Crystal Cruises bestellt erstes Exclusive-Class-Schiff

Crystal Cruises hat bei der Lloyd-Werft-Gruppe den Vertrag für das erste von drei neuen Schiffen der Exclusive-Class unterschrieben. 2021 soll das Schiff in Dienst gehen. Die Besonderheit: Neben Passagier-Kabinen wird es auch Wohnungen an Bord geben.

ANZEIGE

Update: Ursprünglich war das Schiff bereits für Ende 2018 angekündigt, inzwischen hat Crystal Cruises die Indienststellung aber zunächst auf 2019, dann sogar auf 2021 verschoben.

Mit einer Tonnage von BRZ 117.000 und Platz für insgesamt 1.000 Passagiere und Wohnungseigentümer erhebt Crystal Cruises den Anspruch, das höchste Platz-pro-Passagier-Verhältnis aller Kreuzfahrtschiffs „bisher, gegenwärtig und n absehbarer Zukunft“ zu bieten. Die Exclusive-Class soll für alle Fahrtgebiete einschließlich polarer Gewässer geeignet sein. Die Größe der Schiffe entspricht in etwa der Crystal Symphony und Crystal Serenity.

Als Besonderheit ist das oberste Deck der Schiffe für Wohnungen reserviert, die Kunde wie Eigentumswohnungen kaufen können. Bisher gibt es dieses Konzept lediglich auf „The World“. Ein weiteres Projekt dieser Art mit dem Projektnamen „Utopia“ von Utopia Residences war ursprünglich für 2016 angekündigt, wann und ob dieses Schiff überhaupt in Dienst geht, ist unklar.

Für zwei weitere Schiffe der Exclusive Class bestehen bereits Vorverträge mit der Lloyd-Werft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.