Flatrates und Volumen-Tarife. Die spontane Internet-Nutzung mit Minuten-Abrechnung kostet künftig nur noch 19 Cent statt bisher 50 Cent.

ANZEIGE

Für 4 Euro pro Tag oder 19 Euro für eine komplette Woche gibt es bei Costa künftig eine Social Media Flatrate, die zeitlich unbegrenzten Zugriff auf soziale Netzwerke ermöglicht. Dazu gehören Facebook, Facebook Messenger, Twitter, Whatsapp, iMessage, Threema, Snapchat, Google+, Instagram, Pinterest, Tumblr, Xing und LinkedIn. Die Tarife heißen entsprechend „Social 24 h“ und „Social 7 days“.

Wer einen vollwertigen Internet-Zugang auch außerhalb der sozialen Netzwerke benötigt, kauft wahlweise Datenvolumen-Pakete oder nutzt die Internet-Verbindung per WLAN in Minuten-Abrechnung. Letzteres heißt jetzt „Quick Check“ und kostet günstige 0,19 Euro. Bisher berechnete Costa pro Minute 0,50 Euro.

Bei den Datenpaketen stehen drei Varianten zur Auswahl:

  • Internet M mit 250 MByte für 25 Euro
  • Internet L mit 500 MByte für 39 Euro
  • Internet XL mit 3 GByte für 99 Euro

Bei den Datenvolumen-Paketen soll es jederzeit möglich sein, in das nächst höhere Paket zu wechseln, falls die zunächst gebuchte Datenmenge nicht ausreichen sollte.

Abgeschafft hat Costa mit dem neuen Tarif-System auch die einmalige Aktivierungsgebühr. Und die Tarife gelten nun einheitlich für sämtliche Fahrgebiete, wohingegen die bisherigen Minuten-Pakete je nach Fahrtregion deutlich unterschiedliche Preise hatten.

Die Costa Deliziosa wird das erste Schiff sein, auf dem die neuen Tarife angeboten werden. Sie startet mit dem neuen Tarif-System am 1. September 2015. Die übrigen Schiffe der Costa-Flotte sollen bis Jahresende 2015 nach und nach mit der neuen Technik ausgerüstet werden.

Einen Überblick zu den Internet-Gebühren im Vergleich zu zahlreichen anderen Reedereien gibt unser Beitrag „Internet-Gebühren am Kreuzfahrtschiff“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.